Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Unterschiede DIN 13849 und DIN 62061

  1. #11
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Tabelle 1 der EN 62061 entspricht genau der Tabelle 1 der ISO 13849. In wie weit die Tabelle für die EN 62061 wirklich vom Normenkomite vorgesehen wurde weiß ich in dem Fall nicht. Ich würde allerding die Tabelle als Hinweis erachten.
    Zusammenfassen kann man sagen (was für eine Überraschung ), dass die EN 62061 keine nicht-elektischen Komponenten "kennt". D.h. möchte ich pneumatische Steuerkreise bewerten muss ich die ISO 13849 anwenden.

    Eine Frage am Rande @ hbdfan
    Du willst aber keine Sicherheitsketten in der Prozessindustrie bewerten, oder?

  2. #12
    hbdfan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    24
    Danke
    22
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt ich bin neu auf dem Gebiet.

    Ich soll Maschinen mit Sistema bewerten, da aber einige Kunden mit SIL arbeiten musste ich mich erstmal schlau machen wo genau die unterschiede liegen.

  3. #13
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Da musst du aufpassen, SIL ist nicht gleich SIL. Es gibt zwei Variationen vom SIL, deswegen meine Frage mit der Prozesstechnik.

    In der Prozesstechnik wird oft eine SIL mit einem PFD verwendet, das bedeutet, dass hier die Ausfälle pro Anforderung bewertet sind (low demand). Bauteile hier z.B. Temperaturwächter
    Beim SIL nach der EN 62061 hast du hingehen einen PFHd, hier wird die Ausfallwahrscheinlichkeit pro Zeiteinheit bewertet (high demand). Bauteile hier z.B. Sicherheitsrelais

    Generell:
    Du kannst keine Berechnung mit Sistema nach der EN 62061 durchführen. Bei einer Umrechnung musst du auch aufpassen, ob die Bedingungen (Betätigungsraten, Testung, usw.) identisch sind.
    Aber ob die wirklich identisch sind, ist schwer zu bewerten. Wenn du viele Bauteile mit einer SIL-Zertifizierung hast, wäre es evtl sinnvoll, nach der EN 62061 zu rechnen.
    Nicht das ich bei Pilz Werbung machen möchte, doch ich finde die Software PAScal gut. Sehr übersichtliche Struktuerstellung mit einer Auswahl für die Berechnung nach ISO 13849 oder EN 62061.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu jora für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (25.03.2011)

  5. #14
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mal ehrlich die Normenersteller sollten darauf achten, dass die Normen anwendbar sind, was bedeutet auch kleinere und mittlere Unternehmen sollten noch die Möglichkeit haben Harmonisierte Normen zu erfüllen. Die DIN EN ISO 13849-1 und -2 hat ein vereinfachtes Verfahren welches immer noch auf den schon lange bekannten Architekturen aufbaut. Wenn man sich jetzt entsprechende Baumustergeprüfte Bauteile sucht und die nach den Datenblättern einsetzt hat man schon einen großes Stück erreicht. Auch in der Pneumatik und Hydraulik kommen immer mehr solcher Systeme auf den Markt und es gibt viele Schaltungsvorschläge. Auch die ganze Dokumentation wird dadurch weniger! Warum muss es zwei Normen für den Maschinenbau geben man sollte die 62061 abschaffen und die 13849-1 einige Zeit laufen lassen und Erfahrungen in Verbesserungen und Vereinfachungen einfließen lassen. Es sollten auch klare Begriffliche Abgrenzungen zwischen Prozess Normen und Maschinenbau Normen geben um solche Verwechslungen auszuschließen.
    Dies ist meine Meinung zu diesem Thema und zum Abschluss wenn man die 62061 Anwendet muss man diese auch kennen und umsetzen nicht nur Werte in eine Software tippen, was natürelich auch für die 13849 gilt.
    Geändert von Safety (25.03.2011 um 20:55 Uhr) Grund: schreibfehler

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Andreas Koenig (27.03.2011),jabba (25.03.2011)

  7. #15
    hbdfan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    24
    Danke
    22
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es geht los. 1. Project und gleich erste Probleme.

    Kurzform:

    2 Sicherheitsfunktionen, 1. NOT-Halt ausgelöst durch einen von drei NOT-Aus Schaltern. 2. Stoppfunktion durch Öffnen der Schutztüren auch drei Schalter.

    Schaltung: Drei NOT-Aus Schalter in Reihe geschaltet, danach in Reihe die drei Türkontaktschalter. Alle sechs haben jeweils 2 Öffner und trennen somit gleichzeitig + und -.
    Nach den Schaltern kommt ein NOT-Aus Modul und dieses schaltet das Hauptschütz ab und trennt somit die Maschine vom Netz.

    Als PLr wird mir "d" vorgegeben.

    Habe jetzt als erstes die NOT-Halt funktion versucht.
    Also:SF NOT-Halt
    SB NOT-Aus Schalter
    Und dann hört es langsam auf. Wie komme ich weiter.
    Bitte helft mir. Sitze hier schon seit Stunden dran.

  8. #16
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Sistema ist für Neueinsteiger leider recht unübersichtlich. Hast du dir die Kochbücher schon angeschaut?
    http://www.dguv.de/ifa/de/pra/softwa...buch/index.jsp

    Mir hatten am Anfang va. die Beispiele geholfen gehabt.

  9. #17
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sowohl die IEC Norm als auch die ISO Norm hat je nach Anforderung seine Vorteile. Die ISO Norm ist sicherlich für den neuneinsteigenden Maschinenbauer leichter anzuwenden, - die Liste der Unterschiede könnte man natürlich ins endlose fortsetzen.

    ISO 13849
    + einfache Anwendung
    - nur 2 kanalige Architekturen
    ? Symetrisierung ohne jegliche Grundlage
    - Testrate bei einer Kat.2 Architektur vorgeschrieben

    IEC 62061
    + nahe bei der "Mutter" der funktionalen Sicherheit EN 61508

    Man kann sehr gut an einer Maschine beide Normen anwenden, dort wo es eben passt und dies für jede einzelne Funktionen (SRECS, SRP/CS) nachweisen.


    Zu SISTEMA
    Auch bei allen Beispielen immer die oberste Direktive beachten!
    ! 2006/42/EG - Anhang IV - Punkt21 !
    (Fehlanwendung ~ grobe Fahrlässigkeit)
    Zitieren Zitieren "Beides ist richtig..." (klassisches Zitat)  

Ähnliche Themen

  1. SIL 62061 oder Pl 13849-1
    Von svenlieb im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:54
  2. CPU unterschiede!
    Von Krma1985 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 10:03
  3. Unterschiede ??
    Von prinz1978 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 08:07
  4. S5 / S7 DB-Unterschiede
    Von skyracer im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 21:59
  5. CPU unterschiede???
    Von peltzerserbe_ im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 20:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •