Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Tippbetrieb mit offenen Schutztüren

  1. #11
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Falsche Infos ?
    Geändert von gravieren (01.04.2011 um 21:19 Uhr) Grund: Falsche Norm
    Karl

  2. #12
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    oder hier:

    http://www.berger-positec.at/files/s...v102_bl_de.pdf

    Ich habe vor einiger Zeit den SAM-Controller mal eingesetzt.
    Wenn ich die Seite 10 lese: gemäß EG-Richtlinie Maschinen 98/37/EWG !

    Sollte es nicht die EG-Richtlinie Maschinen 2006/42/EWG sein ?

    Gruß Karl
    Karl

  3. #13
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gravieren Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn ich die Seite 10 lese: gemäß EG-Richtlinie Maschinen 98/37/EWG !
    Sollte es nicht die EG-Richtlinie Maschinen 2006/42/EWG sein ?
    Der Sinn meines Postings waren eher die darauf folgenden Seiten.

    Frank
    Grüße Frank

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    gravieren (01.04.2011)

  5. #14
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Der Sinn meines Postings waren eher die darauf folgenden Seiten.

    Frank
    Die Beschreibung ist schön verständlich gehalten.

    Gruß Karl
    Karl

  6. #15
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    34
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es ist natürlich immer schwierig und gewagt eine Ferndiagnose abzugeben. Ich möchte Dir trotzdem meine Einschätzung schreiben:

    Zur Bestimmung des erforderlichen Performance Levels PLr musst Du zunächst den Risikograf aus der 13849 betrachten. Einfach mal googlen.

    Ich schätze, dass Du bestimmt in den Bereich S2 kommst, was im Klartext heißt, dass Du dir mindestens einen Finger brechen könntest.

    Dann ist die Frage, wie oft Du da ran musst. Wie oft dürfte das sein? Vielleicht weniger als einmal pro Stunde (=F1).

    Und zum Schluss musst Du die Möglichkeit einschätzen, die Du hättest, der gefahrbringenden Bewegung auszuweichen. Hier steckt auch die Geschwindigkeit drin. Also, wenn sich die bewegten Teile mit mehr als 250 mm/s an Dir vorbeibegeben, bist Du hier in P2.

    Also, wenn Du hier S2 - vielleicht F1 - P2 bewertest, kommst Du auf PLr = d. Das bedeutet für Dich ein zweikanaliges System. Bleibst du in F1 und P1, kannst Du PLr= c annehmen. Dann kannst Du auch mit einem einkanaligen System (mit Testung) auskommen.

    Wie gesagt, dass ist nur eine grobe Abschätzung. In jedem Fall wirst Du aber eine sicher reduzierte Geschwindigkeit brauchen. Gibt das Dein FU her?

    Genaue Anforderungen gibt Dir da aber uch nur die Risikobeurteilung!!!

    Grüße,
    Michael

  7. #16
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Bleibst du in F1 und P1, kannst Du PLr= c annehmen. Dann kannst Du auch mit einem einkanaligen System (mit Testung) auskommen.


    Hallo,
    zur Info einen PLc kann man mit einer Kategorie 1 lösen und hier wird keine Testung gefordert. Testung benötigt man bei Kategorie 2 alles andere ist Diagnose.

    Habe vor kurzem auch die Vorgehensweise beschrieben.

  8. #17
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Ich hab da mal folgende Leitlinien dafür entwickelt, ohne mich auf irgendeine Norm zu stützen:

    1.: über das Bedienteil für die Tippbedienung darf nur besonders eingewiesenes Personal verfügen.

    2.: Die Tippbedienung darf nur wirksam sein, wenn nur genau eine oder keine Schutztüre offen ist.

    3.: erst das Öffnen einer Schutztüre erlaubt es, die Tippbedienung einzustecken. Schutztür lässt sich nicht schließen, solange Tippbedienung eingesteckt ist. Tippen ohne geöffnete Schutztüre ist nur ausnahmsweise über gesonderte Anschlussstelle möglich, wahlweise über Bedienfeldfunktion.

    4.: es ist nicht möglich, mit der Tippbedienung sich nennenswert weit von der dazugehörig geöffneten Schutztüre zu entfernen.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (03.04.2011)

  10. #18
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Michel1001 Beitrag anzeigen
    Also, wenn Du hier S2 - vielleicht F1 - P2 bewertest, kommst Du auf PLr = d. Das bedeutet für Dich ein zweikanaliges System. Bleibst du in F1 und P1, kannst Du PLr= c annehmen. Dann kannst Du auch mit einem einkanaligen System (mit Testung) auskommen.
    Wenn du dir den Aufwand anschaust um die Testung normgerecht auszuführen und vorallem zu dokumentieren, dann kommst du meist mit einem zweilanaligem System besser und günstiger weg.

    Gruß
    Dieter

  11. #19
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Wenn man nicht nur rumraten soll, musst Du deutlich mehr Input = die Risikobeurteilung und mehr technische Daten (Kräfte/Geschwindigkeiten des Karussells, wie soll den der RT konkret angesteuert werden Drehstomantrieb, Umrichter, Umrichter mit sicheren Stop, sicherer Geschwindigkeit etc.) , wozu benötigt der Kunde die Betriebart überhaupt... liefern.

    Wie du es beschreibst geht es wohl um eine größere Maschine mit Möglichkeit schwerer Verletzung --> daraus folgt normalerweise Ausfühung nach PL=d, und da man die Kat 2 nach EN 13849 ausser bei Elektronik vergessen kann, brauchst Du ein System, das nach Kat. 3 gebaut ist = Redundanz, einfehlersicher.

    Ein Schließer erfüllt diese Forderung in keinem Fall und ist - wenn og. Annahmen zutreffen - völlig unzureichend. Der würde allenfalls PL=a/Kat B erfüllen.

    Die Kat 3 wäre erst mal zu erfüllen für die Umschaltung der Betriebsart (z.B. Schlüsselschalter mit Öffner+Schließer und entsprechender Testung der Gleichzeitigkeit)
    Dann wäre die Kat. 3 für den Tippschalter (alternativ Zustimmtaster oder Zweihand)
    Dann wäre die Kat 3 für das Ansteuern des Karussells, ggf auch die sichere Ansteuerung anderer aller gefährlichen Bewegungen ggf. in anderem PL/kat. erforderlich, sicherzustellen.

    Was ich auch nicht verstehe ist, dass der Kunde die Anlage mit dem einen Schalter in den Tippberieb versetzen UND starten möchte. Das Umschalten der Betriebsart darf in keinem Fall irgend einen Anlauf gefahrbringender Bewegungen verursachen.

    Gruss Andreas
    Zitieren Zitieren @anaconda55  

  12. #20
    Avatar von Anaconda55
    Anaconda55 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    301
    Danke
    38
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es zu diesem Thema ein empfehlenswertes Schriftstück, Buch etc...?

    Ich möchte außerdem noch euere Meinung zu dem zeitlich begrenzten Einrichtbetrieb/Tippbetrieb wissen. Ist es sinnvoll diesen per Zeit zu begrenzen und wird das in der Praxis vielleicht auch irgendwo so gemacht?

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Schutztüren in Reihe, Querschluss
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 08:07
  2. 20 Jahre tci – Einladung zum Tag der offenen Tür
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 11:41
  3. Prüfung von Not-Aus /-Halt bzw. Schutztüren
    Von mega_ohm im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 14:14
  4. Tag der offenen Tür bei DELTALOGIC
    Von Rainer Hönle im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 07:42
  5. Graph7 im Tippbetrieb
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 09:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •