Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Tippbetrieb mit offenen Schutztüren

  1. #21
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Fachliteratur Spezielle zu Sonderbetriebsarten ist mir nicht bekannt.
    Kostenlose Literatur rund um die Maschinensicherheit.
    http://anlagensicherheit.portal.bgn....43?wc_lkm=9024
    http://www.pilz.de/search.do?textQue...et=0&window=15
    Beim www.vti-bochum .de gibt es kostengünstige Fachbücher.

    Man muss den Zusammenhang zwischen Risikominderung und Sicherheitsfunktion verstehen dann werden diese Anforderungen für Sonderbetriebsarten klar.

    Hier noch ein Link zu einen Lernprogramm http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=37658
    Geändert von Safety (12.05.2011 um 19:49 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anaconda55 Beitrag anzeigen
    Ist es sinnvoll diesen per Zeit zu begrenzen und wird das in der Praxis vielleicht auch irgendwo so gemacht?
    Hallo,

    also ich kenne keine zeitliche Begrenzung. Der ungehinderte Automatikbetrieb muss in den Sonderbetriebsarten verhindert
    sein.

    Bei der Betriebsart Prozeßbeobachtung kenne ich, dass nach jedem Maschinenzyklus neu gestartet werden muss.

    Baut man zu viele Schikanen ein, schliessen sich die Leute wieder im Schutzbereich ein.

    Das muss unbedingt sanktioniert werden, ist mindestens genauso wichtig wie ein guter PL.

    Führungsaufgabe!

    Es bleibt immer ein Spagat zwischen Sicherheit und vorhersehbarem Mißbrauch.

    Gruß
    Tommi

    PS: Wichtig, schriftliche Risikobeurteilung!!!
    Geändert von Tommi (12.05.2011 um 23:19 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  3. #23
    Avatar von Anaconda55
    Anaconda55 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    301
    Danke
    38
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Der ungehinderte Automatikbetrieb muss in den Sonderbetriebsarten verhindert
    sein.
    Geht das aus einer Norm hervor?

  4. #24
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Siehe Maschinenrichtlinie 1.2.5 die Spiegelstriche.
    Geändert von element. (13.05.2011 um 12:45 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anaconda55 Beitrag anzeigen
    Geht das aus einer Norm hervor?
    ebenso in DIN EN 60204-1, 9.2.4

    wahrscheinlich in anderen auch noch (12100), ich muss jetzt aber erst mal weg.

    Gruß
    Tommi

  6. #26
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Ich bin eher nicht so motiviert weiter über eine äusserst vage Aufgabenstellung zu theoretisieren. Ohne genaue Auskunft über die Verhältnisse an der Anlage kann man dazu kaum etwas sinnvolles sagen. Es kann sein der Tippbetrieb ist bei offenen Türen generell unzulässig sein (z.B. wenn sich das "Karussell" nicht schnell bremsen lässt, wenn die Anforderung wegfällt) bis zu einem Tippbetrieb der stets möglich ist, da die Maschine von sich aus Gefährdungen vermeidet.
    Unsere Maschinen lassen z.B. generell einen Tippbetrieb bei geschlossenem Sicherheitskreis auch ohne Zugangsbeschränkung hinsichtlich des Personals und zeitliche Begrenzung zu, sind aber so abgesichert, dass es keine Verletztung und auch keine größeren Sachschäden geben kann (Verriegelung von Bewegungen etc.) und ausserdem so gestaltet, dass ein Betreiben der Maschine zu Produktionszwecken über den Tippbetrieb auch nicht möglich ist. Natürlich gibt es auch andere Maschinen... Aber nach meinem Verständnis ist ein Tippbetrieb kein Freibrief zum pauschalen Abschalten der Sicherheitskreise. Also müsstest Du exakt beschreiben, was genau mit der Funktion getan werden muss und wieso es nicht mit anderen Schutzeinrichtungen geht bzw. wie die dadurch aufgetretenen zusätzlichen Risiken durch Maßnahmen wie sicher reduzierte Geschwindigkeit, Ortsbindung der Person mit Zweihand... minimiert wurden.

    Gutes Beispiel sind Roboter. Da gibt es eine T1-Betriebsart, damit kann bei offener Schutztür gefahren werden, abgesichert durch Zustimmtaster, reduzierte Geschwindigkeit, Schlüsselschalter am Bediengerät und Sperrung des Automatikbetriebs bei Aktivierung der Betriebsart. Es gibt auch T2 mit voller Geschwindigkeit, was man aber nur bei zwingender Erfordernis (z.B. Kleberauftrag, Schweissen), wo die Fahrgeschwindigkeit kritisch ist, in Verbindung mit zusätzlichen Schutzeinrichtungen wie (sichere) Einschränkung des Bewegungsbereiches durch eine sichere Robotersteuerung, eine BWS o.ä. einsetzen darf.

  7. #27
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Koenig Beitrag anzeigen
    Aber nach meinem Verständnis ist ein Tippbetrieb kein Freibrief zum pauschalen Abschalten der Sicherheitskreise. Also müsstest Du exakt beschreiben, was genau mit der Funktion getan werden muss und wieso es nicht mit anderen Schutzeinrichtungen geht bzw. wie die dadurch aufgetretenen zusätzlichen Risiken durch Maßnahmen wie sicher reduzierte Geschwindigkeit, Ortsbindung der Person mit Zweihand... minimiert wurden.


    Aber in der Norm steht nichts anderes, als was Du beschreibst.

    Wenn man sie genau liest.

    weitere Quelle DIN EN ISO 12100, 6.2.11.9
    diese Norm kostet übrigens € 169,50-, wow

    unsere Firma hat ein Abbo beim Beuth-Verlag, für kleine
    Selbstständige sicherlich ein "Wort zum Sonntag"

    Gruß
    Tommi

  8. #28
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Wenn man sie genau liest.weitere Quelle DIN EN ISO 12100, 6.2.11.9
    diese Norm kostet übrigens € 169,50-, wow
    Sicherheit wird in vielen Belangen auch als Huhn das goldene Eier legt gesehen.
    Wenn man betrachtet, wieviel da manch einer dafür bekommt.
    Von verdienen möchte ich in diesem Zusammenhang nicht schreiben.
    Denn vor dem Verdienen muss man zuerst etwas leisten und das tun die meisten Dokumentatoren nicht. Was da oft für Grammatik und Rechtschreibfehler, von sachlichen Fehlern abgesehen, drin sind, ist der Hammer.

    Nix für ungut


    bike

  9. #29
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die DIN EN ISO 12100:2010 ersetzt gleich drei Normen DIN EN ISO 12100-1 -2 und die DIN EN ISO 14121-1 und ist nach meiner Meinung Pflichtlektüre für jeden Maschinenbauer.
    @Bike: Dokumentation ist das eine aber eine korrekte Risikominderung ist immer das Ziel. Man muss die ganze Dokumentation als nachwies sehen den Du benötigst bei einem Rechtsstreit.

  10. #30
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    @Bike: Dokumentation ist das eine aber eine korrekte Risikominderung ist immer das Ziel. Man muss die ganze Dokumentation als nachwies sehen den Du benötigst bei einem Rechtsstreit.
    Natürlich, das ist klar und absolut in Ordnung.

    Was mich so ab und an stört ist die Tatsache, dass um ein Dokument zu lesen und sich zu informieren immer sehr viel Geld fließen muss.
    An diesem Punkt setzen meine Bedenke ein.
    Warum sehr viel Geld bezahlen um einmal nach zu lesen, was es gibt, was man beachten muss und was man selber jeden Tag besser machen kann.

    Ich habe die Erfahrung, dass wir unseren Trott machen, dafür haben wir alle Unterlagen und es ist alles abgestimmt.
    Doch viele von meine Kollegen wollen weiter machen und sehen, was es außerhalb unser Welt gibt.



    bike

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Schutztüren in Reihe, Querschluss
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 08:07
  2. 20 Jahre tci – Einladung zum Tag der offenen Tür
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 11:41
  3. Prüfung von Not-Aus /-Halt bzw. Schutztüren
    Von mega_ohm im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 14:14
  4. Tag der offenen Tür bei DELTALOGIC
    Von Rainer Hönle im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 07:42
  5. Graph7 im Tippbetrieb
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 09:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •