Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Sichere Entlüften ?

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    man nimmt dem System die Kraft
    Hallo Dieter,

    heißt das weniger Durchflussmenge?

    Gruß
    Tommi

  2. #12
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    wir verwenden für sicherheitsrelevante Pneumatikschaltungen z.Zt. dieses Ventil mit Stellungsabfrage als "Hauptventil" oder "redundantem" Ventil.

    Typ: MDH-5/2-D-1-FR-S-C-SA

    Und zwar in Verbindung mit 5/3-Wege Arbeitsventilen, je nach Anwendung "entlüftet" oder "geblockt".

    Bei Entlüftung die "langsame Einschaltbelüftung" nicht vergessen.

    Mit der Einführung der DIN EN ISO 13849 haben jetzt ja auch die Pneumatikfirmen ernsthaft begonnen, sich des Themas zu widmen.
    (siehe obige Links.)

    Gruss
    Tommi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,
    ich meinte damit dass die komplette Luft aus dem System geleitet wird und dies ist die Sicherheitsfunktion. Bedeutet gehobene Lasten usw. muss man beachten auch Restdrücke im System können ein Problem sein z.B. bei Ventilen mit Mittelstellung geschlossen. Aber mit solch einer Lösung kann man sehr viele Gefährdungen mit nur einem Bauteil erschlagen und man hat auch nur einen Aktor in der SF. Festo hat da schon länger Lösungen.
    Wichtig sind die CCF Betrachtungen also den richtigen Filter und auch die Angaben im Datenblatt bzw. Betriebsanleitung einhalten.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (30.05.2011)

  5. #14
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Wir haben eigentlich 4 Varianten für das Entlüften
    1) Nur Festo HEE Zuschaltventil der Wartungseinheit, Test mit Druckschalter + Wegschalten der Schaltspannungen aller Ventile (bei geringer Gefährdung so bis 16er Zylinder mit seltenem Zugang)
    2) wie (1), zusätzlich redundantes Iso-Sonder-Schieberventil mit Stellungüberwachung durch Schaltkontakt (für Automaten mit größerer Gefährdung, Das Iso-Ventil wegen anderer Baufornm wie das Zuschaltventil wegen diversitäter Redundanz und anderem Testprinzip)
    3) wie oben, aber statt ISO-Ventil redundanter Festo-Ventilblock "sicheres Entlasten" Kat 3/PL=d, da sind zwei NM1-Ventile drin + Testung durch pneumatische Logik (für Maschinen mit kurzzyklischem Eingriff und sehr gefährliche Automaten)
    4) Pressensicherheitsvetil Herion Norgreen oder Ross wennn PL=e benötigt

    Das sichere Zuschaltventil MS6-SV nehmen wir generell nicht, hat sich nicht bewährt, da bei Maschinen mit Handbeladung o.ä. fast immer Drücke vorhanden sind die man gerne auch bei offener Tür hätte (Schutztürzylinder, vakuumsauger etc) und meist mehrere separat schaltbare Sicherheitsbereiche vorhanden sind. Dh. der höchste PL wird für das kurzzyklische Abschalten, nicht für das Zuschaltventil bei Nothalt benötigt. Das braucht meiner Erfahrung nach meist nur PL=c.
    Einen PL=e bekomme ich mit dem normalen Zuschaltventil + Sicherheitsventikombi aus 2 Schieberventilen auch....

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Andreas Koenig für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (01.06.2011)

  7. #15
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    wir verwenden für sicherheitsrelevante Pneumatikschaltungen z.Zt. dieses Ventil mit Stellungsabfrage als "Hauptventil" oder "redundantem" Ventil.

    Typ: MDH-5/2-D-1-FR-S-C-SA

    Und zwar in Verbindung mit 5/3-Wege Arbeitsventilen, je nach Anwendung "entlüftet" oder "geblockt".

    Bei Entlüftung die "langsame Einschaltbelüftung" nicht vergessen.

    Mit der Einführung der DIN EN ISO 13849 haben jetzt ja auch die Pneumatikfirmen ernsthaft begonnen, sich des Themas zu widmen.
    (siehe obige Links.)

    Gruss
    Tommi

    Wie hast du die denn verschaltet ?

    Ich hatte zwei in Reihe und die Rückführung der Ini's in den Rückführkreis des PNOZ gelegt. Nach einiger Zeit waren beide Ini's von Festo defekt und hatten immer geschaltet. Das konnte ich nicht mit der SPS abfangen, die die Dinger ja direkt am PNOZ hingen.
    Kannst du mir da mal deine Schaltung zeigen.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  8. #16
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Jabba,
    hier ist ganz wichtig das die Sensoren keine Zwangsgeführten sind und somit kann es auch zu einem Zustand kommen das das Ventil ein ist und der Schalter auch. Hier muss man jetzt um den Diagnosedeckungsgrad zu erreichen eine Plausibilitätsprüfung durchführen bedeutet Ventil ein Schalter aus und umgekehrt und das bei jedem Schalten ansonsten erkennt man nicht das versagen.
    Dann kann man von einem DC 99% ausgehen wenn auch noch darauf reagiert wird.

  9. #17
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Safety,

    hab mir diese Schaltung bei einem Kunden "abgekuckt" und bin genau daran mit meinem DC gescheitert. Der Kunde wo ich das gesehen hat ist schon sehr auf Sicherheit bedacht und kam auf die Lösung da das Festo Sicherheitsventil ja nur 500000 Schaltspiele hat. Nach meiner Meinung müßte ich da einen andern Schalter dran haben, z.B. 1S1Ö den könnte ich dann abfragen.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  10. #18
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Jabba, also das MS6-SV ist eigensicher und benötigt keine Dignose von aussen.
    Wenn es jetzt Ventile mit Stellungsabfrage sind musst Du es wie oben von mir beschrieben prüfen sonst wird ein Versagen nicht erkannt.
    Geändert von Safety (31.05.2011 um 20:31 Uhr)

  11. #19
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.271 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Hat von euch den schon einmal jemand das MS6-SV verbaut, ich hatte das
    mal in einer anlage und hatte nur Theater damit, obwohl druckeinstellung
    und Verschaltung IO waren, schaltete es sporadisch nicht durch.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. #20
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Helmut,
    ich habe einige Kunden die es Verbaut haben die hatten keine mir bekannten Probleme. Aber es hab da wohl am Anfang ein paar Probleme die wohl jetzt behoben sind.

Ähnliche Themen

  1. Sichere Abschaltung SEW MoviDrive
    Von stb_abe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 08:15
  2. Sichere Datenarchivierung
    Von softwareheini im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 06:59
  3. Beim öffnen der Schutztüre Pneumatik entlüften?
    Von Mitschuhbischhi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 12:01
  4. Sichere Antriebe
    Von alkolix im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 09:48
  5. SPS S7 - sichere Job ?
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 17:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •