Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: NOT-HALT 2er Anlagen zusammenführen

  1. #11
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bedenken sollte man:
    EN 13850:
    4.4.5 Das Not-Halt-Stellteil muss rot sein. Soweit ein Hintergrund hinter dem Stellteil vorhanden und soweit es durchführbar ist, muss dieser gelb sein.

    4.13
    Die Not-Halt-Funktion muss so konzipiert sein, dass die Entscheidung, das Not-Halt-Stellteil zu betätigen, der Person keine Überlegungen bezüglich der sich daraus ergebenden Wirkungen abverlangt.

    4.1.6 Nach Auslösen eines Not-Halt-Gerätes, das einen Not-Halt-Befehl ausgelöst hat, muss die Wirkung
    dieses Befehls bis zu seiner manuellen Rückstellung erhalten bleiben. Diese Rückstellung darf nur an dem Ort möglich sein, an dem die Not-Halt-Befehlsgabe vorgenommen wurde. Die Rückstellung des Befehls darf die Maschine nicht wieder in Gang setzen, sondern nur das Wieder-in-Gang-Setzen ermöglichen. Das In-Gang-Setzen der Maschine darf erst möglich sein, wenn an jedem Ort, an dem Not-Halt ausgelöst wurde, ein manuelles Rücksetzen des Not-Halt-Gerätes durchgeführt wurde.

    Und die EN ISO 13849-1 Abschnitt 5.2.2
    Manuelle Rückstellfunktion

    Also ein Taster in Schwarz hat nichts mit Sicherheit zu tun!

    Es müssen entsprechend viele not-Taster in rot vorhanden sein!

  2. #12
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Bei uns ist das eher einfach zu sehen. Wir automatisieren Anlagen die im Verbund arbeiten. Mir fällt grad keine Anlage von uns ein, wo die gesamte Anlage arbeitet, wenn eine abgeschaltet wird. Dieses gibt sofort eine Störmeldung an alle anderen, weil diese nicht bereit sind, und alles andere streikt.


    Trotzdem ist diese Diskussion nicht uninteressant. Sicherheit wird oft total falsch gerichtet. Viele machen die NOT-HALT-Verkettung nur, weil sie dazu gehört und testen die Funktionen bei der Inbetriebnahme nicht einmal.
    Fatal!


    Ich hatte vor kurzem erst einen Einsatz wo ich nachbessern musst. Dort wurde eine Räummaschine automatisch beladen. Die Räummaschine hatte eine Klappe auf der Rückseite, außerhalb der Schutzumzäunung.
    Das öffnen der Klappe hat die Maschine sicher still gesetzt. Aber ein Arbeiter hat sich die Finger gequetscht, weil die Beladung sich plötzlich in Bewegung setze, als er die Hände in der Maschine hatte.


    Grundsetzlich denke ich eins:

    Wenn bei einem NOT-HALT (der selten zum Einsatz kommt) kein riesiger, wirtschaftlicher Schaden entsteht, sollte man lieber zu viele Maschinen zusammen legen, als zu wenig.
    Denn: In den meißten Produktionen stehen Maschinen doch dicht zusammen, wenig Platz dazwischen und Bänder im Weg um die man rum laufen muss.
    Im Ernstfall soll der Arbeiter seinem Kollegen helfen können, indem er mit wenigen Schritten einen Schlagtaster erreicht. Schaltet dieser aber nicht die Anlage ab, in der sein Kollege gerade seinen Arm verliert, so ist die Funktion nutzlos.
    Verketten finde ich als immer prima

  3. #13
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.876
    Danke
    405
    Erhielt 485 Danke für 377 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Also ein Taster in Schwarz hat nichts mit Sicherheit zu tun!

    Hallo Dieter,

    also, das haben die Normensetzer oder zumindest die Lieferanten von
    Sicherheitskomponenten uns aber jahrelang vorgegaukelt und auf einmal
    wird so getan, als ob das (daß ein Sicherheitstaster grau oder schwarz sein darf) nie wahr gewesen wäre! Teilweise wird das immer noch behauptet.

    Gruß
    Tommi

  4. #14
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.876
    Danke
    405
    Erhielt 485 Danke für 377 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen
    Grundsetzlich denke ich eins:

    Wenn bei einem NOT-HALT (der selten zum Einsatz kommt) kein riesiger, wirtschaftlicher Schaden entsteht, sollte man lieber zu viele Maschinen zusammen legen, als zu wenig.
    Denn: In den meißten Produktionen stehen Maschinen doch dicht zusammen, wenig Platz dazwischen und Bänder im Weg um die man rum laufen muss.
    Im Ernstfall soll der Arbeiter seinem Kollegen helfen können, indem er mit wenigen Schritten einen Schlagtaster erreicht. Schaltet dieser aber nicht die Anlage ab, in der sein Kollege gerade seinen Arm verliert, so ist die Funktion nutzlos.
    Verketten finde ich als immer prima



    Das wird aber leider immer erst nach dem ersten Unfall eingesehen!

    Gruß
    Tommi

  5. #15
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,
    obwohl ich bei einem Hersteller für SI arbeite habe ich oft auch andere Meinungen. Aber ich schreibe nur was in der Norm steht und das ist ja wohl nicht falsch zuverstehen und diese Norm ist auch schon länger da.

    Also ein Not-Halt Taster für die Handlung im Notfall muss Rot sein! Alles andere sind Maschinen-Stopp Taster.

    Siehe EN 13850.

  6. #16
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    auch die EN 60204-1 schreibt das gleiche

    Die Farbe ROT muss für NOT-HALT- und NOT-AUS-Bedienteile verwendet werden.
    Die Farben für STOPP/AUS-Bedienteile sollten SCHWARZ, GRAU oder WEISS, vorzugsweise SCHWARZ
    sein. GRÜN darf nicht verwendet werden. ROT ist erlaubt, aber es wird empfohlen, dass ROT nicht in der
    Nähe von Geräten für Handlungen im Notfall verwendet wird.

    10.7.3 Farbe der Bedienteile
    Bedienteile von NOT-HAL T-Geräten müssen ROT sein. Falls ein Hintergrund unmittelbar um das Bedienteil
    vorhanden ist, muss dieser Hintergrund GELB sein. Siehe auch ISO 13850.

  7. #17
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.876
    Danke
    405
    Erhielt 485 Danke für 377 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Hallo Tommi,
    obwohl ich bei einem Hersteller für SI arbeite habe ich oft auch andere Meinungen. Aber ich schreibe nur was in der Norm steht und das ist ja wohl nicht falsch zuverstehen und diese Norm ist auch schon länger da.

    Also ein Not-Halt Taster für die Handlung im Notfall muss Rot sein! Alles andere sind Maschinen-Stopp Taster.

    Siehe EN 13850.
    Hallo Dieter,

    also ich habe mich ziemlich geärgert, daß es von Seiten der Roboterhersteller (Kuka, Stäubli) auf einmal hieß, daß der graue (von mir aus Not-Stop)-Taster nicht mehr ausgeliefert wird. Jetzt gibt es Abdeckbleche an den Halterungen der Handbediengeräte (Ha Ha Ha), die den rot-gelben Taster im Normalbetrieb verdecken.
    Kunde, sieh zu, daß Du klarkommst...

    Irgendwie hat mich das getroffen und ich rege mich immer wieder drüber auf!

    Aber jetzt ist Schluss!

    Gruss
    Tommi

  8. #18
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Also ein Not-Halt Taster für die Handlung im Notfall muss Rot sein! Alles andere sind Maschinen-Stopp Taster.

    Siehe EN 13850.
    genau das mach ich doch.

    ich ersetze den rot-gelben in der maschine durch einen schwarz-gelben.
    intern in der maschine ist das immer noch ein not-halt.
    von aussen betrachtet ist es aber 'nur' ein maschinen stop der NUR für diese maschine gilt.

    so nun baue ich noch an relevanten stellen rot-gelbe not-halt schalter hin.
    die sicherheitskontakte gehen in ALLE zum bereich gehörenden maschinen in deren sicherheitskreis. also in den not-halt.

    selbstverständlich muss der not-halt quittiert werden. das passt schon alles.

    auf jeden fall umgehe ich so das problem das sich die not-halt gegenseitig verriegeln können.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #19
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Volker,
    ich habe nicht behauptet das Du was falsch machst, wollte nur aufzeigen welche Probleme man dann hat.
    Und noch was es gehen natürlich alles Abschaltungen in die Berechnung mit ein, kann bei einem häufigen schalten zu Problemen führen. Eventuell auch eine mögliche Reihenschaltung erschweren. Siehe Beispiel 29 BGIA Report 2/2008.

Ähnliche Themen

  1. Zusammenführen von Meldungen
    Von Tigerente1974 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:10
  2. Reset Not-Halt bei verketteten Anlagen
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 07:13
  3. Verkettung von Not-Halt / Anlagen Not-Halt
    Von mcluis im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:13
  4. Not Halt Kat. in verketteten Anlagen
    Von Gaida im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 15:05
  5. Zusammenführen von verschiedenen S7 Projekten
    Von Tobias135 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 19:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •