Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: 2006/42/EG, EN60439 und EN60204

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag Gemeinde

    Ich bräuchte einmal kurz den Rat der Normen Spezialisten hier. Und zwar geht es um eine Konformitätserklärung für einen Kunden.

    Wir bauen Filteranlagen auf Rahmen, auf welchen unter anderem div. Motoren/Pumpen, Messinstrumente und Ventile montiert sind. Auf diesen Rahmen kommt auch der Schaltschrank welcher elektrisch und pneum. alles ansteuert.

    Bis jetzt wurde die Konf.erklärung unter anderem mit folgender Richtilinie abgegeben: 2006/42/EG.

    Mein Chef meinte das diese Richtlinie und diese Erklärung auch den elek. Teil einschliesst.

    Stimmt das so? Oder müssen auf der Erklärung nochmals seperat die Normen EN60439 und EN60204 aufgelistet werden?

    Die Norm 2006/42/EG ersetzt ja die 98/37/EG. Kann die ohne weiteres übernommen werden oder gab es da gröbere Änderungen?

    Und ist es überhaupt erlaubt eine Konformitätserklärung für die Maschine als gesamtes zu haben, oder muss in jedemfall eine seperate für den Schaltschrank gemacht werden?

    Bin um jede Hilfe dankbar, bis dann
    #2p
    Zitieren Zitieren 2006/42/EG, EN60439 und EN60204  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Du kannst sicherlich eine Konfi-Erklärung nur mit der entsprechenden Richtlinie abgeben,
    also im Regelfall, Maschinen-, Niederspannungs-, EMVrichtlinie.
    Den jeweiligen Richtlinien anhängig sind ja div. Normen, die die Vermutungswirkung für die entsprechenden Richtlinien besitzen.

    Für die Maschinenrichtlinie wäre das folgendes:
    http://www.google.de/url?sa=t&source...lF2vgw&cad=rja

    Imho tust du aber gut daran, die Normen an die du dich gehalten hast näher zu spezifizieren.

    Der wesentliche Unterschied zwischen MRL Alt/Neu, ist vor allem, das Sicherheitsanforderungen konkretisiert wurden,
    und der Punkt Dokumentation bis zum Exzess aufgebläht wurde.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Du kannst sicherlich eine Konfi-Erklärung nur mit der entsprechenden Richtlinie abgeben,
    also im Regelfall, Maschinen-, Niederspannungs-, EMVrichtlinie.
    Den jeweiligen Richtlinien anhängig sind ja div. Normen, die die Vermutungswirkung für die entsprechenden Richtlinien besitzen.
    Da muss ich leider widersprechen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Registriert seit
    29.06.2011
    Ort
    47929 Grefrath
    Beiträge
    76
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin der Ansicht das man neben den richtigen Richtlinien auch die wichtigsten Normen angeben sollte, die für das Produkt ausschlaggebend sind, insbesondere die C-Norm(en) die für das Produkt vorhanden sind. Dadurch gebe ich bekannt, dass die speziellen Anforderungen eingehalten worden sind.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von #2p Beitrag anzeigen
    Bis jetzt wurde die Konf.erklärung unter anderem mit folgender Richtilinie abgegeben: 2006/42/EG.
    Hallo #2P,

    ist Dein Gebilde denn eine Maschine (Maschinenrichtlinie) oder fällt es unter die Niederspannungsrichtlinie?

    Die 60204 ist nach beiden Richtlinien harmonisiert, die 60439 nur nach Niederspannungsrichtlinie.

    Allerdings lässt die 60204 in Abschnitt 4.2.2 zu, daß elektrische Bauteile, die 60349 entsprechen, eingesetzt werden dürfen. (wie gnädig )

    Du kannst also eigentlich nichts falsch machen.

    Gruß
    Tommi

  6. #6
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    ist Dein Gebilde denn eine Maschine (Maschinenrichtlinie)
    Das ist die entscheidende Frage.
    Wenn du nur Pumpen und Ventile, und keine beweglichen Teile hast. Ist es meiner Auffassung der Maschinenrichtlinie nach keine Maschine. D.h. die Niederspannungsrichtlinie reicht aus.
    Geändert von michl (31.08.2011 um 09:34 Uhr)

  7. #7
    #2p ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Scheint wohl so eine Grauzone zu sein?! Meiner Meinung nach ist es schon eine Maschine, obwohl keine beweglichen Teile daran sind. Das sind Filteranlagen, wo mittels denn Pumpen Flüssigkeiten durch Rohre und Membranen gepumpt werden um bestimmte Bestandteile zu trennen. Das wars...

    Das ganze ist auf Rahmen montiert (ca.2m x 4m) und darauf ist auch der Schaltschrank montiert.

    Aber vielen Dank schon mal für die Antworten. Ich denke ich muss mich da etwas tiefer hineinarbeiten, in die Normen und Richtlinien. Ich habe da ehrlich gesagt noch nicht den Überblick.

  8. #8
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Definition aus der MRL2006


    Maschine:
    — eine mit einem anderen Antriebssystem als der unmittelbar eingesetzten menschlichen oder tierischen Kraft ausgestattete oder dafür vorgesehene Gesamtheit miteinander verbundener Teile oder Vorrichtungen, von denen mindestens eines bzw. eine beweglich ist und die für eine bestimmte Anwendung zusammengefügt sind;
    — eine Gesamtheit im Sinne des ersten Gedankenstrichs, der lediglich die Teile fehlen, die sie mit ihrem Einsatzort oder mit ihren Energie- und Antriebsquellen verbinden;
    — eine einbaufertige Gesamtheit im Sinne des ersten und zweiten Gedankenstrichs, die erst nach Anbringung auf einem Beförderungsmittel oder Installation in einem Gebäude oder Bauwerk funktionsfähig ist;
    — eine Gesamtheit von Maschinen im Sinne des ersten, zweiten und dritten Gedankenstrichs oder von unvollständigen Maschinen im Sinne des Buchstabens, die, damit sie zusammenwirken, so angeordnet sind und betätigt werden, dass sie als Gesamtheit funktionieren;

    — eine Gesamtheit miteinander verbundener Teile oder Vorrichtungen, von denen mindestens eines bzw. eine beweglich ist und die für Hebevorgänge zusammengefügt sind und deren einzige Antriebsquelle die unmittelbar eingesetzte menschliche Kraft ist;
    Geändert von michl (31.08.2011 um 12:34 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    29.06.2011
    Ort
    47929 Grefrath
    Beiträge
    76
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    seid Ihr Mitglied in einem Fachverband (VDMA oder ähnlich)?

    Wenn ja, frag mal bei denen nach, ob die Euch nicht was an die Hand geben können. Hab ich auch schon mal gemacht und zumindest einen entsprechenden Hinweis erhalten. Wäre u. U. einen Versuch Wert.

    Link auf die EU-Seite:
    http://europa.eu

    Hier kann man auch das eine oder andere Anfragen bzw. suchen.

    Gruß

    Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    es gibt seit ein paar Tagen ein Leitfaden zur MRL in Deutsch.
    Könnte Dir weiter helfen.
    Kann man z.B. hier runterladen:
    http://www.maschinenrichtlinie.de/news.html#c2701
    Zitieren Zitieren Leitfaden zur MRL in deutsch  

Ähnliche Themen

  1. Prüfungen im Steuerungsbau EN60439-1?
    Von Bär1971 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 09:09
  2. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von Mizou im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 09:12
  3. SPS/IPC/Drives 2006 28.-30.11.06
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 00:31
  4. Praktikumsstelle ab 01.07.2006 [PLZ 50 bis 53]
    Von Docbeat1977 im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 19:43
  5. Lehrlingsausflug 2006
    Von MRT im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 19:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •