Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Großer Ringkabelschuh auf kleinen Bolzen?

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    das stimmt und ab 25qmm darfst du die Ösen nur mit den Zähnen biegen,
    habe ich jahrelang so gemacht. Bei einen Anschluss mit 95qmm habe ich mir
    mal einen Zahn ausgebissen. Diesen habe ich durch einen Goldzahn ersetzen
    lassen, der Goldabrieb beim biegen sorgt jetzt für einen niedrige Übergangswiderstand.
    Wichtig ist aber das du Kabelschuhe zum mass nehmen dabei hast, bei den Großen
    Querschnitten muss das genau passen.
    Wie kommt man bloß zu so einer Aussage. Bist Du nebenbei Komiker??? *verneig*
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Wie kommt man bloß zu so einer Aussage. Bist Du nebenbei Komiker??? *verneig*
    Wie jetzt Komiker...versteh ich nicht

  3. #13
    Registriert seit
    06.12.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    na ja wenn man schon dabei sind, ihr müßt erst mal feindrähtige Leiter (2,5mm) auf M4 Motorklemmbrett anschließen. Das sind pro Leiter 255 Ösen das kostet Zeit

  4. #14
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Also der Goldzahn auf dem Kupfer verschlechtert den Übergang, da Gold schlechter leitet wie Kupfer, Silber leitet besser wie Kupfer. Der Vorteil von Gold wäre die bessere Korrosionsbeständigkeit. Daher Gold Kontakte...

    Wer M6 Ösen auf M5 Schrauben nimmt gehört geprügelt.

    Ösen Biegen sollte nicht mehr stand der Technik sein beim Anschliessen von Motoren. Da diese meines Wissens nach in der Regel schwingen und solche Bauteile flexibel angeschlossen werden sollte.

  5. #15
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Silberzahn hab ich nicht, gibt es das überhaupt. Dann nehme ich jetzt dicke Litze
    rödel die zu Öse und verzinne die mit einen Dachrinnen Lötkolben.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (04.08.2012)

  7. #16
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Was ihr bloß habt, wenn der 5er Kabelschuh ordentlich zwischen 2 4er u-Scheiben klemmt, was soll da passieren?

  8. #17
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Was soll das,....das ist was für Warmduscher und Leute, die die Werkstatt nie verlassen. Auf Montage und IBN hat man kein Platz und keine Zeit. Da nimmt man bei den Schrauben nur eine Länge mit, ca. 100mm und eine Eisensäge...das ist praktisch und universell! Genauso mit den Kabelbindern, da genügen auch die Grössten, abschneiden kann man immer...und für die Kabelschuhe eben, die Univeralkabelschuhe ohne Loch! Da wird, nach Bedarf, mit dem Akkuschrauber das perfekt sitzende Loch an Ort und Stelle gebohrt!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #18
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    In meinen alter Dusche ich nicht mehr kalt, dafür bereitet man in hohen Alter die Montagen besser vor, so das man auf der Baustelle seine Arbeitszeit nicht mit Sägen, bohren und sonstigen Pfusch verschwenden muss.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #19
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Das ist kein Pfusch, das ist Improvisation....übrigens für diese Kabelschuhe brauchts auch keine Kabelschuhzange, da genügt ein Hammer oder, falls vorhanden, der goldene Zahn.....

  11. #20
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von atrius Beitrag anzeigen
    Auf Montage und IBN hat man kein Platz und keine Zeit.
    So ist es! Ich nehme z.B. immer Kupferlitze und Schrumpfschlauch mit. Da konfektioniere ich mir die Kabel dann einfach vor Ort. Unnötig frei bleibende Adern sind da kein Thema mehr. Ein 9 x 1 mm² ist im Handumdrehen angefertigt. Auch Querschnitte lassen sich so ganz einfach dem Bedarfsfall anpassen.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

Ähnliche Themen

  1. Micromaster 440 bei großer Last F0002
    Von Tobias2k9 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 23:55
  2. Schütz zu großer Strom?
    Von netx1 im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 08:28
  3. Ansteuerung von kleinen Schrittmotoren mit S7-300
    Von Wondermike_2000 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:20
  4. [S] kleinen drehstrommotor >0,1KW
    Von dkeipp im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 21:43
  5. großer Touchscreen für Alarmanlage ?
    Von Eyebreaker im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 13:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •