Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: PLe und trotzem einkanalig

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich war gestern auf der SPS-Messe und war überaus erstaunt, Wieland bietet eine Möglichkeit einkanalig sicher abzuschalten mit PLe.... Zu beginn gleich, ich will hier keine Produktwerbung machen sondern eine Bewertung den ihrer Interpretation, also ob man die Lösung mit gesundem Menschenverstand anwenden kann. Nach meinem Wissensstand ist/war es nicht möglich PLe mit einer einkanaligen Abschaltung zu erreichen! (Siehe Bild 5 DIN EN ISO 13849-1)
    In den ihrem Produktprospekt schreiben die nur eine Montage an einem geschützten Ort, also z.B. Schaltschrank vor.
    http://eshop.wieland-electric.com/pr.../R1.190.0030.0
    In dem Hardware-Handbuch unter 4.5 letzter Punkt steht den ihre "Freigabe" für das einkanalige PLe...

    Nachdem hier einige aktiv sind, die sich bei Weitem besser mit der ISO 13849 auskennen, würde ich gerne den ihre Kommentare hören.

    Gruß
    Alex
    Zitieren Zitieren PLe und trotzem einkanalig  

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Tja .. wie so oft aus dem Zusammenhang gerissen, einfach ein Bauteil mit der Angabe PLe.
    Das ist an sich schon falsch bzw. irreführend, weil der PLe natürlich nur erreicht wird, wenn
    etliche andere Bedingungen genauso erfüllt sind. Die werden aber verschwiegen, sodaß der
    Eindruck entstehen kann, ich nehme dieses Bauteil, schließe da alle meine Aktoren an und
    habe dann ja PLe. Den KANN ich erreichen, sofern s.o. ....

    Ich habe den Eindruck, das wird von manchen - insbesondere den eher vertriebsnahen -
    Repräsentanten der Bauteilhersteller ganz gern gemacht. Aber ich kann mich da natürlich
    auch täuschen ?

    Zur konkreten Frage:
    Lt. 13849 muß die SRP/CS bis zum "leistungsschaltenden Element" betrachtet werden. Wenn
    nun der DO dieser sicheren Baugruppe Dein leistungsschaltendes Element ist, also z.B. ein
    24V= Motor an dem DO hängt, dann kann das durchaus sein, das damit PLe erreicht werden kann.

    Wenn Dein leistungsschaltendes Element aber z.B. Schütze sind (für 400V Kreise) oder "normale"
    Magnetventile, dann müssen dieses leistungsschaltenden Elemente sicherlich 2 - kanalig vorhanden
    sein, schließlich ist zur Erreichung von PLe zumindset eine Kat. 3 erforderlich. Plus natürlich
    Rückführung, die ganzen Forderungen an die Sicherheits-Software usw. die natürlich auch zu
    erfüllen sind.

    Bin mal gespannt wieweit meine "Thesen" hier Anklang finden ...., oder liege ich grundsätzlich falsch ?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Profilator für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (23.11.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.875
    Danke
    405
    Erhielt 484 Danke für 376 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    In dem Hardware-Handbuch unter 4.5 letzter Punkt steht den ihre "Freigabe" für das einkanalige PLe...
    also ich finde den Punkt 4.5 sehr "allgemein" formuliert...
    bitte nicht zu ernst nehmen!

    wenn man sich nicht ständig mit diesem Thema beschäftigt und
    auch nicht Mitglied in diesem Forum ist, ist man schnell überfordert...

    da schließe ich mich selbst nicht aus!!!

    Gruß
    Tommi

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.580
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    In den ihrem Produktprospekt schreiben die nur eine Montage an einem geschützten Ort, also z.B. Schaltschrank vor.
    Damit dürfte wohl gemeint sein, dass der nachgeschaltete Aktor (Spule Netzschütze, FU mit sicherem Halt) einkanalig angeschlossen werden darf.
    Sprich: Es genügt, den "+" damit freizuschalten.

    Die Einschränkung "geschützter Ort" bezieht sich auf den zulässigen Fehlerausschluß gegen Querschlüsse. Im Verdrahtungskanal des Schaltschranks darf man diesen Ausschluß machen.

    Die Aussage ist so also nicht falsch. Der fehlende Hinweis darauf, dass man für PL e mit 2 in Reihe geschalteten und überwachten Netzschützen auslegen muss ist m.E. in Ordnung. Allerdings sollte der Verkäufer auf dem Messestand da etwas besser beraten...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  6. #5
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    157
    Danke
    56
    Erhielt 64 Danke für 61 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    nach meiner Meinung gibt es hier Verwirrung mit den Begriffen. Ich verwende ungern den Begriff Kanal. Er kann für die interne Verarbeitung (Redundanzkanal 1 und Redundanzkanal 2) oder als Ausgangskanal verwendet werden.

    Der in diesem Zusammenhang gemeinte einkanalige Anschluss bezieht sich auf den Freigabepfad oder Freischaltpfad. Ein Aktor kann nur über ein Freischaltpfad gesteuert werden. Allerdings wird für die Sicherheitstechnik das Schalten mit 2 Schaltelementen ausgeführt (kann damit PL e sein). Diese zwei Schaltelemente werden dann durch 2 redundante Verarbeitungslogiken angesteuert. Die dürfen dann auch wieder in einem Gerät vorhanden sein.

    Soweit ich die Dokumentation durchgeschaut habe, geht nicht eindeutig hervor, dass die Ausgangstreiber durch 2 redundante Schaltelemente pro Ausgangspfad bearbeitet werden. Es ist nur ein zusätzlicher Halbleiter zum Schalten für alle Ausgänge eingezeichnet. In anderen Schaltgeräten (gerade bei Relais Ausgängen) wird meistens klar dargestellt, das pro Schaltweg 2 Relaiskontakte verwendet werden.

    Also, bei einem Freischaltweg ist PL e möglich. Aber es muss besonders der Querschluss beachtet werden.

    Soweit von mir
    Harald.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •