Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Regelmäßige Prüfungen von Not Halt /BWS usw.. (Sicherheitseinrichtungen)

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Dieter,

    na ja, 1 Millionen gibt es sicher nicht.

    Aber kein Hersteller nimmt doch die Prüfung mit dem Stab raus..., warum sollte er auch?

    Wie macht ihr das denn.?.....

    Au man, jetzt sieht jeder, das wir Eure Lichtgitter nicht einsetzen...


    Gruß
    Tommi

  2. #12
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Mir ist kein Fall bekannt das eine BWS ausfällt und die Sichere Funktion damit überbrückt wurde. Was ich mal hatte waren Schaltelemente, die von einem Not-Aus-Taster fielen. Das wurde dann vom Hersteller mittels einer Klammer gelöst. Naja..... nicht sehr vertrauenserweckend.
    den Fall kannte ich auch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. #13
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ralf diese tägliche Prüfung stammt noch aus der Zeit als die Lichtgitter mit rotierenden Spiegeln funktioniert haben.
    da stimme ich 100% zu...

  4. #14
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen

    Au man, jetzt sieht jeder, das wir Eure Lichtgitter nicht einsetzen...


    Gruß
    Tommi
    Die Lichtgitter und die Software dazu sind ja auch prima. Was gar nicht geht sind die Befestigungen in den Säulen.... aber es ist immer Potenzial für Verbesserungen da
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #15
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,
    so steht es bei uns:
    8. REGELMÄßIGE KONTROLLEN UND WARTUNG
    Folgende regelmäßige Kontrollen müssen von qualifiziertem
    Fachpersonal ausgeführt werden.
    Stellen Sie sicher, dass:
    • die PSEN-Schutzeinrichtung bei der Prüfung mit dem Prüfstab in
    den AUS-Zustand schaltet und während des Durchfahrens durch
    das gesamte Schutzfeld auch im BREAK-Zustand bleibt.
    • die PSEN-Schutzeinrichtung bei der Betätigung der
    TEST/START-Taste in den Aus-Zustand schaltet (rote LED
    BREAK leuchtet - OSSD-Ausgänge öffnen - überwachte
    Maschine schaltet in den sicheren Zustand).
    • die Ansprechzeit bei einem Maschinenstopp, einschl.
    Ansprechzeit der ESPE und Nachlaufzeit der Maschine, sich in
    den durch die Berechnung des Sicherheitsabstandes festgelegten
    Grenzen befindet (siehe Kap.2 "Installation").
    • der Mindestsicherheitsabstand zwischen der Gefahrenstelle und
    dem Schutzfeld den Angaben in Kap.2 "Installation" entspricht.
    • keine Person den Gefahrenbereich zwischen der PSENSchutzeinrichtung
    und den gefährlichen Maschinenteilen betreten
    und dort verweilen kann.
    • der Zugang zum Gefahrenbereich bzw. zur Gefahrenstelle von
    keiner ungeschützten Seite möglich ist.
    • die PSEN-Schutzeinrichtung u./o. die externen elektrischen
    Anschlüsse keine sichtbaren Beschädigungen aufweisen.
    Die Häufigkeit der Kontrollen hängt von der jeweiligen
    Anwendung und von den Bedingungen ab.

    Es wird also keine Tägliche Prüfung gefordert, es ist wie bei allen anderen Sicherheitsbauteilen entsprechende Prüffristen festzulegen, die abhängig sind von der Umgebung und Beanspruchung und die Prüfungen beziehen sich nicht nur auf die BWS sondern auf die Sicherheitsfunktion gesamt und auch auf die Anbringung. Ich bringe mal ein Beispiel, in Industriebetrieben wie z.B. bei Tommi reichen ½ Jährliche bis Jährliche Prüfungen. In einem Stahlwerk kann es schon ¼ Jährlich nötig sein da hier auch sehr viele Mechanische Probleme und Verschmutzungen auftreten. Aber wie geschrieben sehe ich die BWS als stärkstes Glied in der Kette.

    Also immer schön die Datenbläter und Betriebsanleitungen lesen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (22.12.2011)

  7. #16
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    ich liebe dieses Forum!!!!!!!!

    solche Informationen frei Haus!!!

    Gruß
    Tommi

  8. #17
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte nochmal betonen, dass die Gesamte Sicherheitsfunktion geprüft werden muss, besonders verschleißbehaftete Bauteile können deutlich kürzere Zeittakte erfordern.

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitseinrichtungen von Maschinen
    Von Eleu im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 17:56
  2. WAGO Steuerung Sicherheitseinrichtungen
    Von Chrie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 21:26
  3. Verkettung von Not-Halt / Anlagen Not-Halt
    Von mcluis im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 11:24
  5. Prüfungen nach VBG A2
    Von INST im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 19:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •