Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Sistema, Diagnosedeckungsgrad,... Verwirrspiel

  1. #11
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich denke Ihr solltet erst mal die Risikominderung der DIN EN ISO 12100:2010 verstehen.
    Wichtig ist die 3 schritt Methode anzuwenden:

    1. Inhärent sichere Konstruktion
    2. Technische Schutzmaßnahme
    3. Benutzerinformationen

    Diese Schritte sind in dieser Reihenfolge einzuhalten.

  2. #12
    snake_1842 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    116
    Danke
    16
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Daumen hoch

    hmmm das ganze lesen in den Normen und Richtlinien verunsichert mich irgendwie immer mehr!!!

    vllt mal ganz vorn angefangen...

    Maschine

    "eine mit einem anderen Antriebssystem als der unmittelbar eingesetzten menschlichen oder tierischen Kraft
    ausgestattete oder dafür vorgesehene Gesamtheit miteinander verbundener Teile oder Vorrichtungen, von denen
    mindestens eines bzw. eine beweglich ist und die für eine bestimmte Anwendung zusammengefügt sind"

    aus Maschinenrichtlinie Artikel 2 a)

    Weiter..

    vom Anwendungsbereich ausgeschlossen...

    elektrische und elektronische Erzeugnisse folgender Arten, soweit sie unter die Richtlinie 73/23/EWG17 des Rates
    vom 19. Februar 1973 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische
    Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen fallen:

    — für den häuslichen Gebrauch bestimmte Haushaltsgeräte,
    — Audio- und Videogeräte,
    — informationstechnische Geräte,
    — gewöhnliche Büromaschinen,
    — Niederspannungsschaltgeräte und -steuergeräte,
    — Elektromotoren;

    l) die folgenden Arten von elektrischen Hochspannungsausrüstungen:
    — Schalt- und Steuergeräte,
    — Transformatoren.



    - Unsere Anlage hängt am normalen Versorgungsnetz und und generiert dann durch Aufladen von Kondensatoren eine Hochspannung
    - Die elktronischen Komponenten, die die Hochspannung erzeugen, sollen nur von unseren fimeninternen Wartungspersonal zugänglich sein.
    - jedoch gibt es eine Bauteilgruppe die durch Restladung spannungsführend sein kann.

    ist meine Anlage da noch eine Maschine oder nicht, gilt die Maschinenrichtline nun oder nicht?

    die DIN 60204 -11 befasst sich leider nur von > 1kV bis 36 kV

    die Maschinenrichtlinie besagt unter 1.5.1

    Elektrische Energieversorgung

    Eine mit elektrischer Energie versorgte Maschine muss so konstruiert, gebaut und ausgerüstet sein, dass alle
    von Elektrizität ausgehenden Gefährdungen vermieden werden oder vermieden werden können.
    Die Schutzziele der Richtlinie 73/23/EWG22 gelten für Maschinen. In Bezug auf die Gefährdungen, die von
    elektrischem Strom ausgehen, werden die Verpflichtungen betreffend die Konformitätsbewertung und das
    Inverkehrbringen und/oder die Inbetriebnahme von Maschinen jedoch ausschließlich durch die vorliegende
    Richtlinie geregelt.

    Welche Richtlinie oder Norm sollte man bei diesem Grenzfall zu Rate ziehen ?



    - Desweitern habe ich mechanische Komponenten in der Anlage die ein Funktion laut Definition einer Maschine erfüllen
    eine hydraulische Hubvorrichtung und hydraulische Schwenkspanner

    - Imprinzip führen diese Teile nur Nebenfuntkionen aus von denen auch keine Gefahr ausgeht, weil sie nicht zugänglich sind und nur in Betrieb genommen werden können wenn die Anlage verschlossen ist


    in meiner Firma kennt sich da keiner so wirklich aus in welchen Bereich wir mit unserer Anlage Bewegen.

    Bisher verwenden wir die Maschinenrichtlinie, da unserer Meinung nach damit die Anlage sicher gestalltet wird.

  3. #13
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    was Ihr da baut ist eine Maschine.
    Eine Risikobeurteilung beginnt bei der Konstruktion also ohne Schutzeinrichtungen!
    Es ist möglich, dass nicht nur eine Richtlinie zur Anwendung kommen muss.

  4. #14
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ist meine Anlage da noch eine Maschine oder nicht, gilt die Maschinenrichtline nun oder nicht?
    die DIN 60204 -11 befasst sich leider nur von > 1kV bis 36 kV
    Was für eine Spannung habt ihr denn?

    Sehe Dir zu dem Thema mal die unvollständige Übersetzung des Leitfaden zur Maschinenrichtlinie an.
    Ab §63
    Auch die Vollständige Englische Fassung ist im Anhang.

    Ich sehe das so, es ist eine Maschine, also MRL anwenden und eventuell EMV.- und Niederspannungs.- Richtlinie. Die NRL muss nicht extra aufgeführt werden geht aus dem von Dir aufgeführten Abschnitt hervor.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #15
    snake_1842 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    116
    Danke
    16
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Antwort Safety,

    und nachträglich frohe Ostern an alle Leser und Schreiber. Unsere Anlage generiert eine Spannung bis zu 50KV.. wieviel jetzt noch anliegt wenn der Bediener mit der Anlage in Kontakt kommt wissen wir nicht genau. Das es möglich ist hat einer unserer Kollegen schon herausgefunden (zum Glück nichts passiert). Wieviel und wie oft, werden erst rausfinden wenn unsere Spannungsmessung für die Sicherheitskette da ist.

    Die hochspannungsführenden Komponenten im Betrieb sind für den Nutzer nicht zugänglich wie die DIN für Hochspannungsausrüstung fordert. Weis nicht ob ichs schon erwähnt habe, aber wir arbeiten nicht am Hochspannungs- oder Mittelspannungsnetz. Wir laden mit dem normalen Versorgungsnetz auf!

Ähnliche Themen

  1. Diagnosedeckungsgrad bei 2 Hauptschützen
    Von flyingsee im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 15:50
  2. Diagnosedeckungsgrad nach DIN EN ISO 13849-1 Anhang E
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 22:56
  3. Fragen zum Diagnosedeckungsgrad am Beispiel zu Kat.3
    Von nikraym im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 19:28
  4. Sistema Kochbuch
    Von rostiger Nagel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 20:09
  5. Bewertung des Diagnosedeckungsgrad DC
    Von eloelo im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 20:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •