Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: verschlossene Schutztüre

  1. #1
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    546
    Danke
    60
    Erhielt 42 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen

    Folgende Ausgangslage: Schutzzaun um eine Maschine wie man es halt kennt. In dem Schutzzaun hat es eine Tür, welche jetzt verschlossen/nicht mehr zu öffnen gemacht wird. Muss ich die Türe immer noch im Sicherheitskreis haben oder kann ich dann die Türe als ein normales Schutzzaun-Teil intepretieren? Meiner Meinung nach muss an der "Tür" (nicht vergessen man kann sie jetzt nicht mehr öffnen) keine elektrische Überwachung sein, da sie jetzt sozusagen ein Schutzzaunelement ist. Was meinen die Experten dazu?

    Gruss blimaa
    Zitieren Zitieren verschlossene Schutztüre  

  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Antwort:
    Du hast aus einer verriegelten trennenden Schutzeinrichtung eine feststehende trennende Schutzeinrichtung gemacht.
    Wenn Du also die Tür nach DIN EN 953 als FTS aufgebaut hast warum solltest Du dann noch eine Verriegelung brauchen, aber es muss auch so sein.
    Gegenfrage hast Du an jedem Zaunelement einen Schutzschalter?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    blimaa (17.07.2012)

  4. #3
    blimaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    546
    Danke
    60
    Erhielt 42 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hi Safety
    Genau das war auch mein Argument!! Auch ich sehe die "Tür" als ein Stück eines normalen Schutzzaunes. Aber das stiess irgend wie auf taube Ohren. Grundsätzlich denke ich würde es schon reichen, wenn die Türe mit einem richtigen Schloss abgeschlossen wird und der Schlüssel würde weggeschlossen werden oder sicher aufbewahrt werden, z.B. bei einer Person, welche sich Bewusst ist, dass die Türe nie geöffnet werden darf. Auch dann könnte ja niemand mehr öffnen, oder spricht doch noch was gegen meine Gedanken? Schliesslich könnte man ja auch rein theoretisch ein Schutzzaunelement demontieren und die Maschine merkt das ja nicht.

    Gruss blimaa

  5. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ich würd da ein Flachstahl mit nicht lösbaren Schrauben dranschrauben, und dann ist Ruhe!

    Grüße

    Marcel

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    blimaa (17.07.2012)

  7. #5
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    116
    Danke
    9
    Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Wenn es eine bestehende Anlage ist, sehe ich dagegen. Rechtlich mag es in Ordnung sein, aber in der Realität sieht es meistens anders aus. Dann heißt es nach einem halben Jahr oder Jahr oh wir haben ja eine Tür, hmm, nur verschraubt dann machen wir die wieder auf. Und wenn dann noch die Person, die mit dem Thema vertraut ist, eine andere Aufgabe hat oder gar seinen Arbeitgeber gewechselt hat, nicht mehr da ist kann es kritisch werden. Das wäre meine Meinung: SI Kreis und Verriegelung eingebaut lassen.

    MFG Christoph

  8. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ja es gibt leider immer noch viele die einfach an Maschinen Veränderungen vornehmen ohne darüber nachzudenken. Aber deshalb kann man nicht alles absichern was da so mal war. Wenn er diese „Tür“ zum „Schutzzaun“ macht dann ist es gut.
    Es gibt viele Türen ohne Verriegelungsschalter, die nur sehr selten geöffnet werden aber auch wieder den Normen entsprechen, da steht dann auch in der BA nur öffnen nach Energietrennung. So ob das nun gemacht wird oder Verkleidungen die abschraubbar sind kann man auch entfernen.
    Der Betreiber einer Maschine ist verantwortlich und muss dieser gerecht werden.

  9. #7
    blimaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    546
    Danke
    60
    Erhielt 42 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten. Werde morgen weiterschauen.

    Gruss blimaa

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsrelais für Not-Aus und Schutztüre
    Von spsnews im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 07:30
  2. Schutztüre soll Ventilinsel abschalten
    Von maxi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 10:29
  3. Beim öffnen der Schutztüre Pneumatik entlüften?
    Von Mitschuhbischhi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 12:01
  4. Schutztüre gesteuert mit der Siemens Logo
    Von pat im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 18:01
  5. Schutztüre in Not Aus Kette?
    Von tuppes38 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 06:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •