Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: alte Anlagen und DIN EN ISO 13849

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage wie ihr das praktisch handhabt.

    Wir haben bei uns im Betrieb jede Menge Fertigungslinien die noch nicht nach DIN EN ISO 13849 bewertet sind.

    Nun gibt es ja keinen Bestandsschutz. Zudem bekomme ich für die alten 2 kanaligen Schalter keine Werte. Aber die werden ja nun mal auch nicht einfach unsicher.

    Leider sind aber die Kosten für eine Bewertung mit Sistema usw.. nicht unerheblich. Es handelt sich Größtenteils um verkettete Linien die eine ganze Montagehalle ausfüllen. Stillstandszeiten für Änderungen max Sonntags 8 Stunden.

    Not Aus usw. werden regelmäßig geprüft, sind aber größtenteils nur einkanalig ausgeführt.


    Natürlich will man diese Kosten nicht auf sich nehmen, da es keine Produktivitätssteigerung mit sich bringt. Wie handhabt ihr diese Problematik.

    Mann ist bereit Anlagen die überarbeitet werden natürlich dem aktuellen Stand anzupassen. Also Berechnung mit Sistema usw..
    Änderung der Hardware usw..

    Wir handhabt ihr das bei euch?? Ich hätte gerne Beispiele aus der Praxis und nicht Zitate aus der Norm.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren alte Anlagen und DIN EN ISO 13849  

  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Du liegst mit der Annahme das die DIN EN ISO 13849-1 auch auf sogenannte Altanlagen anzuwenden ist erst mal falsch.
    Es gibt Bestandschutz in einem bestimmten Rahmen.
    Die Maschinenrichtlinie ist erst 1995 anzuwenden, vorher gab es eine Übergangszeit von 1993-1995 da konnte man wählen zwischen Nationalen Vorschriften wie UVV ZH usw und MRL.
    Die bei euch vorhandenen Maschinen müssen den Richtlinien bzw. Nationalen Vorschriften die beim erstmaligen Inverkehrbringen gültig waren entsprechen. Bedeutet ab 1995 MRL, vorher UVV aber auch Altmaschinen haben ein Mindestmaß zu erfüllen dies ist der Anhang 1 der BetrSichV. Wenn die Forderungen dieses Anhangs nicht erfüllt sind dann muss nach gerüstet werden oder es gab Nationale Vorschriften die eine Nachrüstung gefordert haben.
    Nur wenn man eine Maschine wesentlich verändert dann muss man auch nach der neusten MRL vorgehen.
    Es gibt Checklisten zur BtrSichV, z.B. von der BGRCI, habe den Link nicht greifbar, eventuell kann dies ein andere übernehmen.

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    "checkliste betriebssicherheitsverordnung anhang 1" bei google eingeben.

    Der dritte Treffer, rtf-Formular unter www.arbeitssicherheit.de.

    Gruß
    Tommi

  4. #4
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    klar habt ihr " im Betrieb jede Menge Fertigungslinien die noch nicht nach DIN EN ISO 13849 bewertet sind. " Das ist auch erstmal völlig in Ordnung, bei älteren Anlagen im Bestand. Die jetzt einfach mal "wie auch immer - und unabhängig von z.B. verfügbaren Werten - neu und unter Anwendung der DIN EN ISO 13849 zu bewerten ist ein falscher gedanklicher Ansatz. Um konform zur MRL und damit CE - Konform zu sein ist die funktionale Sicherheit von Steuerungen nach der DIN EN ISO 13849 zu bewerten, wenn die Maschine in der Gemeinschft erstmalig inverkehr gebracht wird. Die Maschinen die seit Jahren bei euch stehen - solange sie da stehen, ist alles in Butter.

    Allerdings wie schon von anderer Seite erwähnt, müssen diese Maschinen zumindest dem damaligen Stand entsprechen, ggf. muss dieser ertüchtigt werden, sofern das aus heutiger Sicht nun garnicht mehr akzeptabel ist.


    MfG

Ähnliche Themen

  1. DIN EN ISO 13849 - Massnahmen gegen CCF
    Von Dumbledore im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 18:54
  2. Diagnosedeckungsgrad nach DIN EN ISO 13849-1 Anhang E
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 22:56
  3. Reihenschaltung Not-Taster nach DIN EN ISO 13849-1
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:42
  4. DIN EN ISO 13849-1 und EN 954-1
    Von Tommi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 14:14
  5. DIN EN ISO 13849 - Schutztüre mit Zuhaltung
    Von Dumbledore im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 18:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •