Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Türzuhaltung nach Performance Level e

  1. #1
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    56
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich als neutechniker habek mal eine Frage,

    Um eine Sicherheitstür abzusichern werde ich eine Türzuhaltung installieren 2 kanalig, nun will ich die beiden kanäle in Serie zu dem anzusteuernden Schütz schalten als Schütz sind 2 in Serie geschaltete Siemens Standardschütze vorgesehen.
    Meine Frage nun reicht das um performance Level e zu erreichen oder benötige ich redudante Schütze bzw. ein Sicherheitsrelais zwecks Querschlussüberwachung und funktionstest.

    Mein vorgänger hatt dies Einkanalig gelöst meines erachtens fatal.

    Freue mich schon auf eure Tipps.
    Zitieren Zitieren Türzuhaltung nach Performance Level e  

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Wenn PLe, dann auch eine Sterung nach Kategorie 4.
    Zitieren Zitieren Ple  

  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Du musst auf jeden Fall eine Fehlerüberwachung durchführen, wenn Du PLe erreichen willst, ganz so einfach wird das also nix. Ich empfehle Dir, ein Sicherheitsschaltgerät zu verwenden. Den abzuschaltenden Schütz musst Du auf jeden Fall redundant mit Rückführkreis ausführen.
    Zudem solltest Du unbedingt auf das PL der Zuhaltung / Verriegelung achten, mit einem einzelnen Betätiger / Riegel kann man (meist) nicht (mehr) auf PLe kommen.
    Gruß
    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Noch ein Nachtrag.. lade dir SISTEMA runter und modelliere damit deine Steuerung. Und, wie M-Ott schon gesagt hat, Redundanz geht bis zum Betätiger im Türschalter. (Da gibt es auch viele Möglichkeiten, am Besten du guckst mal die Kataloge der einschlägigen Hersteller an.
    Und überprüfe auch, ob wirklich PLe benötigt wird.
    Grüße
    Micha

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Auch eine wichtige Unterscheidung: Muss die Zuhaltung ebenfalls einen Performance level erfüllen? Sprich: Dient die Zuhaltung nur dem Prozess-Schutz, oder auch dem Personen-Schutz? Das kann z.B. der Fall sein wenn ein gefahrbringender Antrieb nach Öffnen der Türe nicht schnell genug abgebremst werden kann.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  6. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo, beschreibe doch mal was Du da machst?
    Was für eine Maschine, was willst du mit der Abschaltung erreichen?
    Welche Gefährdungen bestehen an der Maschine, gibt es eine Risikobeurteilung?

  7. #7
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    56
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erst mal Danke für die Antworten.

    Also bei mir besteht folgende Problematik, die Schutztür soll das betreten eines Kippgerätes verhindern.
    Als Motor für den kipper wird ein asynchron Getriebemotor mit bremse verwendet.
    Der Bediener muss circa alle 20min die Türe öffnen um Behälter in das kippgerät zu laden.
    Villeicht hilft das ja.

    Gruß Adrian

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Da Du auf klare Fragestellungen nicht eingegangen bist befürchte ich, dass Du in diesem Bereich noch ein paar größere Lücken hast.
    Lies doch noch einmal die gestellten Fragen und versuche Dich darauf zu beziehen. Wenn die Fragestellung nicht klar ist, frag noch einmal nach. Das dürfte zielführender sein.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  9. #9
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich als neutechniker habek mal eine Frage,

    Um eine Sicherheitstür abzusichern werde ich eine Türzuhaltung installieren 2 kanalig, nun will ich die beiden kanäle in Serie zu dem anzusteuernden Schütz schalten als Schütz sind 2 in Serie geschaltete Siemens Standardschütze vorgesehen.
    Meine Frage nun reicht das um performance Level e zu erreichen oder benötige ich redudante Schütze bzw. ein Sicherheitsrelais zwecks Querschlussüberwachung und funktionstest.

    Mein vorgänger hatt dies Einkanalig gelöst meines erachtens fatal.
    Also bei mir besteht folgende Problematik, die Schutztür soll das betreten eines Kippgerätes verhindern.
    Als Motor für den kipper wird ein asynchron Getriebemotor mit bremse verwendet.
    Der Bediener muss circa alle 20min die Türe öffnen um Behälter in das kippgerät zu laden.
    Villeicht hilft das ja.
    Hallo,
    Du musst aufgrund der Risikobeurteilung ein Sicherheitskonzept erstellen, darin ist dann auch die Funktionale Sicherheit enthalten. Also ohne Risikobeurteilung kann man nichts machen!
    Mit einer Schutztür mindert man Risiken in folgender Form:
    Abschalten bei öffnen
    Wenn offen verhindern des Unerwarteten Wiederanlaufs
    Zuhaltung.
    Eine Sicherheitsfunktion beginnt am Sensor und endet am Aktor. In Deinem Fall ist die Verriegelungseinrichtung mit Zuhaltung der Sensor und die Schütze sind der Aktor.
    Du musst Dir jetzt die Anforderungen für PLe ansehen steht alles in der DIN EN ISO 13849-1.
    Bei der Verriegelungseinrichtung mit Zuhaltung musst Du aufpassen, Bauart 2 Schalter erfüllen ohne Fehlerausschluss nur PLc. Hier musst Du die DIN EN 1088 und die DIN EN ISO 13849-1 kennen.
    Du benötigst auch einen DC von hoch für PLe wie willst Du dies ohne Sicherheitsrelais erreichen.
    Wie Schaltet Ihr die Zuhaltung, ist da ein gefährlicher Nachlauf? Wenn ja dann ist dies eine Sicherheitsfunktion, Anwendung der DIN EN ISO 13855.
    Manuelle Rückstellfunktion nach DIN EN ISO 13849-1 Abschnitt 5.2.2?
    Warum ist die Bremse an dem Kipper, ist das zur Risikominderung? Dann benötigt Ihr auch da Werte wie B10d von dieser und die ist dann in einer Sicherheitsfunktion.

Ähnliche Themen

  1. ISO 13849, Not-Halt, Performance Level
    Von Capone im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:31
  2. Performance Level nach SISTEMA
    Von Junger GmbH im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 17:57
  3. Frage zum Performance Level
    Von KreuzBube im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 21:21
  4. SIL und Performance Level
    Von Earny im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 20:36
  5. Schaltplan für Türzuhaltung
    Von Rusty im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 01:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •