Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Zustimmschalter Kuka

  1. #21
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mein persönlicher Held ist und bleib Safety.png der hat den Durchblick.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #22
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    War das jetzt auf meine Formulierungen bezogen?
    Oder einfach auf das Thema Safety?

    Grüße

    Marcel

  3. #23
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 723 Danke für 455 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich denke Du musst zuerst mal die Methode der Risikoeinschätzung und den Sinn einer Sicherheitsfunktion verstehen.
    Also wie es schon von Dir richtig gemacht, bewertet man beim ersten Durchlauf der Risikobeurteilung. Dies geschieht komplett ohne Schutzeinrichtungen, man will ja erst mal wissen ob überhaupt ein Risiko vorhanden ist. Hierzu finde ich aber das Schema der DIN EN ISO 13849-1 Anhang ungeeignet. Aber man kann es auch so machen da es kein genormtes Verfahren gibt.

    Die Risikoeinschätzung des PLr macht man um das zu mindernde Risiko einzuschätzen, also ein PLr ist das Maß welches man benötigt um das Risiko zu mindern und der Sollwert der SF. Dies bedeutet man betrachtet was passiert wenn die SF nicht vorhanden bzw. versagt.

    Zurück zu der Pneumatik, ich denke mal Du sprichst von MS6-SV, also hiermit kannst Du einen PLe erreichen beim Entlüften, aber Du hast ja ein Ventil dazwischen welches bei der Betrachtung mit einfließen muss, denn wenn beim loslassen des Zustimmungstasters das Vorgeschaltete Ventil nicht das macht was es soll ist dies. Es gibt eine Restenergie im System, kann die zu einer Gefahr werden bzw. ist dies eine.

    Also bei der Pneumatik kommt man oft um eine kleine FMEA nicht herum, sehe Dir mal in der DIN EN ISO 13849-2 die Tabelle B.3 an, darin sind mögliche Fehler aufgeführt und dann kannst Du Dir ansehen was mit dem Spanner passiert wenn vor dem Prozessventil die Druckluft abgeschaltet wird. Da ist mit Sicherheit noch ein Restrisiko, ob dies Akzeptabel ist musst Du dann bewerten.

    Bitte spreche das auch mal mit dem Hersteller der Ventile durch, besonders die Frage hängenbleiben in Zwischenstellung und dadurch einsperren der Druckluft dahinter.
    Ich denke Zotos hat nicht Dich und auch nicht generell Safety gemeint.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Matze001 (11.11.2012)

  5. #24
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Guten Tag,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Zu der Betrachtung: Das habe ich halt mal so in einem 2-Tages-Seminar gelernt. Das ich jetzt keine Safety und MRL-Gott bin ist mir dadurch auch klar. Ich versuche halt schrittweise mein gelerntes anzuwenden.

    Pneumatik: Ja genau das Ventil meine ich!

    Ich spiele jetzt mal drei Konstellationen durch:

    1. Alles funktioniert wie gewollt! Steuerventil und Hauptventil gehen auf Mittelstellung (Entlüften). Alles gut
    2. Das Steuerventil bleibt in der Stellung verharren, Hauptventil geht in Mittelstellung. Trotzdem alles gut, da die Leitung durch das Hauptventil komplett entlüftet wird.
    3. Das Steuerventil bleibt zwischen den Stühlen hängen (Energie bleibt im System) Es tritt keine gefahrbringende Bewegung auf, solange die Tür geschlossen war (verr. trennende bewegliche Schutzeinrichtung) konnte auch niemand durch eine vorrangegangene Bewegung eingequetscht worden sein, daher ist es nicht notwendig die Bewegung reversieren zu können (also den Spannstock per Hand aufzudrücken). Außerdem würde eine solche Fehlfunktion bereits im Normalbetrieb auffallen, da die Spannvorrichtung keine saubere Endlage mehr erreicht. Kann ich das unter Diagnose einfließen lassen (ist aber eine nicht sichere Funktion!) ... denn die Chance, dass dieses Ventil genau in dem Moment wo es zu einer Gefährdung kommen kann diesen Fehler das erste Mal zeigt, und es davor im Automatikbetrieb bis zu 500 mal am Tag korrekt funktioniert hat, halte ich für sehr unwahrscheinlich, und würde dies daher ausschließen wollen. Die Frage ist: Kann man das so argumentieren?

    Grüße

    Marcel

    P.S: DIN lesen geht erst wieder am Montag...

  6. #25
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 723 Danke für 455 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    es ist nicht auszuschließen das das Ventil beim Einrichten versagt, da wird auch mal getippt und nicht nur einmal.
    Aber es ist erst mal zu prüfen ob es überhaupt eine Gefahr darstellt wenn das Ventil in Zwischenstellung hängen bleibt. Bzw. ob es bei dem Typ vorkommen kann.
    Du hast ja dann „nur“ die Luft zwischen Ventil und Zylinder eingesperrt.
    Eventuell kannst du bei einer Gefahr auch das ganze Zweikanalig betrachten. Siehe hierzu Kochbuch 4 von der IFA.
    Also MS6-SV Kanal 1, Prozessventil Kanal 2.
    Hier muss ich noch ergänzen das die Schaltung geändert werden müsste, aber nur wenn der eingesperrte Druck eine Gefahr ist, siehe dazu die Seite 39 des Festo Handbuch.
    Geändert von Safety (11.11.2012 um 19:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. S7 und Kuka Roboter
    Von Norton im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:26
  2. Kuka Punkte errechnen
    Von blimaa im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 11:28
  3. Beginnerinfo zu Kuka-Roboter!?
    Von Rafa im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 21:29
  4. SPS an KUKA
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:43
  5. Suche Schulungsunterlagen S7/Kuka
    Von Catfish im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 12:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •