Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leitung im freien verlegen

  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Tag, ich weiß nicht ob sich da jemand auskennt aber ich will eine Leitung (ca. 50m lang) von meinem Haus zu einem Gartenhäuschen legen. Was muss ich da beachten?? Was für eine Leitung würdet ihr empfelen??

    MfG
    Zitieren Zitieren Leitung im freien verlegen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo stepfl,

    Wenn du Drehstrom brauchst, dann nimm NYY-J 5x4mm². Wenn du nur Wechselstrom brauchst nimm NYY-J 3x4mm². Bei 4mm² kommt am Ende der Leitung bei Vollast (16A) noch genügend an. Wenn du allerdings nur eine kleine Lampe in der Hütte hast, dann würde ich NYY-J 3x2,5mm² verlegen.

    Gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  3. #3
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    "Google" kennt sich aus...
    http://www.baumarkt.de/nxs/390///bau...eachtet-werden

    Über den zu verwendenden Querschnitt und Adernanzahl kann ich nichts sagen da du nicht schreibst was im Gartenhäuschen mit dem Kabel gemacht werden soll.

  4. #4
    stepfl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Super danke nein also 16A bräuchte ich schon!!! gut dann probiere ich das mal mit dem vielen dank

  5. #5
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Das kann man auch alles berechnen.

    1. Querschnitt nach gewählter Schutzmassnahme (entfällt wenn du ein RCDS benutzt) VDE 0100-520
    2. Querschnitt nach dem Spannungsfall DIN 18015 Teil 1
    3. Querschnitt aufgrund der Strombelastbarkeit VDE 0298-4
    4. Querschnitt aufgrund des Überlastschutzes und des Kurzschlussschutzes VDE 0100-430

    So einfach ist das
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nordischerjung für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (29.11.2012)

  7. #6
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    Hallo stepfl,

    Wenn du Drehstrom brauchst, dann nimm NYY-J 5x4mm². Wenn du nur Wechselstrom brauchst nimm NYY-J 3x4mm². Bei 4mm² kommt am Ende der Leitung bei Vollast (16A) noch genügend an. Wenn du allerdings nur eine kleine Lampe in der Hütte hast, dann würde ich NYY-J 3x2,5mm² verlegen.

    Gruß
    MeisterLampe81
    Das stimmt so nicht, es ist egal was du am Ende anschließt. Wenn du ein B16A Automat willst musst du danach auch die Leitung auslegen. Oder du nimmst die Leitung und bestimmst danach die Sicherung.
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  8. #7
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also meiner Meinung nach, ist soweit alles gegeben vom TE.

    Leitungslänge: 50m
    Spannung: 230VAC (Ich gehe davon aus, dass der TE keinen Drehstrom will)
    Stromstärke: 16A


    Ein maximaler Spannungsabfall von 3% ist eigentlich normal daher diese Formel:

    Δ U = I × R = I × (2 × l × ρ / A)

    Δ U =I × (2 × l × ρ / A)

    Δ U / I = 2 × l × ρ / A
    A = 2 × l × ρ /Δ U / I

    => 2 x 50m x 0,0172 / 6,9V / 16A

    = 3,9884mm²

    Ich würde also auf einen Mindestquerschnitt von 4mm² kommen.
    Allerdings nur bei 50m.
    Sobald du etwas mehr Leitung brauchst, musst du neu rechnen.

    Grüße,

    Florian



Ähnliche Themen

  1. 5 km Leitung. FMS Bus
    Von Taddy im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 10:59
  2. Kabel Verlegen
    Von agmasi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 05:49
  3. NYM 5x1,5mm^2 auf Holz verlegen
    Von maxi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 17:44
  4. Suche freien Mitarbeiter LP 8 in Oberbayern
    Von Dagobert im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 21:31
  5. Leistungs- und Steuerkabel verlegen! (ausserhalb Schaltsch.)
    Von Ralle79 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 17:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •