Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Industrieroboter Sicherheitsanforderungen

  1. #21
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Hallo Tommi,

    da in irgend einer C-Norm ja in etwa steht: Wenn Roboter dann PLrE.

    Die ganze Saferobot-geschichte ist ja genau für einen Roboter ausgelegt, also packt sie es wohl auch (meine Aufgabe ist es nicht sich damit zu beschäftigen, aber ich zähle halt mal 1:1 zusammen und gehe halt davon aus...)
    Hallo Marcel,

    na, da hast Du wahrscheinlich mit Deiner Annahme Glück gehabt.
    In der mir vorliegenden Kuka-Doku zur KRC4 wird gesagt:

    PFH Wert für Safe Operation = < 1*10 hoch -7, das ist genau die Grenze zwischen PLd und PLe.
    Aber warum schreiben die dann nicht PLe?

    Hast Du Connections zu Kuka, das mal rauszufinden?

    Gruß
    Tommi

  2. #22
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Könnt ich mal nachfragen… Ich denke sie machen es wie viele Hersteller:

    PL nicht hinschreiben, sondern B10d MTTFd-Werte etc. hinschreiben, und dann sagen "der Rest ist der Job vom Auslegenden"
    Was bringt mir PLe am Roboter wenn ich die Eingangssignale der Räume mit ner Lichtschranke oder nen Ini abfrage?

    Grüße

    Marcel

  3. #23
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Was bringt mir PLe am Roboter wenn ich die Eingangssignale der Räume mit ner Lichtschranke oder nen Ini abfrage?
    Na, da muss der "Systemgedanke" bei Euch aber noch etwas gefördert werden.

    Gruß
    Tommi

  4. #24
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Bei uns nicht... Das war ein Beispiel!

    Ich wollte damit sagen, es könne jemandem passieren das er sagt "hey mein Roboter hat PLe.. alles ist super". Das stimmt aber so nicht.
    Nur wenn alles in der Sicherheitskette PLe erreicht passt es auch. Wie der Name schon sagt, "Kette"… das schwächste Glied macht einem das
    Leben schwer.

    Grüße

    Marcel

  5. #25
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Bei uns nicht... Das war ein Beispiel!
    Sorry, dann nehme ich das zurück...

    Gruß
    Tommi

  6. #26
    Registriert seit
    20.11.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    welchen Performancelevel oder pfh-Wert hat denn Safe Robot?

    @MRKrobi: Du machst mich neugierig, willst Du solche Applikationen umsetzen?

    Gruß
    Tommi
    @Tommi:
    Ich beschäftige mich in letzter Zeit mehr mit diesem Mensch-Roboter-Kooperation Gedanken. Ins Auge gefasst habe ich schon ein paar Applikationen. Aber zuerst möchte ich alles mal analysieren. D.h. besonders die Normenlage u was für Anforderungen alles nötig sind um solche Applikationen umzusetzen.... Da merk man schnell, dass das nicht mal "kurz" gemacht ist, sondern viel Aufwand usw. notwendig ist. Deswegen interessiert mich sehr eure bisherigen Erfahrungen in diesem Gebiet...

  7. #27
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Wirklich kollaborierende Anwendungen habe ich bisher nur in Forschungen gesehen.
    Es ist auch einiges an Überwachungen am Roboter notwendig. Gibt es die den überhaupt schon?
    Seht euch mach den Abschnitt 8 hier an: http://publikationen.dguv.de/dguv/pd...empf_u001d.pdf

  8. #28
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    in dem Clip wird ganz am Schluss ein kollaborierender Roboter gezeigt.
    Aber ob das da alles passt.
    http://www.prosieben.de/tv/galileo/v...liessband-clip

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Klopfer (06.12.2013)

  10. #29
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    127
    Danke
    23
    Erhielt 31 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo Safety,

    Deine Fundstücke sind wirklich klasse. Auch prima zu sehen, dass der Herr Faude die Firma so schön weiterentwickelt hat.

    Aber wenn ich mir den "Fips" so anschaue, dann fällt schon auf, dass dieser recht grazil ist. Um zwei Zündkerzen zu bewegen brauche ich bei entsprechende Leichtbauweise auch keine besonders große Kräfte aufzuwenden. Somit ist die bei einem Aufprall übertragene kinetische Energie auch deutlich unter den Grenzwerten des BGIA Reports aus Deinem vorherigen Post. Außerdem können moderne Servosteuerungen eine unerwartete Erhöhung der Momente sofort auswerten und entsprechend reagieren.

    Offen gestanden möchte ich mit einem ausgewachsenen Robi nicht auf Tuchfühlung gehen. Ich gestehe aber auch, dass ich im Laufe der Zeit einen gehörigen Respekt vor Robotern entwickelt habe auch wenn die Faszination geblieben ist

    Gruß

    Klopfer
    Führerschein ohne Kenntnis der Straßenverkehrsordnung = Unwahrscheinlich
    Maschinenbauer ohne Kenntnis der Maschinenverordnung = Normal

  11. #30
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 725 Danke für 456 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Klopfer,
    Muss gestehen dieses Fundstück habe ich von einem befreundeten Gutachter der sich mit Roboter auseinandersetzt und Normengremium mit arbeitet.
    Mir stellt sich die Frage mit welchem Sicherheitsniveau das ganze passiert. Momenten Erfassung und die entsprechende Reaktion sind nicht einfach.
    Ja en Respekt teile ich mit Dir, kommt aber eben weil wir über den Tellerrand hinaus blicken müssen, als nicht nur eine Fertigung kennen. Habe alleine in letzter Zeit wieder von mehreren Unfällen gehört.
    Gebe Dir auch Recht für die zwei kleinen Teile ist der Robi recht groß, ob da auch der Endeffektor und das Werkstück mit in die Risikobeurteilung eingeflossen sind. Kerze im Kopf könnte schmerzen.

Ähnliche Themen

  1. Regalbediengerät, Sicherheitsanforderungen
    Von Koch im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.01.2017, 08:32
  2. EN 1114-1 Sicherheitsanforderungen für Extruder
    Von Nordischerjung im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 09:09
  3. Energiezuführungssysteme für Industrieroboter
    Von wusa im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 14:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •