Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dokumentation Inbetriebnahme Sicherheitstechnik

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    77
    Danke
    55
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wie dokumentiert man die Inbetriebnahme von Sicherheitstechnik richtig? Ich muss mir bei der IBN doch bestimmt von jemandem bestätigen lassen dass alles ordnungsgemäß funtioniert hat?
    Angenommen ich habe einen Antrieb der durch Nothalttaster oder Überwachung einer trennenden Schutzeinrichtung stillgesetzt werden muss,
    reicht es dann zu schreiben:

    -Tür geöffnet, Antrieb stillgesetzt. Funktion iO
    -Nothalt betätigt, Antrieb stillgesetzt. Funktion iO

    also vom Prinzip halt...
    Und wie gesagt, muss da der Anlagenbetreiber seinen Servus druntersetzen, oder mach das der inbetriebnehmende Monteur alleine...?
    rot ist blau und plus ist minus
    Zitieren Zitieren Dokumentation Inbetriebnahme Sicherheitstechnik  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    bei uns unterschreibt der Inbetriebsetzer des Lieferanten und wir


    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Bei so etwas immer das Vier Augen Prinzip.

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn es um SF nach DIN EN ISO 13849-1 geht dann gibt es eine Norm die beschreibt wie eine Validierung aussehen muss, die DIN EN ISO 13849-2 gibt es jetzt eine neue die auf die besser auf die
    -1 zugeschnitten ist.
    Ansonsten geht es bei einer Abnahme nicht nur um SF sondern auch um die Gesamte Sicherheitstechnik wie Schutzzaun DIN EN 953 oder Abstände DIN EN 13857 usw.
    Sehe Dir mal Typ-C Normen an da gibt es einen Teil was alles geprüft werden muss.
    Welche Maschinen baut Ihr dann kann ich mal nachsehen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    elmoklemme (31.01.2013)

  6. #5
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    77
    Danke
    55
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Es handelt sich um eine Mühle, für die wir allerdings nur den Schaltschrank und die Steuerung inkl. Programmierung liefern. Wir sind also nicht der Hersteller.
    rot ist blau und plus ist minus

  7. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    also da Du schreibst dass ihr die Steuerung baut, jetzt ist entscheidend was da von euch alles gemacht wird.
    Hier ein Link der Baua
    http://www.baua.de/de/Produktsicherh...l?docId=669482
    Hier einer von der Seite des Herren Ostermann:
    http://www.maschinenrichtlinie.de/fi...hr_bringen.pdf
    Also wenn ihr keine „verlängerte Werkbank“ seid, ist das ein Sicherheitsbauteil nach MRL 2006/42/EG. Das führt dann dazu dass alle Schritt für eine Maschine eingehalten werden müssen. Da ist dann die Sicherheitstechnische Abnahme ein Teil davon.
    Es ist immer eine Risikobeurteilung nötig damit ihr wisst was da zu tun ist und auch in welchem Niveau PLr. Die ist zwingend vom Hersteller der Maschine zu liefern nur damit ist der Auftrag rechtliche unbedenklich durchzuführen.
    Wenn Ihr auch die Software schreibt (SRASW) ist das vereinfachte V-Model der DIN EN ISO 13849-1 anzuwenden und das Ganze ist dann entsprechend der DIN EN ISO 13849-2:2013 Februar zu validieren.


    Quelle Beuth Verlag
    Hier was sich geändert hat:
    Gegenüber DIN EN ISO 13849-2:2008-09 und DIN EN ISO 13849-2 Berichtigung 1:2009-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
    a) Anpassung der Anforderungen und Terminologie an die aktuelle Ausgabe ISO 13849-1:2006
    b) Aktualisierung der Verweisungen
    c) Analyse und Prüfung des Performance Levels (PL) nach ISO 13849-1:2006 ergänzt
    d) teilweise neue Benummerung der Abschnitte durch Aufnahme eines Abschnittes 3 "Begriffe" und Neuaufteilung und Verschiebung einzelner Abschnitte
    e) Tabelle 2 "Anforderungen an die Dokumentation für Kategorien als Teil des Performance Levels" aktualisiert
    f) Abschnitt 9.2 "Validierung von Kategoriefestlegungen" nach ISO 13849-1:2006 aktualisiert
    g) neuer Abschnitt 9.3 "Validierung von MTTFd, DCavg und CCF" aufgenommen
    h) neuer Abschnitt 9.4 "Validierung von Maßnahmen zur Vermeidung systematischer Ausfälle hinsichtlich des Performance Levels und der Kategorie des SRP/CS" ergänzt
    i) neuer Abschnitt 9.5 "Validierung sicherheitsbezogener Software" aufgenommen; j) neuer Abschnitt 9.6 "Validierung und Nachweis des Performance Levels" hinzugefügt
    k) neuer Abschnitt 12 "Validierung der technischen Dokumentation und Benutzerinformation" aufgenommen
    l) neuer Anhang E "Beispiel der Validierung von Fehlverhalten und Mitteln zur Diagnose" ergänzt.
    Geändert von Safety (02.02.2013 um 09:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitstechnik bei vernetzten Maschinen
    Von Matze001 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 06:01
  2. Sicherheitstechnik
    Von Weelee im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 09:26
  3. Aufklärung von Aussagen zur Sicherheitstechnik
    Von nikraym im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 08:03
  4. Dokumentation
    Von ich68 im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •