Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Wer darf eine Sicherheits SPS programmieren?

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich arbeite als Elektroingenieur im produzierenden Gewerbe (Konsumgüter). Gelegent muss ich auch mal Änderungen an Steuerungen vornehmen. Oftmals machen das auch unsere Elektroniker, meist aber die Maschinenhersteller.

    Nun kursiert das Gerücht, dass ich oder auch die Elektroniker, spezielle Schulungen benötigen um auch an FCPUs (Meistens von Siemens) Änderungen vornehmen zu dürfen.

    Leider finde ich dazu im Internet nichts richtiges.
    Ist das so? Kennst sich jemand damit aus?

    Ich dachte immer wenn ich danach eine Risikobeurteilung vornehme wäre alles OK?

    Best Grüße
    Zitieren Zitieren Wer darf eine Sicherheits SPS programmieren?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Siehste, schon der erste Fehler, die Risikobeurteilung steht am Anfang aller Maßnahmen!

    Mache eine Weiterbildung....

  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    anders gefragt: benötigt jemand, der Schaltpläne zeichnet auch spezielle Schulungen um Sicherheitskreise zu zeichnen? Eine ungünstige Verdrahtung von Sicherheitsbauteile der höchsten Kategorie kann eine Maschine unsicher machen, nichts anderes ist es mit der Software. Empfehlen würde ich eine Schulung beim Hersteller der Software allemal, man kann viel falsch machen. Dann würde ich mir Gedanken um Dokumentation der Software samt Versionierung und was sonst noch dazu gehört Gedanken machen.

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    In diesem Zusammenhang gibt es oft den Begriff der "befähigten Person".
    Dazu gehören üblicherweise Ausbildung und Erfahrung.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    jaepen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Siehste, schon der erste Fehler, die Risikobeurteilung steht am Anfang aller Maßnahmen!

    Mache eine Weiterbildung....
    Das mit der Risikobeurteilung ist schon klar, sonst weiß ich ja nicht was ich wie tun muss. Die Enddokumentation dazu erfolgt bei uns jedoch am ende... Theorie und gelebte Praxis.
    Der Weiterbildungsbedarf ist mir auch bewusst, Seminare sind bereits gebucht, leider erst für mitte des Jahres.


    Nochmal zurück zum Thema....
    Kann ich das mit der befähigten Person auch irgendwo nachlesen? Bzw. ist das irgendwo in der Maschinenrichtölinie oder ähnlichem verankert?

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Jetzt aus dem Bauch raus, wird das nicht alleine durch den Titel bzw dem Diplom
    was auf der Wand hängt bestimmt. Eine Vorschrift für eine bestimmte Schulung gibt es
    auch nicht, aber der Umgang mit einer F-CPU ist kein Kinderspiel, gerade Siemens hat da
    so seine Eigenarten, die man sich nicht anlesen kann.
    Wenn du das Thema beherrscht darfst du meine Ansicht nach Änderungen durchführen.

  7. #7
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    http://www.gesetze-im-internet.de/bu...chv/gesamt.pdf

    http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z...ublicationFile

    Der Unternehmer muss geeignetes Personal aussuchen. Und dafür reicht der Ingenieur.
    Ich denke, in nächster Zeit wird das Prüfen von Sicherheitseinrichtungen
    vom Gesetzgeber weiter konkretisiert.

    Gruß
    Tommi
    Geändert von Tommi (03.02.2013 um 13:42 Uhr)

  8. #8
    jaepen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @rostigerNagel
    So ähnlich wie du würde ich das bisher auch sehen. Aber, sollte ein Personenschaden eintreten, wird sich der Gesetzgeber nicht für deine oder Meine Meinung interessieren...

    @Tommi
    Ich habe die Dokumente mal überflogen, die sehen ganz gut aus. Aber die beziehen dich doch mehr auf prüfende Tätigkeiten, nicht auf Modifikationen,

  9. #9
    Registriert seit
    31.12.2003
    Beiträge
    223
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo jaepen!

    Jeder ist doch für sein tun verantwortlich!
    Im Rahmen meiner Tätigkeit habe ich bestimmte Aufgaben zu erledigen.
    Wenn ich an einer Steuerung Änderungen vornehme, muß ich auch wissen was ich da mache.
    Ich denke alles was hier geschrieben wurde ist richtig!
    Die Zitate von "Tommi" sind der richtige Ansatz.
    Besonders das Erste, dort sind alle Begrifflichkeiten drin.

    mfg Uwe

  10. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jaepen Beitrag anzeigen
    Aber die beziehen dich doch mehr auf prüfende Tätigkeiten, nicht auf Modifikationen,
    Ich versteh den Unterschied nicht.
    Du musst zuerst das Risko definieren und bewerten.
    Dann erst kannst du eine Änderung machen.

    Wenn eine Maschine oder Anlage geliefert wurde, dann ist diese geprüft und abgenommen.
    Mir ist immer noch nicht klar,warum die Kunden immer wieder verschlimmbessern müssen.
    Warum trauen die den Lieferanten nicht?

    Wenn etwas geändert werden muss? dann fragt doch eure Lieferanten
    Die wissen meist am besten warum was wie gelöst ist und was ggF geändert werden kann / darf.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 22:58
  2. Wer darf die neue Risikobeurteilung und auslegung der Siherheitstechnik durchführen?
    Von maxi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 22:27
  3. Sicherheits SPS von SICK
    Von ElemenT im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 15:51
  4. Was darf über eine SPS gesteuert werden
    Von madman im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 19:10
  5. Wer darf in einen Elektroschrank?
    Von margral2 im Forum Stammtisch
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 23:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •