Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Bauteil aus 954-1 in 13849-1

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinde,

    ich habe ein Problem.

    Ich habe ein Bauteil in einer Neu-Anlage welches nicht der 13849-1 entspricht. Der Hersteller hat auch noch kein zugelassenes Produkt dafür.
    Das es Alternativprodukte gibt hat sich erst nach Projektierungsende herausgestellt. Allerdings waren diese auch nicht schnell genug lieferbar.

    Nun habe ich ein Bauteil in der Bewertung welches ich nicht bewerten kann..

    Wie verhalte ich mich hier in SISTEMA?

    Gruß
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.
    Zitieren Zitieren Bauteil aus 954-1 in 13849-1  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Ich würde eventuell eine Gefährdungsbeurteilung gerade auf dieses Bauteil bezogen vornehmen.
    Kannst du dieses Bauteil nicht austauschen durch ein der Norm entsprechendes Bauteil oder kann der Hersteller des "schlechten" Bauteils hier nicht eventuell das Zertifikat nachreichen, also das Bauteil zertifizieren lassen?

    Ich denke, man kann im Falle eines Unfalls durch eine gute Dokumentation eine fahrlässigkeit ausschließen. Natürlich muss bei einer negativ ausfallenden Gefährdungsbeurteilung gehandelt werden!

    Meine Meinung, Grüße,

    Florian

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Also wenn dann müsste er eine Risikobeurteilung machen, eine Gefährdungsbeurteilung macht nur der Betreiber.

    Die aktuell gültige und harmonisierte Norm spiegelt den Stand der Technik, deswegen weiß ich nicht in wie weit einem da eine gesonderte Betrachtung bzw. Beschreibung wieso man das so macht helfen soll. Ich würde eher versuchen Werte für das Bauteil zu erhalten.

    Man könnte ggf. das Bauteil selbst bewerten oder einen (schlechten) Wert laut Norm annehmen. Natürlich wäre bei der Eigenbewertung eine Risikobeurteilung, FMEA oder vergleichbares notwendig und wer kann mal so nebenbei aus einer FMEA entsprechende Sicherheitskennwerte generieren....
    Gibt es in deiner C-Norm eine Möglichkeit, das die Sicherheitskette nicht nach der ISO 13849er Reihe ausgelegt sein muss? Ich kenn ein, zwei Normen wo es solche Möglichkeiten gibt.

    Oder kannst du vlt mit einer anderen Kategorie dann selbst mit dem schlecht bewerteten Bauteil (nach Norm) in eine ausreichend hohe Bewertung kommen, also z.B. mit Testung?

    Ich habe auch von anderen gehört, die einfach zwei schlechte Bauteile so verschaltet haben, das man das Ergebnis kreuzvergleicht, also Kat. 3 und die dann beschrieben haben, dass das ja eine Retundanz ist und sicher ist. Wobei auch hier wieder das Problem der Bewertung hoch kommt.

    Das sind nur Ideen, aber vlt. kannst du dadraus ja eine brauchbare Lösung entwickeln.

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Die aktuell gültige und harmonisierte Norm spiegelt den Stand der Technik, deswegen weiß ich nicht in wie weit einem da eine gesonderte Betrachtung bzw. Beschreibung wieso man das so macht helfen soll. Ich würde eher versuchen Werte für das Bauteil zu erhalten.
    Wer nicht dokumentiert warum und weshalb er was wie wann und wo gemacht hat, hat heutzutage als verantwortliche Person schlechte Karten.
    Wenn hier also ein nicht der Norm entsprechendes Bauteil verwendet wird, sollte er auch genaustens dokumentieren.

    Allerdings waren diese auch nicht schnell genug lieferbar.
    Zeit und Geld wird in einem Strafprozess niemals als Argument gesehen

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Wer nicht dokumentiert warum und weshalb er was wie wann und wo gemacht hat, hat heutzutage als verantwortliche Person schlechte Karten.
    Wenn hier also ein nicht der Norm entsprechendes Bauteil verwendet wird, sollte er auch genaustens dokumentieren.
    So war das nicht ganz gemeint, das Motto "wer schreibt der bleibt" ist natürlich das oberste Gesetz.
    Ich weiß nur nicht wie das hilfreich sein soll, wenn man wegen Geld- oder Zeitmangel oder sogar einfach "weil man nicht dran gedacht hat" ein altes Bauteil verwendet und das auch so oder vergleichbar aufschreibt.
    Sowas würde ich persönlich nicht aufschreiben, das wäre nach meiner Meinung bereits ein Schuldeingeständnis und ob man das so verpacken könnte, das da nicht sofort die 3 größten Fehler (Zeit, Geld, Vergessen) durchscheinen, ist fraglich.

  6. #6
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht, ob der TE die verantwortung hier voll trägt. Irgendjemand muss hier beauftragen, dass das Projekt fertig gestellt wird. Genau derjenige muss sich später auch, wie auch immer, rechtfertigen können.

    Hier sehe ich für den TE das Problem, falls er gar nicht der Verursacher ist, dass er nun aber die Schuld zugeschoben bekommen könnte.

    Deshalb meinte ich, er soll den Ablauf hier dokumentieren. So eine Dokumentation wird dann natürlich aufbewahrt und nur im Eskalationsfall vorgebracht.

  7. #7
    Avatar von c.wehn
    c.wehn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Es ist kein "altes Bauteil" es ist quasi ein Neu-Teil. Welches nur kein Zertifikat mehr für die 13849-1 mehr erhält da der Hersteller an einer neuen Serie entwickelt welche aber noch nicht bzw. frühstens gegen Sommer fertig bekommt.

    In meiner C-Norm steht leider nichts hilfreiches geschrieben.
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

  8. #8
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von c.wehn Beitrag anzeigen
    Es ist kein "altes Bauteil" es ist quasi ein Neu-Teil. Welches nur kein Zertifikat mehr für die 13849-1 mehr erhält da der Hersteller an einer neuen Serie entwickelt welche aber noch nicht bzw. frühstens gegen Sommer fertig bekommt.
    Das Ändert natürlich die Situation, wenn das "Alt"-Neu-Bauteil nur in einer alten Fassung verfügbar ist, wird es nach meiner Meinung für dich einfacher - wenn auch andere Hersteller nichts passendes anbieten. Wenn auf dem Markt nichts verfügbar ist was die entsprechende Funktion erfüllt, kannst du schließlich nichts dafür.
    Hier solltest du dir nur sehr genau Gedanken machen wie du die Schaltung ausführst und dies auch begründen.

  9. #9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    um was für ein "Bauteil" handelt es sich denn?

    Gruß
    Tommi

  10. #10
    Avatar von c.wehn
    c.wehn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Um eine Messachse die eine Überlast auswertet. (Hubwerk)
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein Bauteil?
    Von Hardy81 im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 14:04
  2. Ups...die 954 läuft ja aus!
    Von rostiger Nagel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 12:16
  3. DIN EN ISO 13849-1 und EN 954-1
    Von Tommi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 14:14
  4. Wie heisst dieses Bauteil ?
    Von ToBo im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 07:47
  5. Umstellung 954 -> 13849
    Von carstenroll im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 17:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •