Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Betriebsartenwahlschalter und PL

  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    25
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe mehrmals im Netz und auch hier im Forum gelesen dass Betriebsartenwahlschalter mindestens den PL=c erfüllen müssen.
    Aber hat jmd dazu vielleicht eine Norm zur Hand, in der das festgelegt wurde?
    Vielen Dank im Voraus,

    Gruß
    Tobias.
    Zitieren Zitieren Betriebsartenwahlschalter und PL  

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Wahl der Steuerungs- oder Betriebsarten
    Die gewählte Steuerungs- oder Betriebsart muss allen anderen Steuerungs- und Betriebsfunktionen außer dem NOT-HALT übergeordnet sein.
    Ist die Maschine so konstruiert und gebaut, dass mehrere Steuerungs- oder Betriebsarten mit unterschiedlichen Schutzmaßnahmen und/oder Arbeitsverfahren möglich sind, so muss sie mit einem in jeder Stellung abschließbaren Steuerungs- und Betriebsartenwahlschalter ausgestattet sein. Jede Stellung des Wahlschalters muss deutlich erkennbar sein und darf nur einer Steuerungs- oder Betriebsart entsprechen.
    Der Wahlschalter kann durch andere Wahleinrichtungen ersetzt werden, durch die die Nutzung bestimmter Funktionen der Maschine auf bestimmte Personenkreise beschränkt werden kann.
    Ist für bestimmte Arbeiten ein Betrieb der Maschine bei geöffneter oder abgenommener trennender Schutzeinrichtung und/oder ausgeschalteter nichttrennender Schutzeinrichtung erforderlich, so sind der entsprechenden Stellung des Steuerungs- und Betriebsartenwahlschalters gleichzeitig folgende Steuerungsvorgaben zuzuordnen:
     Alle anderen Steuerungs- oder Betriebsarten sind nicht möglich;
     der Betrieb gefährlicher Funktionen ist nur möglich, solange die entsprechenden Befehlseinrichtungen betätigt werden;
     der Betrieb gefährlicher Funktionen ist nur unter geringeren Risikobedingungen möglich, und Gefährdungen, die sich aus Befehlsverkettungen ergeben, werden ausgeschaltet;
     der Betrieb gefährlicher Funktionen durch absichtliche oder unabsichtliche Einwirkung auf die Sensoren der Maschine ist nicht möglich.
    Können diese vier Voraussetzungen nicht gleichzeitig erfüllt werden, so muss der Steuerungs- oder Betriebsartenwahlschalter andere Schutzmaßnahmen auslösen, die so angelegt und beschaffen sind, dass ein sicherer Arbeitsbereich gewährleistet ist.
    Vom Betätigungsplatz des Wahlschalters aus müssen sich die jeweils betriebenen Maschinenteile steuern lassen.
    Das ist nen Auszug aus der Maschinenrichtlinie. Aber das mit dem PL=c würde ich daraus auch nicht lesen. Macht ja auch keine Sinn wenn die ganze Anlage nur PL=b oder so hat warum sollte der Wahlschalter dann nach C ausgeführt sein?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larzerus für den nützlichen Beitrag:

    Murdok (29.05.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    http://www.maschinenrichtlinie.de/home/

    Da gibts die ganze Richtlinie zum selber lesen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larzerus für den nützlichen Beitrag:

    Murdok (29.05.2013)

  6. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es gibt keine allgemeine Forderung bei Betriebsartenwahl von PLr=c. Es gibt einige Typ-C Normen die dazu eine Aussage treffen und diese sagen mindestens PLc.
    Beispiele:
    DIN EN 12957 Kat. 1 nach EN 954-1
    DIN EN ISO 23125 PLc
    DIN EN 13218 Kat. 1 nach EN 954-1
    Ansonsten ist wie immer zu verfahren, Risikoeinschätzung.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Murdok (29.05.2013)

  8. #5
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn Du mit einem Betriebsartenwahlschalter eine Sonderbetriebsart anwählst, also
    z.B. den Betrieb bei offener Schutztür, und die Sicherheitsfunktion Schutztür hat PLd,
    dann muss der Betriebsartenwahlschalter auch mindestens PLd haben, also zweikanalig.

    Das kannst Du entweder, bei elektromechanischen Betriebsartenwahlschaltern, über einen
    Fehlerausschluss nach Tabelle D8 von EN 13849-2 erreichen, oder durch Verwendung
    von elektronischen Betriebsartenwahlschaltern, die den entsprechenden PL mitbringen.

    Ich rede jetzt nur von der Schaltungstechnik, nicht vom Sinn der Sonderbetriebsart an sich.

    Das ist mein Wissensstand...

    Gruß
    Tommi

  9. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,
    deiner Feststellung kann ich nicht ganz zustimmen, bzw. sehe ich es so:
    Es handelt sich bei der Betriebsartenwahl um eine eigene Sicherheitsfunktion die nur indirekt mit der zu Überbrückenden Sicherheitsfunktion zu tun hat und es handelt sich immer um ein Maßnahmenpaket bei Einrichten.
    Ein Beispiel:
    Die Norm DIN EN ISO 23125 Drehmaschinen gibt vor:
    Not-Halt PLc
    Betriebsartenwahl PLc
    Geschwindigkeitsüberwachung für Achsen PLc
    Zustimmungseinrichtung PLd
    Verriegelte trennenden Schutzeinrichtung je nach Gefährdung PLc oder PLd in Kategorie 3
    Hier kann man die Kombination der SF erkennen.
    Die Betriebsartenwahl schaltet ja „nur“ zwischen den Sicherheitsniveaus um und verhindert einen Automatikbetrieb.

  10. #7
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Dieter,

    wenn ein Zustimmschalter in PLd mit einem Betriebsartenwahlschalter in PLc als UND
    verknüpft ist, z.B. im PNOZmulti, dann hat PLd sozusagen "Vorrang".

    Trotzdem muss sichergestellt sein, daß der Betriebsartenwahlschalter immer nur eine
    Betriebsart vorgibt und nicht zwei Kontakte gleichzeitig geschaltet sind. Das muß
    der Hersteller gewährleisten, bzw. man verwendet einen 1 aus x-Baustein.

    Da bin ich dann wieder bei meinem Fehlerausschluß, siehe Anhang.

    Egal wie, ich glaube solange man nicht in PLe ist, hat man eigentlich kein Problem.

    Gruß
    Tommi

    PS: ich habe mal irgendwo gelesen, daß eine Sicherheitsfunktion, welche eine andere
    überbrückt, den selben Sicherheitslevel haben muß, weiß aber nicht mehr, wann uns wo.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Anzahl von Betriebsartenwahlschalter
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 07:05
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •