Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Einzeladerverlegung im Schaltschrank: Dürfen Einzeladern das Gehäuse berühren?

  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ein Kunde hatte bei unseren Schaltschränken reklamiert, dass Einzeladern (einfach isoliert, H07V-K) das Blechgehäuse berühren und dies angeblich nicht zulässig ist.
    Angeblich müssen Einzeladern stets in einem Kanal oder auf Abstand zum Blech verlegt werden.
    Wir können jedoch zu diesem Punkt keinen Verweis auf eine Norm finden.
    Kennt jemand eine solche Anfrage, oder die Norm, wo genau dies erwähnt wird?
    Praktisch gesehen ist dies ja gar nicht möglich. Bei Schaltschrankreihen von 10m wird es schwierig einen PE von der Haupterdungsschiene in den letzten Schrank zu führen,
    ohne dabei ein Blech zu berühren...

    Wie gesagt, ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!!!!!

    Gruß

    Martin
    Zitieren Zitieren Einzeladerverlegung im Schaltschrank: Dürfen Einzeladern das Gehäuse berühren?  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Der Bereich ist eigentlich durch die DIN EN 60204 abgedeckt, allerdings findet man dort keinen derartigen Hinweis. Nehmt den Kunden in die Pflicht! Wenn er sagt, das muss so sein, dann soll er Euch doch bitte die entsprechende Norm zeigen.
    Gruß
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    bitte nicht immer auf die Kunden!

    Manchmal sind Schaltschränke so miserabel verdrahtet, daß man
    an der Sachkunde des Lieferanten zweifeln kann...

    Gefunden habe ich auch nichts, auch nicht in der VDE 0100.

    Aber die Leitung muss ja auch den mechanischen Belastungen
    gewachsen sein. Kann das ein Grund für die Forderung sein?

    Gruß
    Tommi

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    bitte nicht immer auf die Kunden!
    Wie denn sonst? Ein Nachweis, dass es eine solche Norm nicht gibt, ist ohne weiteres nicht möglich.
    Gruß
    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Ein Nachweis, dass es eine solche Norm nicht gibt, ist ohne weiteres nicht möglich.
    das stimmt, aber es gibt auch noch die Schutzziele der Niederspannungsrichtlinie, die auch bei Maschinen
    erreicht werden müssen. Und da wird es, wenn keine eindeutigen Normen vorliegen, schnell subjektiv.

    Da wir den oben erwähnten Schaltschrank nicht kennen, kann man da von hier aus auch nicht mehr dazu sagen.

    Gruß
    Tommi

  6. #6
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    127
    Danke
    23
    Erhielt 31 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bibo1983 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Praktisch gesehen ist dies ja gar nicht möglich. Bei Schaltschrankreihen von 10m wird es schwierig einen PE von der Haupterdungsschiene in den letzten Schrank zu führen,
    ohne dabei ein Blech zu berühren...
    In meine Welt dürfen PE's alle Bleche berühren die sie wollen. Gerne auch ohne Isolierung... Insbesondere finde ich die Forderung seltsam unter Berücksichtigung der EN ISO 13849-2, die sogar einen Fehlerausschluss gegen Kurzschluss in festen Einbauräumen zulässt, sofern diese der EN 60204-1 entsprechen (Tabelle D.4). Und da ist nicht die Rede von doppelter Isolierung oder zusätzlichen Kabelkanälen. Außerhalb von Schaltschränken sieht die Welt freilich anders aus.

    Gruß

    Klopfer
    Geändert von Klopfer (14.11.2013 um 20:26 Uhr) Grund: Schlechtschreibfehler
    Führerschein ohne Kenntnis der Straßenverkehrsordnung = Unwahrscheinlich
    Maschinenbauer ohne Kenntnis der Maschinenverordnung = Normal

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wenn ein Leitung in ein Kabelkanal geführt wird, wie vermeidet man das es nicht die Pop-Nitten oder Schrauben berührt womit der Kabelkanal befästigt ist ?
    Oder ein Kabelkanal darf nur für Befestigung geleimt sein ?
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    @Jesper:
    Naja ... Kabelkanäle sollten ja eigentlich nur mit Kunststoff-Popnieten befestigt werden (ich weiß auch, dass die meißtens nichts taugen).

  9. #9
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51
    Danke
    13
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Habe desöfteren schon abgeklebte Nieten/Schrauben gesehen. Wobei das wenig Sinn macht in meinen Augen, da nach ein Paar Jahren der Kleber meist hin ist.

  10. #10
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Diskussion wegen der Nieten wurde irgendwann schon einmal geführt, mit dem Ergebnis, dass die Nieten - auch Metallnieten - erlaubt sind.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 20:22
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 23:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 23:01
  4. Neue Gehäuse für S7 Gehäuse
    Von Bieberpower im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 14:16
  5. Welche Quali um Verdrahten zu dürfen ?
    Von Lucky im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 23:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •