Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kennzeichnung Hydraulikleitungen

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    116
    Danke
    16
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wie müssen Hydraulikleitungen oder -schläuche Gekennzeichnet werden, die nach einer Not-Abschaltung noch unter Druck stehen können? Bzw. wo kann man das nachlesen? Reicht ein Vermerk im Kapitel Verhalten bei Störung in der Betriebsanleitung oder müssen die entsprechenden Hydraulikkreise irgendwie markiert werden?
    Zitieren Zitieren Kennzeichnung Hydraulikleitungen  

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also ich wüßte nicht, daß sie markiert werden müssen. Viel wichtiger ist, daß bekannt ist, daß
    auf Hydraulikleitungen trotz Abschalten immer noch Restdruck sein kann!

    Gruß
    Tommi

  3. #3
    snake_1842 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    116
    Danke
    16
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Aus der DIN EN ISO 4413:

    7.3.2.1.3 Alle Baugruppen, die nach der Trennung der Maschine von der Energieversorgung unter Druck
    bleiben, müssen mit deutlich erkennbaren Ablasseinrichtungen und einem Warnschild versehen sein, das auf
    die Notwendigkeit der Druckentlastung hinweist, bevor Einstellungen oder Instandhaltungsarbeiten an der
    Maschine vorgenommen werden.
    Schließt das die Trennung nach einem Not-Aus mit ein? Wir Trennen im Not-Aus unsere Hydraulik von der Versorgung, damit alle gefählrichen Bewegungen sofort gestoppt werden. Dabei fallen unsere Ventile in Sperrstellung. Dabei bleibt aber auch der Druck auf den Leitungen. Über die Steurerung können dann die Kreise drucklos geschaltet werden.

  4. #4
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Wir haben keine extra Markierungen an den Leitungen, sagen bzw. schreiben aber bei der Jahresunterweisung immer:

    "Achten Sie auch immer auf die Restenergien der Hydraulik, Pneumatik und Federkraft, die auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter noch anstehen können."

    P.S. Manchmal sind Manometer sinnvoll..

    Gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  5. #5
    snake_1842 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    116
    Danke
    16
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich habe zwei Druckschalter für die zwei Hydraulikkreise. Der untere Schwellwert lässt sich auf min. 4 Bar einstellen. Ich mach Verweise in die Betriebsanleitung das Teile unter Druck stehen können.
    Über die Druckschalter mache ich eine Ausgabe im Benutzerinterface das der jeweilige Kreis noch unter Druck steht. Alternativ habe ich in einem Kreis noch ein Manometer an den man den Druck ablesen kann.

Ähnliche Themen

  1. Not-Halt Kennzeichnung
    Von b35 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 02:05
  2. CE Kennzeichnung fehlt
    Von zwerg77 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 20:32
  3. E-CAD ... Kennzeichnung von ...
    Von AndreK im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 09:57
  4. CE-Kennzeichnung, Konfirmitätserklärung
    Von lefrog im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:30
  5. Kennzeichnung Endschalter
    Von knabi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 14:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •