Hallo,

für einen amerikanischen Endkunden soll nach OSHA 29 CFR 1910.147 ein "Lockout device" (also Vorhängeschloss mit Schild) angebracht werden, um ein ungewünschtes Zuschalten der Energie eines Lasers zu ermöglichen.

Momentan wird über einen Schlüsselschalter (2-kanalig) die Sicherheit gewährleistet, nur eben über den logischen Weg und nicht eine mechanische Verriegelung.
Muss die Verriegelung wirklich mechanisch sein?

Danke!