Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: EG-Konformitätserklärung verloren - Kopie bei Hersteller kostenpflichtig

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    22
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    Wir haben einen Lieferanten, der uns regelmäßig mit etwas größeren Maschinen beliefert, die wir dann an unsere Kunden weitervertreiben. Nachdem einer unserer Kunden die der Maschine beiliegende Konformitätserklärung verloren hat, hat er diese bei uns erneut angefragt. Wir haben wiederum eine Kopie der Konformitätserklärung beim Hersteller angefragt und dieser verlangt nun für die Kopie dieses einzelnen Blatt Papiers mehrere hundert Euro.
    Mal ganz abgesehen davon, dass ich das für eine bodenlose Frechheit halte - darf er das oder ist er prinzipiell verpflichtet uns die Konformitätserklärung auf Anfrage zur Verfügung zu stellen?

    Danke!
    Zitieren Zitieren EG-Konformitätserklärung verloren - Kopie bei Hersteller kostenpflichtig  

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.875
    Danke
    405
    Erhielt 484 Danke für 376 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    mal abgesehen davon, daß Du recht mit der bodenlosen Frechheit hast, ihr
    hättet auch eine Kopie behalten müssen.

    Den von Dir beschriebenen Fall sieht die Maschinenrichtlinie nicht vor.
    Keine Ahnung, wie da geurteilt würde.

    Gruß
    Tommi

  3. #3
    maggyrider ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    22
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist natürlich richtig, dass wir prinzipiell eine Kopie haben müssten. Bei 5 von 6 Geräten, dessen Dokumente unser Kunde verloren hat, war das auch der Fall. Nur beim letzten Gerät sind wir eben auf unseren Lieferanten angewiesen.

  4. #4
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich ist nur verpflichtend die Konfo mit der Maschine und der Betriebsanleitung mitzuliefern.

    Danach ist der Inverkehrbringer (Lieferant / Hersteller) nur noch der Marktaufsicht ( im Falle einer Überprüfung ) gegenüber verpflichtet Dokumente zu stellen.

  5. #5
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    möchte dazu noch eine Frage ergänzen:

    Die Konfo muss in einer der Amtsprachen der EU abgefaßt sein. Für Italien z.B. also ein Original
    in deutsch + eine Übersetzung in italienisch. Was ich nirgends eindeutig finde, was wird mitgeliefert ?
    Nur die unterzeichnete Übersetzung in italienisch oder auch die deutsche, oder die Originale unter-
    zeichnet in deutsch + die Übersetzung in italienisch ?


    MfG

  6. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.814
    Danke
    94
    Erhielt 731 Danke für 461 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bei der BA kenne ich es so denke das gilt auch für die Konformitätserklärung. Sollte aber im Leitfaden zu finden sein.

    Also die Original Betriebsanleitung in Landessprache des Herstellers muss dann immer mit wenn die Übersetzung nicht Original und vom Hersteller geprüft, damit der Endkunde die Übersetzung prüfen kann. Da die Übersetzung ja Fehlerhaft sein kann und auch nur als Übersetzung bezeichnet und gekennzeichnet ist.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    4
    Erhielt 25 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    @Safety: Korrekt. Habe mich vor einiger Zeit mal ausführlich mit dieser Frage auseinandergesetzt.

    MfG

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    zum Thema BA möchte ich folgendes ergänzen:
    Das Prüfen der Übersetzung ist nicht Aufgabe des Kunden. Das kann bestenfalls im Rahmen der
    Kontrolle der Lieferung erfolgen, dann könnte ggf. reklamiert werden. Gem. MRL gehört zur Lieferung
    der Maschine zwingend die BA. Denn nur so kann ein sicherer Betrieb der Maschine erfolgen.
    Dazu braucht der Bediener eine BA in seiner Sprache. Und dafür trägt der Hersteller die Verantwortung - wer sonst ?
    Ich denke mal so hat Safety es auch gemeint.

    MfG

Ähnliche Themen

  1. EG Konformitätserklärung oder CE Konformitätserklärung
    Von MariusW im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 10:34
  2. Neuer Forumskalender jetzt kostenpflichtig?
    Von argv_user im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 21:35
  3. Hilfe bei Konformitätserklärung
    Von schneemann86 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 16:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:04
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 16:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •