Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Rückführkreisüberwachung bei 2 Schützen

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    um sicheres Abschalten nach PLd/SIL2 erreichen zu können, wird die Reihenschaltung von zwei Schützen mit Rückführkreisüberwachung an einem Sicherheitsschaltgerät vorgegeben.
    In den allermeisten Unterlagen sind die Kontakte der Rückführkreisüberwachung ebenfalls in Reihe ausgeführt. Der Ausfall (z.B. verschweisste Kontakte) eines dieser Schütze, kann so nicht festgestellt werden.
    Ich bin der Meinung, dass die Kontakte parallel geschaltet werden sollten, damit beide Schütze überwacht werden. Liege ich hier falsch?
    Zitieren Zitieren Rückführkreisüberwachung bei 2 Schützen  

  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Üblicherweise werden zwei Schütze mit einem Sicherheitsschaltgerät angesteuert (Also entweder mit einem Kontakt dann parallel, oder mit zwei getrennten Kontakten). Die Lastkontakte der Schütze werden dann in Reihe geschalt, um die Leistung wegzuschlagen bzw. freizugeben. Der Rückführkreis wird über zwei Öffnerkontakte der Schütze in Reihe geschaltet. Sollte nun ein Schütz kleben bleiben, so lässt sich das Sicherheitsschaltgerät nicht zurücksetzen, da der Rückführkreis nicht auf High gegangen ist.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu SRossmann für den nützlichen Beitrag:

    atrius (23.03.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von atrius Beitrag anzeigen
    Liege ich hier falsch?
    Ja

    Das Sicherheitsschaltgerät überwacht die Schütze im AUSGESCHALTETEM Zustand.
    Das Einschalten ist nur möglich wenn beide Schütze VORHER abgefallen waren und somit beide Öffner geschaltet sind.
    Die Reihenschaltung ist für diesen Fall richtig.
    Wenn es dann richtig sicher sein muss, dann wird für jeden Schütz ein eigener Schaltkreis verwendet mit Uberwachung auf Zustand Aus und Zustand Ein.

    Hruß
    Dieter

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    atrius (23.03.2014)

Ähnliche Themen

  1. erstellten FB / FC schützen
    Von DerMatze im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 14:00
  2. OHP-SPS vor Gedächtnisverlust bei Stromausfall schützen?
    Von shevek im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 10:14
  3. Baustein schützen
    Von Servernexus im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 22:48
  4. Ankündigung von Siemens: Stromabhängige B10 bei Schützen
    Von Andreas Koenig im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 15:27
  5. S7 Bausteine schützen
    Von seeba im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 18:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •