Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: funktionale Sicherheit, Beispiel Siemens SM 326 DO8xDC24V/2A PM

  1. #11
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    also einen Fehlerausschluss auf das nicht mehr öffnen eines Schützes ist zurzeit nicht möglich so dass die Einfehlersicherheit nicht gegeben ist. PLd und Kategorie 2 bei Schützen kann möglich sein, obwohl wie soll das gehen, abschalten bei laufendem Betrieb. Die kommende Überarbeitung der DIN EN ISO 13849-1 lässt unter ganz bestimmten Umständen auch eine Testrate die unter 100x Anforderungsrate liegt zu. Aber das ist alles mit sehr viel Sachverstand zu prüfen und dann kommt wieder der Sichere Zustand den man einnehmen muss hinzu. Also ist dann doch meist ein zweiter Abschaltpfad notwendig, da bei reiner Warnung nur PLc erreichbar.
    Alleine die Zeit die man für diese Überlegung und Doku verbrennt bezahlt den zweiten Schütz schon 5x.
    So viel zu PLr = d
    Du schreibst aber PLr = e
    Dies kann man jetzt in Kat 3 oder 4 realisieren oder eben Einfehlersicherheit und noch die Anhäufung von Fehlern bzw. vorher durch entsprechende Diagnoserate den Fehler erkennen und da geht beim Aktor eben nichts mehr mit einem Schütz.
    Das was Du da hast ist nie PLe!

  2. #12
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich hab hier mal kurz überflogen um was es hier geht und gebe mal kurz meinen Senf dazu:

    Ich war vor kurzem auf einem TIA Safety Advanced Kurs bei Siemens. Es ist richtig, die DO- Baugruppen schalten zweikanalig ab, im Normalfall einmal am Plus und einmal am Minus (es gibt auch PP). Von Siemens wird als Aktorverdrahtung eindeutig die Variante mit zwei Schützen parallel vorgeschlagen. Diese sind auch alle beide über den Baustein "Feedback" zurückzulesen. Das zurücklesen kann dabei über "nicht sichere" Eingänge erfolgen.

  3. #13
    jora ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    danke für eure Antworten.
    Als Fazit würde ich sehen, das man bzw. ich das Siemens-Handbuch mit den Beispielen nicht zu genau nehmen darf. Hab nun genug Argumente gesammelt um meinem armen Elektriker/Programmierer (nicht sarkastisch gemeint) da überzeugen zu können.

    Gruß
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 08:42
  2. Experte für funktionale Sicherheit Automotive (m/w) - Wolfsburg
    Von AutoVision GmbH im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:27
  3. funktionale Sicherheit nach 13849, Doku
    Von Koch im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 14:22
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 09:28
  5. Suche Beispiel für Siemens Kompaktrechner Sicomp ICM01
    Von stefanwun im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 16:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •