Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Gesamtheit von Maschinen

  1. #11
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    der Prüfling selber sollte einer Sicherheitsdefinition genügen ...
    was meinst du mit Sicherheitsdefinition?

  2. #12
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich kenn es von einer Folienanlage: die Folie wurde nicht beurteilt (Schnittverletzungen etc.)
    musste dann der Anlagenbetreiber das Risiko mindern?

  3. #13
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crude Beitrag anzeigen
    was meinst du mit Sicherheitsdefinition?
    in der Beschreibung zugelassener Prüflinge steht z.B.: der Prüfling ist mit Lüfterradabdeckung zu installieren, der Prüfling hat eine maximale Masse von xy kg ...
    das meine ich mit Definition
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #14
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crude Beitrag anzeigen
    musste dann der Anlagenbetreiber das Risiko mindern?
    nein, da, wie gesagt, die folie nicht beurteilt wurde.
    der anlagenbetreiber definiert aber die folie. spezifikation, maximale breite, maximale länge, maximales gewicht ... und er trifft allgemeine vorkehrungn bezogen auf den umgang mit folie im gesamten werk ... schnittschutzhandschuhe, schutzbrille etc.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #15
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    nein, da, wie gesagt, die folie nicht beurteilt wurde.
    der anlagenbetreiber definiert aber die folie. spezifikation, maximale breite, maximale länge, maximales gewicht ... und er trifft allgemeine vorkehrungn bezogen auf den umgang mit folie im gesamten werk ... schnittschutzhandschuhe, schutzbrille etc.
    Ok, also mindert der Anlagenbetreiber mittels PSA das Risiko was von der Folie ausgeht.

  6. #16
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Eigenschaften der Werkstücke bzw. Prüflinge sind nicht Bestandteil der Maschine, wohl aber Bestandteil
    der Gefährdungsidentifizierung.
    Wenn Dein Prüfling auf Deiner Maschine das erste Mal Strom kriegt, musst Du vorher mit
    der Maschine eine PE-Prüfung machen.
    Die Maschine muss z.B. mit Schutzgittern genauso gegen die scharfen Kanten eines Werkstückes
    schützen, wie gegen ihre eigenen Bewegungsachsen.

    So sehe ich es.

    Gruß
    Tommi

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    Crude (13.06.2014)

  8. #17
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Prüflinge sind nicht Bestandteil der Maschine,
    Nicht Bestandteil meiner Maschine, würde dass dann nicht bedeuten ich liefere eine unvollständige Maschine?

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Wenn Dein Prüfling auf Deiner Maschine das erste Mal Strom kriegt, musst Du vorher mit
    der Maschine eine PE-Prüfung machen.
    der Anlagenbetreiber tauscht min. einmal die Woche den Prüfling => Die PE-Prüfung müsste der Anlagenbetreiber selbst durchführen.

    LG
    Crude

  9. #18
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    zu 1.

    die Frage, ob ein Werkstück Bestandteil der Maschine ist, ist zu vergleichen mit der Frage, ob
    ein ungeborenes Kind Bestandteil der Mutter ist.

    Und nein, Du lieferst deswegen keine unvollständige Maschine.
    Mach Dir nicht zu viele Gedanken, sonst wirst Du nicht fertig.

    zu 2.

    die PE-Prüfung kann natürlich auch der Betreiber machen, bevor das
    Produkt in Deine Maschine kommt.

    Gruß
    Tommi

  10. #19
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,
    Du hast wahrscheinlich recht mit den zu vielen Gedanken.
    Aber trotzdem nochmal ein Beispiel: Der Anlagenbetreibertestet auf der Maschine Prototypen d.h. er fährt Prüflinge ohne Umhausung(Wicklungen und Lüfterrad ist frei zugänglich). Wer ist jetzt für die Schutz-Einrichtungzuständig?
    Eigentlich ist es nicht meine Maschine von der die Gefahrausgeht sondern sein Prüfling [das Material].
    Das Beste wäre natürlich diesen Punkt bereits in derAngebotsphase zu klären, aber…

  11. #20
    Crude ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Tommi,
    Du hast wahrscheinlich recht mit den zu vielen Gedanken.
    Aber trotzdem nochmal ein Beispiel: Der Anlagenbetreiber testet auf der Maschine Prototypen d.h. er fährt Prüflinge ohne Umhausung(Wicklungen und Lüfterrad ist frei zugänglich). Wer ist jetzt für die Schutz-Einrichtung zuständig?
    Eigentlich ist es nicht meine Maschine von der die Gefahr ausgeht sondern sein Prüfling [das Material].
    Das Beste wäre natürlich diesen Punkt bereits in derAngebotsphase zu klären, aber…

Ähnliche Themen

  1. Umbau von Maschinen
    Von Profilator im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 11:58
  2. Gesamtheit von Maschinen
    Von Profilator im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 20:30
  3. Sicherheitseinrichtungen von Maschinen
    Von Eleu im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 17:56
  4. Gesamtheit von Maschinen
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 17:42
  5. Messung von Maschinen.
    Von rostiger Nagel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •