Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Betriebsartenwahlschalter als Sicherheitsfunktion

  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    bin neu hier und hab direkt eine Frage.

    Wie soll ich mit SISTEMA einen Betriebsartenwahlschalter darstellen? Ich weiß dass dieser im gleichen Performance Level wie die anderen Sicherheitsfunktionen sein muss, nur weiß ich nicht wie ich das darstellen soll. Eigene Sicherheitsfunktion, nur der Schalter und die F-SPS oder jede Sicherheitsfunktion um den Betriebsartenwahlschalter erweitern? Betriebsarten sind Auto, Hand und Einrichten.

    Danke für eure Hilfe

    Edith: Mir ist auch nicht so klar wie ich die diversität darstellen soll, also das jede Position abgefragt ist und zwei Signale zu einer störung führen.
    Geändert von meister lampe (28.08.2014 um 10:04 Uhr)
    Zitieren Zitieren Betriebsartenwahlschalter als Sicherheitsfunktion  

  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 724 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    also es nicht richtig das die BA-Wahl den PLr der daran hängenden SF haben. Die meisten mir bekannten Normen geben PLr = c oder noch Kategorie 1 an.
    Darstellen:
    Schalter, Eingänge, CPU sonst nichts.
    Siehe auch IFA Report 7/2013
    Geändert von Safety (28.08.2014 um 10:48 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also der Betriebsartenwahlschalter ist ein komplexeres Thema
    1. Frage: welche Risiken entstehen im konkreten Fall bei einem Fehler der Schalters (z.B. bauen wir Umschaltungen für Sicherheitsfunktionen nach PL=d teils nach PL=b, da zwangsweise eine der beiden Sicherheitsfunktionen (Roboterzelle quittierert oder Schutzeinrichtungen für Handnotbetrieb aktiv) aktiviert ist. Diese bieten gleichwertigen Schutz = Umschaltung ohne PL möglich.
    2. Viele programmierbare Sicherheitssteuerungen bieten eine Funktion um eine Betriebsartenwahl "1 aus n" sicher abzubilden. Dh. Fehler werden dadurch erkannt, dass nie zwei Schaltkontakte gleichzeitig geschlossen sein dürfen.
    3. Wenn ein Betreibsartenwahlschalter unmittelbar zum Versagen der Sicherheitsfunktion führen kann, müsste er in den betriebsmäßgen Sicherheitsfunktionen mit eingerechnet werden, dann kann es ggf. sein dass man 2 Schaltkontakte braucht
    4. Über Fehlerausschlüsse nachdenken (wenn Auswertung 1 aus n nachgeschaltet, wenn redundante Schaltkontakte auf Gleichzeitigkeit und mittels Kreuzvergleich etc. überwacht werden, Betätigerbruch kann eindeutig durch extreme Leichtgängigkleit bemerkt werden...)
    Gruss Andreas

Ähnliche Themen

  1. Wiederanlaufen nach Sicherheitsfunktion
    Von norustnotrust im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 17:01
  2. Wahl der Betriesart als Sicherheitsfunktion??
    Von fup_safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 17:24
  3. Quittierung einer Sicherheitsfunktion
    Von konstruktion-stz im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 09:16
  4. Betriebsartenwahlschalter und PL
    Von Murdok im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 13:29
  5. Anzahl von Betriebsartenwahlschalter
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 07:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •