Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Thema: Erstellen einer Risikobeurteilung

  1. #61
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.490
    Danke
    263
    Erhielt 243 Danke für 222 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @bike: Das Peter-Prinzip wird immer und überall befolgt

  2. #62
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von stevenn Beitrag anzeigen
    ... aber zu sagen ich soll die komplette Norm lesen(was ich eh schon gemacht habe,leider ist Normen lesen nicht so einfach) ist doch nicht hilfreich.
    Normen sind von Menschen mit Ahnung für Menschen mit Ahnung geschrieben.
    Du findest genügend gute und verständliche Unterlagen von den Herstellern von Sicherheitstechnik.
    Schau mal bei z.B. bei Pilz, Festo oder Sick nach. Dort findest du ausführliche und verständliche Unterlagen.
    Wenn du daraus nicht schlau wirst, dann bietet fast jeder Hersteller kostenlose oder kostengünstige Seminare zum Thema an.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    stevenn (01.10.2014)

  4. #63
    stevenn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Normen sind von Menschen mit Ahnung für Menschen mit Ahnung geschrieben.
    Du findest genügend gute und verständliche Unterlagen von den Herstellern von Sicherheitstechnik.
    Schau mal bei z.B. bei Pilz, Festo oder Sick nach. Dort findest du ausführliche und verständliche Unterlagen.
    Wenn du daraus nicht schlau wirst, dann bietet fast jeder Hersteller kostenlose oder kostengünstige Seminare zum Thema an.
    leider sind die Unterlagen alle für allgemeine Sachen. Ich hab eigentlich nur die eine Frage. Aber danke dir

  5. #64
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Könnte eine Nominierung werden...

    Die uneinsichtigsten Fragesteller aller Zeiten
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  6. #65
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    67
    Danke
    4
    Erhielt 61 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Dieser Beitrag ist inzwischen ziemlich umfangreich und es ist schwer die eigentlich Frage nachzuvollziehen.
    Also ich vermute, dass es sich bei der einen Frage die du hast um diese hier handelt:
    "Ich weiß zwar, dass, wenn es nicht wirtschaftlich ist ich die inhärent sichere Konstruktion nicht machen muss, aber zählt mein Problem schon als nicht wirtschaftlich?"
    dabei hast du auch den Wunsch geäussert:
    "Wenn du alles gelesen hast, kannst du ja "ja" oder "nein " sagen oder?"
    Hier Meine Antwort also: Nein
    Weiter wurde gefragt.... "Meine Frage ist:"Darf man das?" und "wo steht das?""
    Weder Ertrag (in deinem Fall das erreichte Sicherheitsniveau) noch Aufwand sind definert, also ist der Nachweis der Wirtschaftlichkeit nicht erfüllt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftlichkeit

    Gruß
    reliability

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu reliability für den nützlichen Beitrag:

    stevenn (01.10.2014)

  8. #66
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von stevenn Beitrag anzeigen
    Wenn meine Anlage nun eine Einzelanfertigung ist und die erste Inbetriebnahme ansteht, kann es sein, das Personen im Raum sein müssen(Einstellarbeiten usw). Kann ich für diesen speziellen Fall in der RB schreiben, dass nur spezielles Personal rein darf? also für diesen Fall kann ich keine inhärent sichere konstruktion und keine technischen schutzmaßnahmen machen.
    Dieses Thema ist hier erläutert
    http://www.dguv.de/medien/fb-holzund...obebetrieb.pdf

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    stevenn (01.10.2014)

  10. #67
    stevenn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Könnte eine Nominierung werden...

    Die uneinsichtigsten Fragesteller aller Zeiten
    deine Beiträge werden immer hilfreicher. Ist dir langweilig?

  11. #68
    stevenn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von reliability Beitrag anzeigen
    Dieser Beitrag ist inzwischen ziemlich umfangreich und es ist schwer die eigentlich Frage nachzuvollziehen.
    Also ich vermute, dass es sich bei der einen Frage die du hast um diese hier handelt:
    "Ich weiß zwar, dass, wenn es nicht wirtschaftlich ist ich die inhärent sichere Konstruktion nicht machen muss, aber zählt mein Problem schon als nicht wirtschaftlich?"
    dabei hast du auch den Wunsch geäussert:
    "Wenn du alles gelesen hast, kannst du ja "ja" oder "nein " sagen oder?"
    Hier Meine Antwort also: Nein
    Weiter wurde gefragt.... "Meine Frage ist:"Darf man das?" und "wo steht das?""
    Weder Ertrag (in deinem Fall das erreichte Sicherheitsniveau) noch Aufwand sind definert, also ist der Nachweis der Wirtschaftlichkeit nicht erfüllt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftlichkeit

    Gruß
    reliability
    eigentlich war das meine Frage: ich hab eine Gefahrenquelle (rotierende Wellen) die ist nicht inhärent sicher konstruierbar. daraus folgt eine technische Schutzmaßnahme-> die Tür mit Schutzfunktionen(Eden, Stillstandsüberwachung,Verriegelung+rückmeldung ob verriegelt)
    andere Gefahrenquellen wären aber inhärent sicher konstruierbar. Es muss aber nie jemand während des Betriebs hin -> die Tür würde also ausreichen, aber dann lasse ich ja die inhärent sichere Konstruktion aus, obwohl es eine Reihenfolge(1.inhärent sichere konstruktion 2. technische schutzmaßnahme 3. benutzerinformation) gibt! Darf ich das?

  12. #69
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    67
    Danke
    4
    Erhielt 61 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von stevenn Beitrag anzeigen
    eigentlich war das meine Frage: ich hab eine Gefahrenquelle (rotierende Wellen) die ist nicht inhärent sicher konstruierbar. daraus folgt eine technische Schutzmaßnahme-> die Tür mit Schutzfunktionen(Eden, Stillstandsüberwachung,Verriegelung+rückmeldung ob verriegelt)
    andere Gefahrenquellen wären aber inhärent sicher konstruierbar. Es muss aber nie jemand während des Betriebs hin -> die Tür würde also ausreichen, aber dann lasse ich ja die inhärent sichere Konstruktion aus, obwohl es eine Reihenfolge(1.inhärent sichere konstruktion 2. technische schutzmaßnahme 3. benutzerinformation) gibt! Darf ich das?
    NEIN
    http://www.baua.de/de/Publikationen/...ublicationFile

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu reliability für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (02.10.2014)

  14. #70
    stevenn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    "Durch das Konstruktionsprinzip der Funktionsintegration kann eine technische Schutzmaßnahme
    zur Verringerung mehrerer Gefährdungen beitragen. Beispielsweise lassen sich
    trennende Schutzeinrichtungen zur Verhinderung des Zugangs zu Gefahrbereichen
    bei entsprechender schallisolierender Auskleidung gleichzeitig zur Verringerung von
    Lärmemissionen einsetzen."

    Das steht auf der Seite 21 von deinem Link. Also werden mit der trennenden Schutzeinrichtung mehrere Gefährdungen beseitigt. Und wenn die Lärmemission inhärent sicher Konstruierbar wäre, muss ich das trotzdem machen oder? obwohl die Gefährdung durch die trennende Schutzeinrichtung eigentlich beseitigt ist.

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Erstellen einer DATE_AND_TIME-Variable aus Eingangswörtern
    Von newirobi im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 15:50
  2. Risikoanalyse einer el.Steuerung erstellen
    Von Outrider im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:22
  3. Fehler beim erstellen einer Bibliothek in Codesys
    Von The Big B. im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 11:28
  4. Risikobeurteilung
    Von Tommi im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 11:48
  5. Erstellen einer Gruppe
    Von bonatus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 16:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •