Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: SiFu Füllstandsüberwachung PLC

  1. #1
    Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es geht um die Füllstandsüberwachung eines Behälters,die als Sicherheitsfunktion mit PLC eingestuft wurde.
    Der Sensor soll ein 4-20mA Signal liefern und wenn der Füllstand einen Grenzwert erreicht, soll ein Not-Halt der Anlage ausgelöst werden.
    Könnt Ihr mir ein Paar Tipps geben, wie man es verwirklichen kann?
    Muss der eingesetzte Sensor eine SIL bzw. PL Zulassung haben?

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Zitieren Zitieren SiFu Füllstandsüberwachung PLC  

  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es ist erstmal die Frage ob hier die DIN EN ISO 13849-1 die richtige Norm ist. Eventuell 61511.
    Aber bei einem Füllstandsmelder ein PLc zu erreichen ist nicht ganz so einfach.
    Man benötige einen MTTFd von hoch, das muss Dir der Hersteller schon mal sagen.
    Dann muss das Bauteil bewährt sein, auch das muss der Hersteller sagen.
    Ich würde euch da es ja ein entsprechendes Risiko gibt zu einem Redundanten Aufbau raten.
    Dann könnt Ihr die zwei Analogen Signale auf Sichere Analoge-Eingänge geben und entsprechend vergleichen, hat auch den Vorteil das die Anforderungsrate und Diagnose in Richtung 13849 geht.
    Die Norm ist nur Anwendbar bei mindestens einer Anforderung der Sicherheitsfunktion pro Jahr.
    Wenn es dann doch eine andere Norm werden kann soll, gibt bestimmt Füllstandmelder in SIL2 61508 61511.

  3. #3
    sps_anfaenger ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Da ich erst vor kurzem angefangen habe mich mit dem Thema zu beschäftigen, hoffe ich nichts durcheinander gebracht zu haben, und da wir Anlagenbauer sind dachte ich, dass die DIN EN ISO 13849-1 anzuwenden ist.
    Meinst Du mit "sichere analoge Eingänge" eine SicherhetsSPS? Ich versuche eine Lösung zu finden, ohne eine Sicherheitssps einsetzten zu müssen. Z.B. einen programmierbaren Messumformer einsetzten, der beim Verletzten eines Grenzwertes das Öffnen des Not-Halt-Kreises auslöst.



  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Du brauchst einen Sensor der PLc erreicht, musst Du mal bei den vielen Herstellern anfragen ob die da eine Aussage machen können.

  5. #5
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Ich würde eine Grenzstandsonde (Schwinggabel) einsetzen, die unabhängig von der Messeinrichtung arbeitet. Diese kann dann auf den Sicherheitskreis wirken.

    Gruß,

    Ottmar

  6. #6
    sps_anfaenger ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo!
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Folgende zwei Fragen habe ich noch...
    Ich möchte einen Füllstandssensor einsetzten, der einen programmierbaren Schaltausgang (elektronisch) und einen 4-20mA Signal hat. Der MTTFd Wert des Sensors ist Hoch (nach DIN EN ISO 13849-1).
    Mit dem Schaltausgang (Öffner) möchte ich die Spannungsversorgung vom Not-Halt Relais unterbrechen und mit dem analog Ausgang durch die SPS einen Stillstand (Sicherer Zustand) einleiten.
    Entspricht diese Schaltung der Kategorie 2?
    Wie kann man festzustellen ob ein Sensor ein bewährtes Bauteil ist? Muss ein entsprechendes Zertifikat (DIN EN ISO 13849-2) vorliegen, oder wie kann der Hersteller das nachweisen?

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    aus der Ferne ist das keine Kat 2.
    Es kann wirklich nur der Hersteller bestätigen da es da um verschieden Probleme geht.

  8. #8
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du müsstest erst mal differenzieren
    1. Notabschaltung "Maximalfüllstand überschritten" = Sicherheitsfunktion = wenn der Hersteller einen Mttfd = hoch zertifiziert, wäre das ok, aber dazu müsste der Sensor redundante Ausgänge haben, da er ja wohl nicht im Klemmkasten sitzt.. Falls die Auswerteelektronik mit dem Sicherheitseingang im gleichen Schaltschrank sitzt, wäre eine einkanalige Verdrahtung ggf. zulässig via Fehlerausschluss). Das "sicheren Zustand herbeiführen" muss dann aber auch die Sicherheitssteuerung machen, keine nicht-sichere SPS (oder man setzt eine F-CPU mit entsprechender Peripherie ein)
    2. Füllstandsmessung = nicht sicherheitsorientiert = SPS (natürlich ist es sinnvoll auch bei einem analog zu hohem Füllstand als 3. Abschaltpfad eine Abschaltung herbeizuführen, am besten schon kurz vor Erreichen der Notabschaltung, da man dann prozessmäßig noch reagieren könnte). Das ist schwer rechnerisch nachzuweisen, erhöht aber wg. diversitärer Redundanz faktisch die Sicherheit deurlich). Gruss Andreas

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff TwinCAT PLC - Online CoE Werte über PLC verändern
    Von mv08 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 08:04
  2. Mit einem PLC einen anderen PLC testen
    Von reloop2k im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 07:21
  3. Validierung von SiFu
    Von Thomas Linke im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 08:27
  4. Plc sim
    Von franzlurch im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 07:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •