Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sichere Abfrage, ob ein Verbraucher vorhanden ist

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ggf. hat jemand da schon mal Erfahrungen:

    Ich hab einen Verbraucher (variabel, ca. 0...100V DC bei einigen A, letzlich eine Spule in einer Servohydraulik), der sich in einem Prüfling befindet. Der Prüfling ist mit einem Kabel mit abisolierten Adern versehen, und muss über diese zur Prüfung temporär mit einer Prüfmaschine verbunden werden. Serienprüfung = kein Steckverbinder anschrauben... Ich bräuchte also eine sicherheitsgerichtete Auswertung, ob noch Durchgang zwischen den beiden Adern besteht = die Adern noch in der Kontaktiervorrichtung stecken. Da der Prüfling während der Prüfung Erschütterungen ausgesetzt ist, reicht es nicht aus, dass der Durchgang vor der Prüfung vorhanden war. Schutzisolierung ist technisch nicht möglch....

    Gruss Andreas
    Zitieren Zitieren Sichere Abfrage, ob ein Verbraucher vorhanden ist  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Du könntest den Strom der fließt messen und auswerten. Wenn keiner mehr fließt ist es entweder gewollt, ein defekt oder deine Kontakte sind nicht mehr verbunden.

  3. #3
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Was verstehst Du unter Sichere Abfrage, welchen PLr?
    Wenn du den Strom messen willst, kannst, wäre eventuell folgendes Möglich.
    Da habe ich schon mal was realisiert mit Überwachungsrelais, es gibt Hersteller wie z.B. Pilz die geben MTTFd Werte für die Geräte und durch den redundanten Aufbau und entsprechende Diagnose ist PLd möglich. Besser wären natürlich zwei verschiedene Hersteller wegen CCF.

  4. #4
    Andreas Koenig ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    bei 100 V/2A DC = potenziell tödlich, Serienprüfstand, also "häufiger" Zugang, wenn auch der Fehler eher selten auftreten wird. Ausweichen ggf. wenn man das Erkennen einer rausgerutschten Litze oder den Schutzleiter hinzunimmt. RCD geht technisch nicht, wegen anderer Komponenten in der Anlage, also PL=d .....

Ähnliche Themen

  1. Prüfe, ob Datei auf FTP Server vorhanden ist (Wago 750-849)
    Von Tenobaal im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 18:34
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 10:50
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:12
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 14:14
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •