Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Prüffristen für Not-Halt und dergleichen

  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Als Hersteller müssen wir in der Betriebsanleitung wiederkehrende Prüfungen beschreiben. Welche Fristen werden da für die üblichen Verdächtigen angesetzt
    - Not-Halt
    - Sicherheitsendlagen von Achsen
    - Schaltmatten
    - Schutztürschalter
    ...

    Kann man das irgendwo nachlesen, bzw. gibt es Dokumentation wie man die Prüffristen festlegt. Auswürfeln wird ja wohl nicht der richtige Weg sein .

    Ich hab da bisher nichts konkretes gefunden, wenngleich auch in manchen Diskussionen für Not-Halt ein Intervall von 4 Wochen genannt wird.
    mfG Aventinus
    Zitieren Zitieren Prüffristen für Not-Halt und dergleichen  

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Die Betriebssicherheitsverordnung sagt "der Arbeitgeber muss Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen [...] ermitteln". Lies dazu am besten mal §10 Prüfung der Arbeitsmittel und §15
    Ansonsten Herstellerangaben heranziehen/beachten
    Geändert von stevenn (16.07.2015 um 11:44 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Genau da liegt das Problem, wir sind Hersteller von Anlagen und ich möchte jetzt mal wissen wie die Fristen zu Ermitteln sind.
    mfG Aventinus

  4. #4
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Aventinus Beitrag anzeigen
    Genau da liegt das Problem, wir sind Hersteller von Anlagen und ich möchte jetzt mal wissen wie die Fristen zu Ermitteln sind.
    wir auch. mit lichtvorhängen hab ich nicht so viel zu tun, aber ich glaube da wird das von den herstellern vorgeschrieben. bei anderen, weiß ich nicht,mit dem gesunden menschenverstand würde ich sagen, vernünftige Fristen festlegen und begründen.

  5. #5
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Eben genau diese Aussagen sind mir gefühlt zu schwammig. Wäre schön wenn dies durch Beispiele in Normen, BG-Regeln oder dergleichen festgelegt wären.
    mfG Aventinus

  6. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    1. Immer in den Herstellerangaben Betriebsanleitungen nachsehen was die schreiben
    2. Wie ist die Einsatzsituation, Umgebungsbedingungen, Schichtbetrieb Dreischichtbetrieb
    3. In der DIN EN ISO 62046 steht alle 6 Monate, diese Norm ist nicht direkt Harmonisiert aber indirekt über Nennungen im Normativen Verweis von harmonisierten Normen.
    4. In Deutschland gibt es die TRBS 1201 mit bewährten Prüfintervallen.

    Ich würde mindestens einmal im Jahr empfehlen, der Verwender kann dann ja über die GBU in Deutschland davon abweichen. Wenn es aber ein widrige Umgebungsbedienungen gibt und oder hohe Betätigungszyklen dann halbjährlich.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (17.07.2015)

  8. #7
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das sagt die TRBS 1201: „Prüffrist“ ist der Zeitraum bis zur nächsten wiederkehrenden Prüfung. Sie muss so
    festgelegt werden, dass der Prüfgegenstand nach allgemein zugänglichen
    Erkenntnisquellen und betrieblichen Erfahrungen im Zeitraum zwischen zwei Prüfungen
    sicher benutzt werden kann.
    Inwieweit das jetzt hilft? Ich finde da macht es sich der Gesetzgeber wieder leicht und sagt: "zwischen zwei Prüfungen sicher", tja wenn was passiert, dann hat man die frist falsch gewählt.
    Aber grundsätzlich bin ich ganz bei Safety

Ähnliche Themen

  1. Stromschlag - BGV A3 Prüffristen
    Von Pico1184 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 18:01
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 09:34
  3. Not-Halt Konzept für Anlage
    Von kroiba im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 20:25
  4. DIN für Not-Aus/Halt Elektromotor gesucht
    Von Safetykünstler im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 20:04
  5. Verkettung von Not-Halt / Anlagen Not-Halt
    Von mcluis im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •