Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: suche Sicherheitssteuerung

  1. #11
    stevenn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    erstmal danke an alle die sich mit meinem Problem beschäftigen.

    @kapo666:die Berechnungen sind so schnell, ja. wenn man aber bei Zeitbereich "untere Grenze" nachliest steht da 10ms. das heißt das ein Zyklus mind. 10ms ist oder?

  2. #12
    stevenn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    wie müsste ich denn vorgehen, wenn ich z.B. eine S7 pro "Rechenkanal" verwende? Also wenn ich die Berechnungen unabhängig voneinander mit jeweils einer normalen Steuerung durchführe und das Ergebnis dann vergleiche. Ist so etwas möglich? Erreiche ich dann einen höheren DC, wenn ich die Ergebnisse in einer Sicherheitssteuerung vergleiche?

  3. #13
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    sorry für die späte Rückmeldung, war im Urlaub

    wo hast du das mit der "unteren Grenze" gelesen?
    Hier ist die kleinste einstellbare Zeitdauer der S7-Zeiten in der 300er Steuerung gemeint. Also für einen Timer und nicht für die Zykluszeit.

    Du kannst aber in der 1500er Steuerung die mindest und maximal Zykluszeit einstellen.

    wie müsste ich denn vorgehen, wenn ich z.B. eine S7 pro "Rechenkanal" verwende? Also wenn ich die Berechnungen unabhängig voneinander mit jeweils einer normalen Steuerung durchführe und das Ergebnis dann vergleiche. Ist so etwas möglich? Erreiche ich dann einen höheren DC, wenn ich die Ergebnisse in einer Sicherheitssteuerung vergleiche?
    Du müsstest alle Steuerungen ans Netz bringen. Profibus, Profinet oder Hardwaremäßig über analoge E/A verdrahten. Nur könnte das etwas teuer werden.
    Eine F-Steuerung könnte das aber problemlos alleine schaffen. Es gibt eigene Bausteine die von der CPU alle 10ms, 20ms oder 100ms (einstellbar) aufgerufen werden. In diesen Bausteinen musst du auch das Sicherheitsprogramm schreiben. Den Rest kannst in den normalen Bausteinen bearbeiten lassen.

    grüße kapo

  4. #14
    stevenn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kapo666 Beitrag anzeigen
    Du müsstest alle Steuerungen ans Netz bringen. Profibus, Profinet oder Hardwaremäßig über analoge E/A verdrahten. Nur könnte das etwas teuer werden.
    Eine F-Steuerung könnte das aber problemlos alleine schaffen. Es gibt eigene Bausteine die von der CPU alle 10ms, 20ms oder 100ms (einstellbar) aufgerufen werden. In diesen Bausteinen musst du auch das Sicherheitsprogramm schreiben. Den Rest kannst in den normalen Bausteinen bearbeiten lassen.
    Eine F-Steuerung kann diese Berechnungen aber nicht oder? Zumindest nicht in einer Zeit <30ms (inkl. I/O Bausteinen).

  5. #15
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    naja.. 30ms ist etwas viel. hab mir gerade 3 Hydraulikpressen und deren Zykluszeiten angeschaut. Die Zeiten liegen im durchschnitt bei 10ms. Die höchste erfasste Zeit bei einer Presse war bei 20ms.

    ich muss aber dazu sagen, dass keine fehlergerichtete AI/AO verbaut ist. Mit dem würde sich die Zeit etwas erhöhen.
    Geändert von kapo666 (27.08.2015 um 00:32 Uhr) Grund: was vergessen

  6. #16
    stevenn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    ja, aber einen Performance Level erfüllst du nicht oder? Wenn ja welche SicherheitsSPS verwendest du?
    "keine fehlergerichtete AI/AO" damit meinst du keine sicheren(mit PL oder Sicherheitskennwerten) AI/AO's oder?

  7. #17
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Alle Pressen erfüllen die Performance Level d und wurden vom TÜV abgesegnet. Unter anderen Voraussetzungen konnten die Anlagen nicht in Betrieb genommen werden.
    Verwendet wird die CPU 319F 3-PN/DP
    Ja genau. Es sind normale AI/AO Karten.

  8. #18
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen ihr solltet bei dem Thema die sichere Analogverarbeitung nicht vergessen. Die sollte auch noch dabei sein.
    Die PSS4000 von Pilz kann das auch das berechnen sollt ekeine Problem sein. dnek je nach Aufteilung kann man da sicher um die 15-20ms sec kommen.

  9. #19
    stevenn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nighthawk1967 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen ihr solltet bei dem Thema die sichere Analogverarbeitung nicht vergessen. Die sollte auch noch dabei sein.
    Die PSS4000 von Pilz kann das auch das berechnen sollt ekeine Problem sein. dnek je nach Aufteilung kann man da sicher um die 15-20ms sec kommen.
    hab ich schon angefragt, da werden wir aber bei der ganzen Reaktionszeit auch weit drüber sein
    MfG Stevenn

  10. #20
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kenne deine Anwendung nicht aber ich frage mich ob du die 1ms wegen der Sicherheit brauchst oder wegen dem Prozess?

    Also z.B. wenn du eine Presse hast dann kann es der Prozess erfordern sehr schnell zu reagieren aber ich denke dass für eine Sicherheitsfunktion gegen z.B. Quetschen 30ms ausreichen sollten. Denn wie schnell willst du eine Sicherheitsabdeckung öffnen und die Hand reinbekommen?

    Möglicherweise kannst ja den Prozess mit einer schnellen normalen SPS machen und die Sicherheit parallel mit einer üblichen Zykluszeit realisieren?

    Aber wie gesagt ich kenne die genaue Anwendung nicht...
    Regards NRNT

Ähnliche Themen

  1. Schaltstrategie programmierbare Sicherheitssteuerung
    Von clumsi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 08:57
  2. Siemens Sicherheitssteuerung MSS
    Von buffi4711 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 13:53
  3. Sicherheitssteuerung Kat4
    Von bennzi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 08:25
  4. Sicherheitssteuerung über S7?
    Von Jan Dornbach im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 21:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •