Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Not-Halt konzept für eine bestehende Mischanlage

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2013
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    85
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wieder mal eine Sicherheitstechnische Frage, welche ich mit Hilfe der Suchfunktion nicht klären konnte.

    Die Anlage (Baujahr 84) bestehend aus 7 Mischlinien befindet sich Örtlich übersichtlich angeordnet auf einer Fläche von ca. 25x10 Metern.
    Damals wurden diese Mischer als separate Einheit gesehen, dass bedeutet das jeder Mischer seinen eigenen Not-Aus Kreis hatte.
    Zusätzlich gab es noch einen übergeordneten Not-Aus Kreis, welcher alle Mischlinien stillsetzte. (5 in der Anlage verteilte Not-Aus Taster mit Beschriftung "Haupt Not-Aus")

    4 Mischer besitzen eine Verriegelung und sind geschlossen.
    3 Stück jedoch haben eine nicht überwachte oder Verriegelte Klappe für Reinigungsarbeiten und Komponentenzugabe.
    Bauchschmerzen machen mir die 3 offenen Mischer, bei welchen man das Mischwerkzeug problemlos mit der Hand berühren kann,
    evtl. sogar reinstürzen könnte bei laufendem Mischer...

    Die Technik (Abschaltung einkanalig über Schütz) muss sowieso erneuert werden.

    Ich würde jetzt gerne wissen ob das Konzept so wie es ist übernommen werden kann,
    oder ob dies nicht mehr zulässig ist.

    ich persönlich habe in meiner ganzen Laufbahn ein solches Konzept nirgends mehr finden können, und denke auch nicht das das noch dem Stand der Technik entspricht.

    Eine Gefährdungsbeurteilung wird denke ich von Extern gemacht, ebenso die daraus resultierenden SIL/PL usw.
    Ich möchte aber gerne vorher etwas Input von den Fachleuten
    Zitieren Zitieren Not-Halt konzept für eine bestehende Mischanlage  

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    552
    Danke
    89
    Erhielt 32 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Elektricks Beitrag anzeigen
    Die Technik (Abschaltung einkanalig über Schütz) muss sowieso erneuert werden.

    ..., und denke auch nicht das das noch dem Stand der Technik entspricht.
    du meinst den Not-Halt-Kreis? Machst du ihn zweikanalig? lässt du die jeweils einzelnen Not-Halt-Kreise?

    nein das ist nicht STand der Technik, wenn die Klappe nicht verriegelt ist. ich würde nachbessern.
    überleg dir aber ob du verriegeln oder zuhalten musst.
    MfG Stevenn

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Bei uns gilt die Vorgabe, dass betroffene Anlagen soweit technisch auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden müssen. Ist teilweise ein erheblicher Aufwand

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    67
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Das erste was bei dir greift ist die Betriebssicherheitsverordnung. Leider bin ich nicht ganz so fit darin, aber da müsste der Paragraph 8 der Richtige sein.

    Da dieser (aus deinem Text heraus) wahrscheinlich nicht erfüllt wird. Werdet ihr Hand anlegen müssen.
    Wenn Änderungen an Maschinen durchgeführt werden stellt sich die Frage handelt es sich um eine wesentliche Änderung, Ja oder Nein?
    Dazu gibt es vom BMAS eine Entscheidungsgrafik.

    Zum Thema Not-Halt/Not-Aus gibt es eine Norm für Gestaltungsleitsätze, die DIN EN ISO 13850.
    Zu dem übergeordneten Not-Aus kann ich nur sagen, dass es immer etwas problematisch ist. Weil sicher zu erkennen sein muss was im Notfall abgeschaltet wird wenn das Stellteil betätigt wird.

    Der Schritt eine Risikobeurteilung durchzuführen ist auf jeden Fall der Richtige. Wenn ihr euch extern jemanden ins Haus holt wird dieser euch auch entsprechend beraten.

  5. #5
    Registriert seit
    31.07.2013
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    85
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    das hier definitiv etwas zu tun ist, ist mir klar. Not-Halt und Schutztürüberwachung mittels 2 Kanaligem Not-Halt ist sowieso klar.
    Abschaltung 1- oder 2-Kanalig wird dann aus der Gefährdungsbeurteilung hervorgehen denke ich.
    Mir dreht es sich mehr um das Konzept des übergeordnetem Not-Halt, ich habe von Safety den Satz noch vor Augen: "Bei der Betätigung eines Not-Halt darf der Bediener nicht überlegen müssen was er da auslöst."

    Damit würde sich das Konzept über den Haufen werfen...

  6. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Elektricks Beitrag anzeigen
    Mir dreht es sich mehr um das Konzept des übergeordnetem Not-Halt, ich habe von Safety den Satz noch vor Augen: "Bei der Betätigung eines Not-Halt darf der Bediener nicht überlegen müssen was er da auslöst."

    Damit würde sich das Konzept über den Haufen werfen...
    Es gibt keine 100%-Lösung bei dem Thema.
    Wichtig sind 2 Dinge:
    • Eindeutige Kennzeichnung des Not-Halt-Bereichs.
      Wobei das auch ein wachsweicher Begriff ist. Die Erklärungen dazu reichen von einfacher Beschriftung des Not-Halt bis hin zu Bodenmarkierungen oder unterschliedlich farbigen Anlagenteilen.
      Persönlich finde ich Seilzug-Schalter (Reissleine) für den Gesamt-NotHalt gut ... Geht halt leider nur selten.
    • Regelmässige Unterweisung der Mitarbeiter (Bediener, Instandhalter)


    Gruß
    Dieter

  7. #7
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Ich würde das Konzept etwas anders machen.
    Ich würde jedem Mischer einen "Schnellstop" oder "Betriebsstop" (nenne es wie du willst) spendieren. schwarzer Schlagtaster auf gelben Grund und darüber ein Not Halt auf die gesmte Anlage.
    Hat den Vorteil, dass bei einem Defekt welcher eigentlich eine Notabschaltung erfordert gezielt nur ein Mischer abgeschaltet werden kann, jedoch bei Gefahr die Eindeutigkeit des Not Halt erhalten bleibt.
    Grüße Holger

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu holgermaik für den nützlichen Beitrag:

    Elektricks (29.09.2015)

  9. #8
    Registriert seit
    31.07.2013
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    85
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Holger,

    das ist ein sehr guter Vorschlag, der mir sehr gut Gefällt.
    Das Konzept des übergeordneten Not-Halt ist ja nicht Schlecht, nur bisher bin ich nicht darauf gekommen diese Farblich zu trennen

  10. #9
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo, bitte beachte dabei dass es sich bei den Schwarzen Tastern um Maschinenstopptaster handelt.
    Not-Halt müssen Rot sein und wenn es geht muss der Hintergrund Gelb sein. Ich würde den Hintergrund des Maschinenstopptasters nicht Gelb machen!
    Bei Mischern und Mischlinien werden oft die Schnittstellen sehr unzureichend betrachtet. Das sind z.B. Pneumatische Klappen oder große Gewichte durch das darüber befindliche Gewicht des Produkts. Teils werden auch Produkte mit Druckluft eingeschossen.
    Und auch Durchgriffs Möglichkeiten in andere Mischer und die Druckluftklappen.
    Auch müssen oft aus ATEX Gründen ein Abkippen in den offenen Mischer verhindert werden.
    Ein Not-Halt Konzept ist auch von diesen Gefährdungsüberlagerungen abhängig.
    Auch ist der PLr bzw. bei Altmaschinen die Kategorie für die Abschaltung der Mischer und Druckluftklappen viel zu gering gewählt.
    Zuhaltung kannst du nach DIN EN ISO 13855 Abschnitt 9 bewerten.
    PS.: Mache zz eine Risikobeurteilung für eine neue Mischlinie mit vielen ein und Durchgriffs Möglichkeiten auch die Staubbildung bei trockenen Pulverförmigen Produkten ist nicht ganz ohne.

  11. #10
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde den Hintergrund des Maschinenstopptasters nicht Gelb machen!
    Warum nicht? Ich sehe darin keine Probleme, da eine Verwechselung mit Not Halt aufgrund der Farbe ausgeschlossen ist.
    pilz schwarz.jpg

    Grüsse Holger

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 14:26
  2. Gutes HMI Konzept für Anregung gesucht
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 14:29
  3. Not-Halt Konzept für Anlage
    Von kroiba im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 20:25
  4. Not-Aus Konzept für Ventilinsel
    Von Matze im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 08:20
  5. Hilfe - Mischanlage mit Logo programmieren
    Von Lexuspower im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 16:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •