Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zugentlastung bei Möbelleuchten und umgebauten Deckenleuchten

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen mal wieder eine Frage zur Zugentlastung.
    Meine Fragen :
    1. Wenn ich so eine Leuchte habearf ich dann die in eine ausgediente Deckenleuchte für Z.B Abgehängte Decken reinbauen und zwar so: Leuchte in Blechwanne montieren den stecker in die Lampe stecken das andere Ende abisolieren und Z.B.mit wago klick klemmen mit der aus der decke kommenden Leitung zusammen klemmen und das die leitungen nicht zugentlastet sind ist das im sinne der Vde? Meine Überlegung Jemand könnte Z.B. beim Röhrentausch die Leuchte rausreisen(geht ja leicht Lampe ist ja nur mit leicht ausklickbaren Schellen befestigt)und so die Klemmenverbindungen bei der Zuleitung rausreissen. Wie soll man das am besten lösen??
    2. Darf mehrere solche Leuchte wenn sie für möbeln zugelassen sind einfach in ein Möbelstück montieren mit diesem stecker der in der Lampe sitzt , die Anderen Enden abisolieren und in einer Klemmdose zusammenklemmen alles ohen zugentlastung? Gilt dann das Möbelstück als nicht ortsfestes Betriebsmittel und so die "innere Verdrahtung nicht wichtig" wenn die Zuleitung zugentlastet ist? Wie Ist das zu handhaben ??
    Mit der Leuchte und dem Stecker meine ich solche wie in den Bildern abgebildet.
    Danke schon für eure Antworten im voraus .

    IMAG0025[1].jpgIMAG0023[1].jpg
    Zitieren Zitieren Zugentlastung bei Möbelleuchten und umgebauten Deckenleuchten  

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    ..das andere Ende abisolieren und Z.B.mit wago klick klemmen mit der aus der decke kommenden Leitung zusammen klemmen und das die leitungen nicht zugentlastet sind ist das im sinne der Vde?
    Das is eher pfui als VDE
    Setze lieber eine Schukosteckdose (Aufputz oder uneterputz). Wo die Schukosteckdose sitzt , machst du ein Loch in die Rückwand, so dass der Schukostecker (evtl. auch die AP-Steckdose) durch passst.
    Damit die Steckdose nicht im Sichtbereich ist, würde ich die Drähte aus der Wand notfalls etwas verlängern (mit Installationsleitung 3x1,5, Stoßverbindern, von Kabelmandel zu Kabelmandel mit Schrumpfschlauch isolieren).

    Bei der Kombination, wie auf dem rechten Foto, sehe ich kein Problem. Lampe und Dose sind ja hoffentlich ordentlich festgeschraubt. Da kann nix heraus gezogen werden.
    Geändert von holgero (03.10.2015 um 22:15 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Feuerwehrmann Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen mal wieder eine Frage zur Zugentlastung.
    Meine Fragen :
    1. Wenn ich so eine Leuchte habe, darf ich dann ...
    Eigentlich darfst Du überhaupt nicht, da Du ganz offensichtlich kein Fachmann bist.


    Zitat Zitat von Feuerwehrmann Beitrag anzeigen
    Meine Überlegung Jemand könnte Z.B. beim Röhrentausch die Leuchte rausreisen(geht ja leicht Lampe ist ja nur mit leicht ausklickbaren Schellen befestigt)und so die Klemmenverbindungen bei der Zuleitung rausreissen.
    Auch ein Röhrentausch ist kein normaler Betrieb.

    Jegliche Arbeiten an Elektroinstallationen sind normalerweise nur im spannungsfreien Zustand zu tätigen. Wenn der Tauscher so ein Nichtfachmann ist, dass er dabei irgendwelche Adern rausreißt, muss er halt hinterher jemanden beauftragen, der Fachmann genug ist, dass wieder ordnungsgemäß zu installieren, bevor es wieder in den normalen spannungsführenden Betrieb geht.

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    Ich kann das Wort Zugentlastung nicht mehr hören,
    beim nächsten Thema in diese Richtung werde ich dich
    als Spammer sperren, glaube ich.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (04.10.2015),hucki (03.10.2015)

  6. #5
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    45
    Danke
    19
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ab 25V Wechselspannung oder ab 50V Gleichspannung kann für einen menschen tödlich sein.
    In deinem beitrag kann ich nicht lesen mit welche spannung du arbeitest? 12v, 24V oder 230V.
    Du schreibst dass du die Leuchte in Blechwanne montieren möchtest. Da du es nicht schutzisolieren kannst musst du die Lampe erden.
    Und...
    Wenn du nicht vom fach bist solltest du dir andere hobbys anschaffen (die bischen weniger gefährlich sind).

    Gruß

  7. #6
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich bin fachmann!!!!

  8. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Feuerwehrmann Beitrag anzeigen
    Ich bin fachmann!!!!
    Wenn du wirklich vom Fach bist, solltest du vielleicht die
    Handwerkskammer um eine Nachprüfung bitten, bei der
    ersten ist etwas schief gelaufen. Vielleicht warst du aus
    versehen bei den Friseuren.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #8
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit Fachmann meine ich auch eher angehender Fachmann (2.Lehrjahr). Das war mein Fehler mit der unüberlegten Antwort das i ch Fachmann sei! Entschuldigung für das Missverständnis.
    Werde jetz meine Fragen von meinem Chef beantworten lassen.

Ähnliche Themen

  1. Heizungskessel Zugentlastung
    Von Feuerwehrmann im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 17:37
  2. Zugentlastung bei wandleuchten
    Von Feuerwehrmann im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 09:45
  3. Zugentlastung
    Von SPL_Maniac im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.09.2013, 20:41
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 14:17
  5. Zugentlastung ortsveränderlicher Verbraucher
    Von Heinz im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 00:07

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •