Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: Quetschgefahr - wesentliche Änderung?

  1. #31
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von stevenn Beitrag anzeigen
    @jora: ja ok du hast ja recht, aber unter ...


    ... kann ich mir irgendwie nicht so richtig was vorstellen. und "...Danach könnte ggf. die wes. Veränderung auch zufälligerweise mit abgesichert worden sein" halte ich schon für eine gewagte Aussage. Ich hab auch einen anderen Blickwinkel, da ich nur Hersteller bin und der Kunde zu mir kommt und eine Modernisierung seines Prüfstandes will (den wir meistens gebaut haben). wie würdest du es in so einer Situation sehen? In welchem "Gesetzesbereich" würden wir uns da befinden, ProdSG oder BetrSV?
    Komm doch nicht mit so guten Fragen
    Spass bei Seite, du hast da Recht, ist in der Konstellation schwierigt, dafür braucht man gewitze Vertrieber, die auch von mehr eine Ahnung haben müssen, wie nur vom Verkaufen und dem Produkt.
    Grundsätzlich kann der Betreiber wen auch immer beauftragen, das Arbeitsmittel auf den Stand der Technik zu bringen, bzw. einen Umbau beauftragen, in dem der Stand der Technik berücksichtigt wird. Dafür muss man aber VOR dem eigentlichen Umbau gedanken machen, wie man das Problem löst.
    Somit kannst du als "Dienstleister" auch eine Änderung unter der BetrSichV durchführen, wobei hier der Vetragstext ebenfalls sehr wichtig ist.

    Ggf. solltest du bei einem anstehenden Projekt externe Unterstützung suchen, damit du die Denkweise sowie das Vorgehen dir aneignen kannst

    Gruß
    Alex

  2. #32
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 726 Danke für 456 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, vielleicht sollte man das anderst formulieren.
    Man macht eine GBU und erkennt das eine Nachrüstung notwendig ist, diese wir dann auch durchgeführt und man verbessert die Sicherheit der Maschine also keine wesentliche Veränderung.
    Denn eine Prüfung einer wesentlichen Veränderung geht nur an einer schon sicheren Maschine. Nun wird geplant die Maschine umzubauen, eine weitere Bewertung des Umbaus wird natürlich auf Grundlage der vorhandenen Sicherheitstechnik vorgenommen. Ich sehe in dieser Vorgehensweise keinen Gesetzesverstoß, sondern ganz im Gegenteil eine Verbesserung des Arbeitsschutzes.
    Ziel ist und bleibt eine sichere Maschine.
    Geändert von Safety (30.06.2016 um 12:23 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Änderung der Maschinenrichtlinie
    Von M-Ott im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 23:20
  2. Neues Int.-Papier Wesentliche Änderung von Maschinen
    Von se_la im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 07:58
  3. Wesentliche Änderung Ja oder Nein?
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 06:30
  4. Analogwert Änderung erfassen
    Von viper4me im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:37
  5. DB-Änderung melden
    Von ghost im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 08:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •