Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 4 of 4

Thread: Grundlegende Anforderungen an Standardbauteile

  1. #1
    Join Date
    30.11.2018
    Posts
    17
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich wollte mich mal absichern ob ich das richtig verstanden habe. Ich kann ja auch Standardbauteile (nicht zertifizierte Komponenten?) für eine Sicherheitsfunktion verwenden, diese Bauteile müssen aber trotzdem die grundlegenden/bewährten Sicherheitsprinzipien nach ISO 13849 erfüllen. -> Ergo wenn diese Prinzipien nicht eingehalten werden kann ich sie nicht verwenden

    Gibt es noch andere Anforderungen an Standardbauteile nach IEC 61508 bzw. 62061 damit ich sie für eine Sicherheitsbetrachtung verwenden könnte oder sind die Einhaltung der Prinzipien ausreichend? Die restlichen Anforderungen der Normen sind dann ja eher Sache der Systemauslegung bezgl. Redundanz für die Sicherheitsfunktion, außer für Kategorie 1 mit bewährten Bauteilen aber die lasse ich hier mal außen vor.

    In 13849-2 Anhang E wird eine Beispiel-Schaltung mit Sensoren aufgeführt. Hier haben die Druckschalter/-sensoren die Sicherheitsprinzipien nicht zu erfüllen da sie keine Sicherheitsfunktion ausüben. Ist es für die Sensorik zum sicherstellen des DC dann egal welche Bauteile ich nehme solange sie nicht in einem Kategorie 2 System eingebaut sind?

    Danke für die Klärung.
    Vielen Dank und Grüße

    safety_PL
    Reply With Quote Reply With Quote Grundlegende Anforderungen an Standardbauteile  

  2. #2
    Join Date
    10.05.2019
    Posts
    23
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Default

    du kennst sistema? (kommt bissle auf die komponenten drauf an, aber da steht schon viel drin)
    ansonsten ja, kannst du komponenten nehmen, die nicht zertifiziert sind, könntest aber einbussen im pl haben....
    bei sew z.b. der as7w geber. splittest du den sin/cos anteil und den ssi-anteil auf, so bekommst du für den ssi-anteil keinen pl angerechnet (nicht zertifiziert)
    max. pl d möglich. (notfalls immer mal den hersteller fragen, was der liefern kann.. und damit absichern!)

  3. #3
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,262
    Danke
    1,287
    Erhielt 1,460 Danke für 1,134 Beiträge

    Default

    Naja Standardelemente ist immer so eine Art Grauszone.
    Neben den "bewährten Prinzipien" gibt es auch noch die Diversität.
    Also z.B. Sensoren von 2 Herstellern und / oder unterschiedliche Messprinzipien (PT100, Thermoelement).

    Gruß
    Blockmove

  4. #4
    Join Date
    11.06.2014
    Posts
    805
    Danke
    96
    Erhielt 74 Danke für 70 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    Naja Standardelemente ist immer so eine Art Grauszone.
    Neben den "bewährten Prinzipien" gibt es auch noch die Diversität.
    Also z.B. Sensoren von 2 Herstellern und / oder unterschiedliche Messprinzipien (PT100, Thermoelement).

    Gruß
    Blockmove
    wenn man Sistema zur Bewertung nimmt, dann ist die Diversität kein muss. Sie bringt nur weitere Punkte beim Bewerten von CCF
    MfG Stevenn

Similar Threads

  1. Anforderungen an normgerechte Dokumentation des PL-Nachweises
    By safety_simon in forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Replies: 4
    Last Post: 29.08.2017, 14:14
  2. Klemmenbus für hohe EMV-Anforderungen
    By wackel_peter in forum Feldbusse
    Replies: 0
    Last Post: 26.09.2012, 13:22
  3. Replies: 15
    Last Post: 18.01.2012, 12:32
  4. Schaltschrank Übergabe Anforderungen
    By McNugget in forum Schaltschrankbau
    Replies: 16
    Last Post: 27.06.2010, 09:48
  5. Replies: 20
    Last Post: 20.10.2007, 10:08

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •