Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 21

Thread: "Unsicheres Signal" im Abschaltpfad

  1. #1
    Join Date
    21.02.2018
    Posts
    34
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    es geht um die sicherheitsgerichtete Beschaltung einer Haltebremse:

    Über meine F-CPU schalte ich die X17 meine Umrichters (STO-Funktion). Diese schaltet 2 Schütze die meine Bremse 2 kanalig abschalten (mit Rückführung etc). Erreiche mit der Schaltung auch meinen PL d.

    Nun möchte ich meine Bremse auch unsicher beschalten können. Auch dafür hat der Umrichter einen Ausgang, davon gehe ich auf mein 24V Relais. Den Schließer davon würde ich dann in meinen Bremsabschaltpfad vor die Schützabschaltung einfügen um zusätzlich "unsicher" abschalten können. Diese würde meine sicherheitsgerichtete Abschaltung somit nicht beeinflussen.

    Daher muss dieses Signal auch nicht in meiner Sicherheitsbetrachtung beachten, oder liege ich da verkehrt?

    Ein weitere Frage bezüglich der 2 kanaligen Abschaltung: Schaltet ihr beide Pole ab oder mit beiden Schützen einen Pol? Wir würden gerne mit einem Schütz den Plus-Pol, mit dem anderen Schütz den Massepol wegschalten. Ist diese Vorangehensweise durchaus üblich?
    Reply With Quote Reply With Quote "Unsicheres Signal" im Abschaltpfad  

  2. #2
    Join Date
    11.06.2014
    Posts
    905
    Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 89 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by lenovo View Post

    Daher muss dieses Signal auch nicht in meiner Sicherheitsbetrachtung beachten, oder liege ich da verkehrt?
    sehe ich auch so
    MfG Stevenn

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu stevenn für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (12.11.2019)

  4. #3
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,587
    Danke
    1,326
    Erhielt 1,535 Danke für 1,196 Beiträge

    Default

    Der Relaiskontakt in Reihe zu den Sicherheitsschützen darf die Funktion nicht beeinflussen ... Und das macht er ja auch nicht im Regelfall.
    Ich nutze das ebenfalls um die Bremse z.B. im Normalbetrieb (also kein Not-Aus oder Schutztür) zu schalten.

    2-poliges Abschalten ist durchaus üblich.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (08.11.2019)

  6. #4
    Join Date
    21.02.2018
    Posts
    34
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Ist es dabei egal, ob der Relaiskontakt VOR oder HINTER den Sicherheitsschützen angeordnet ist? Meine Frage bezieht sich da auf möglichen Querschluss oder ähnliches?

  7. #5
    Join Date
    11.06.2014
    Posts
    905
    Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 89 Beiträge

    Default

    wenn ein Querschluss möglich ist, hätte ich eine Querschlusserkennung als Voraussetzung gesehen. Dementsprechend wäre es egal
    MfG Stevenn

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu stevenn für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (08.11.2019)

  9. #6
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,587
    Danke
    1,326
    Erhielt 1,535 Danke für 1,196 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by lenovo View Post
    Ist es dabei egal, ob der Relaiskontakt VOR oder HINTER den Sicherheitsschützen angeordnet ist? Meine Frage bezieht sich da auf möglichen Querschluss oder ähnliches?
    Querschluss im Schaltschrank kann ausgeschlossen werden.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (08.11.2019)

  11. #7
    Join Date
    14.06.2008
    Location
    Pirmasens
    Posts
    1,955
    Danke
    95
    Erhielt 784 Danke für 501 Beiträge

    Default

    Hallo, eine kleine, aber wichtige Anmerkung, wenn der Kontakt des Relais hinter dem Abschaltpfad der „Sicherheitskontakte“ liegt muss auch der Fehler Kurzschluss zwischen zwei Kontakten untereinander und/oder zwischen Kontakten und Wicklung entsprechend der DIN EN ISO 13849-2 Tabelle D.9 betrachtet werden.
    Hier kann unter umständen aber ein Fehlerausschluss gemacht werden.
    Kriech- und Luftstrecken werden mindestens nach IEC 60664-1 mit mindestens Verschmutzungsgrad 2/ Überspannungskategorie III, bemessen.
    Leitfähige Teile, die sich lösen, können die Isolation zwischen den Kontakten und der Spule nicht überbrücken.
    Zur Bremse PLd mit Kategorie 2? Hört sich so an als ob die die Bremse nicht beurteilt hast?

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (08.11.2019)

  13. #8
    Join Date
    03.04.2011
    Location
    NRW / OWL
    Posts
    178
    Danke
    2
    Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

    Default

    Ist die Bremse auch sicher ? ? Kann die Mechanik Pl d ? ?

    Grüße Detlef
    Shit happens

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu det für den nützlichen Beitrag:

    lenovo (08.11.2019)

  15. #9
    Join Date
    21.02.2018
    Posts
    34
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo richtig, ich habe hier ersteinmal die bremse rausgelassen, da mir die Werte für die bremse fehlten. Meine meiner Aussage meinte ich lediglich die elektronische Schaltung.

    Aber vielen Dank für die Anmerkung !

  16. #10
    Join Date
    21.02.2018
    Posts
    34
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich muss dieses Thema noch mal aufgreifen, besonders bezüglich der Bremse.

    Ich fahre an der Maschine SS1(c), sprich ich fahre meine Notstopp-Rampe und schalte anschließend meinen STO und meine Bremse mit der oben beschriebenen Schaltung.
    Jetzt ist meine Frage: ab wann muss ich die Bremse sicherheitsgerichtet betrachten?

    Ich war immer der Meinung, wenn das Austrudeln eines Antriebes zu gefährlichen Situationen führen kann ( Kommt drauf an was die Risikobeurteilung ergibt) brauche ich ein Sicheres Bremssystem.

    Ist meine Not-Stopp Rampe dabei sicherheitsgerichtet anzusehen? Denn ein STO bremst ja meinen Antrieb nicht, sondern schaltet lediglich die Energie zum Motor weg, sodass kein Drehmoment entstehen kann.

    Ich hoffe meine Frage ist verständlich. Vielen Dank !

Similar Threads

  1. Replies: 13
    Last Post: 08.10.2018, 12:36
  2. Replies: 6
    Last Post: 02.04.2017, 12:33
  3. Replies: 5
    Last Post: 29.09.2016, 17:35
  4. Replies: 10
    Last Post: 27.02.2014, 04:02
  5. Sinamics S120 Parameter r2199.1 Drehzahl "0" Signal
    By BADMAN in forum Antriebstechnik
    Replies: 9
    Last Post: 23.04.2010, 15:46

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •