Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Woher robusten Laptop

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich suche eine Alternative zum FieldPG M, der kostet ohne Software ja schon 5000€

    Wobei das Teil für Inbetriebnahmen echt Top ist, kann man dank des Griffs auch mal im stehen was machen.

    Was benutzt ihr so für Laptops?
    Zitieren Zitieren Woher robusten Laptop  

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Hochheim am Main, Hessen
    Beiträge
    169
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn Du ein robustes industrietaugliches Gerät suchst, bekommst Du es auch nicht billiger als das Field-PG. Beim Field-PG hast Du noch den Vorteil, dass Du die SIMATIC-Software billiger bekommst, als wenn Du diese einzeln kaufst.

    Für den Büroeinsatz kannst Du jedes beliebige Notebook verwenden. Am besten mit 2 GB Hauptspeicher, damit auch WinCC flexible vernünftig läuft. Wir haben welche von HP und Dell aber auch von Medion (Aldi etc.) im Einsatz. Im Bürobetrieb haben wir mit keinem Problem, außer dass bei den Medions schon zweimal das Board defekt war.
    Grollmus GmbH
    SIMATIC Schulungen

    Geisenheimer Str. 2
    65239 Hochheim

    Telefon: +49 6146 82828-0
    forum@grollmus.de
    www.grollmus.de

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grollmus Beitrag anzeigen
    Im Bürobetrieb haben wir mit keinem Problem, außer dass bei den Medions schon zweimal das Board defekt war.
    Wann fangen denn bei dir "Probleme" an ?

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Hochheim am Main, Hessen
    Beiträge
    169
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grollmus Beitrag anzeigen
    ...außer dass bei den Medions schon zweimal das Board defekt war.
    Das war ironisch gemeint.

    Man muss eben bei Medion Qualitätsabstriche machen.
    Grollmus GmbH
    SIMATIC Schulungen

    Geisenheimer Str. 2
    65239 Hochheim

    Telefon: +49 6146 82828-0
    forum@grollmus.de
    www.grollmus.de

  5. #5
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Panasonic Toughbook oder vom Dell Latitude gibts auch ne robuste Ausführung und schau mal in diesem Thread: Was für ein Laptop als PG ?

    o.s.t.
    Geändert von o.s.t. (13.04.2007 um 16:48 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Man muß sich auch fragen, ob der wirklich robuste (und damit auch teure) Laptop wirklich nötig ist. Ich hab nun schon ungefähr meinen 5. "normalen" Laptop im Einsatz. Die waren rel. preiswert (ok, nix Medion sondern DELL und HP). Ich gehe recht sorgsam damit um, bin oft auf Montagen. Bisher ist noch kein Laptop aufgrund von Montagebelastungen gestorben, aber irgendwas passiert immer. Einmal fängt die Festpaltte an, das andere Mal ist die Displayhardware ohne ersichtlichen Grund abgepfiffen, ansonsten gabs noch nichts. Die Frage ist, wenn ich einen Laptop für 1500€ kaufe, oder einen für 4500€ hält der teure Laptop auch 3x so lange? Eigentlich schon aus technischen Gründen kaum möglich, da kommt dann Siemens mit ner neuen Software, oder Microsoft mit Vista und schon wird es eng. Und auch die teuren Geräte verenden an elektonischen Schwachstellen ganz fix. Vielleicht ist es besser, alle 2 Jahre einen neuen Laptop zu kaufen, als alle 6 Jahre? Aber das ist wirklich eine Sache der Ansicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    132
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Field PG liegt bei ca. 5000€ inkl. Software und die dinger laufen einfach gut.
    Alle schnittstellen on Board MMC Slot usw.
    Also wenn ich ein super NoteBook kaufe und die Software und die Adapter S5/S7 usw. dann komm ich mit 5 mile nicht hin.

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kleissler Beitrag anzeigen
    Field PG liegt bei ca. 5000€ inkl. Software und die dinger laufen einfach gut.
    Alle schnittstellen on Board MMC Slot usw.
    Also wenn ich ein super NoteBook kaufe und die Software und die Adapter S5/S7 usw. dann komm ich mit 5 mile nicht hin.

    Gruß
    Ja stimmt natürlich, aber angenommen du hast einen Update-Vertrag für Step7 (sinvoll), dann kommt schon beim nächsten PG-Kauf die Frage für dich: "Mit oder ohne Step7" und dann wird durchaus auch ein Laptop inkl. Adapter wieder sinnvoller. Wie gesagt, entscheiden muß das ja eh jeder für sich und rechnen können auch die meißten !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das Panasonic Tough Book liegt bei 3,6T€. Unter folgendem Link

    http://www.zdnet.de/mobile/notebooks...9115958,00.htm


    Gruß
    gepi

  10. #10
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es wird wohl ein Thinkpad mit Magnesiumgehäuse werden, das Thoughbook hat leider nur ein 13,3er Display.

    Ich denke auch dass alle 2 Jahre ein neues mit aktueller Technik besser ist

Ähnliche Themen

  1. Förderband woher?
    Von devrim im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 10:31
  2. Woher S5Win?
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 10:44
  3. LS4Soft - woher?
    Von RalfS im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 15:55
  4. FU mit 7,5kW, woher?
    Von MRT im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 16:28
  5. Frequenzumrichter - woher
    Von ESch im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 23:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •