Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Lösung Schnittstellenproblem Express Card Schacht und CP 5512

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    vor mir steht ein Dell Precision M4300, bestellt am 17.9.2007. ob es den noch so gibt? - wahrscheinlich - aber guck ich jetzt nicht!

    Kaufentscheidende Merkmale:
    interne RS232
    PCMCIA/Cardbus
    wahlweise XP/Vista (XP gewählt)
    4GB Hauptspeicher wegen WinCC flexible

    PS: die Beratung bei Dell ist für Techniker leider nicht so besonders, die Erfahrung haben wir auch machen müssen! Wenn bestimmte Gerätemerkmale erwünscht, muss man selbst recherchieren. Und wenn dann das Angebot mit Preis zurückkommt, steht dort auch nicht unbedingt die Wunschkonfiguration drauf . Liegt wahrscheinlich daran, dass 99,5% der Dell-Geräte für Schreibtischtäter hergestellt werden. Aber immerhin hab ich bei Dell 0,5% für mich gefunden - bei anderen Herstellern hab ich gar nichts mehr von wegen RS232 und Cardbus gefunden
    Geändert von Perfektionist (08.01.2008 um 09:49 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    331
    Danke
    4
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Und wenn dann das Angebot mit Preis zurückkommt, steht dort auch nicht unbedingt die Wunschkonfiguration drauf
    Das hat bei mir bisher wunderbar funktioniert. Was dafür überhaupt nicht funktionierte, war die Lieferadresse:

    Eine korrekte Adresse (Name, Firma, Anschrift) wurde von mir angegeben, eine ähnliche Adresse (Firma, Name, Anschrift) stand auf der Auftragsbestätigung und eine dritte Adresse (Firma, Anschrift) auf dem Paket. Bei einem grösseren Laden wäre das gnadenlos in die Hose gegangen

    Dell hat übrigens in Sachen Support relativ gute Bewertungen von der c't bekommen. IBM bzw. jetzt Lenovo waren im letzten Test noch etwas besser, hatten sich aber im Gegensatz zu Dell deutlich verschlechtert.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  3. #13
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ich sag mal: ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Mit Laptop allgemein hatten wir bisher keine größeren Schwierigkeiten - keine peinlichen, technischen Ausfälle auf der Baustelle - aber schon zweimal Diebstahl: einmal fort und weg aus Auto bei abgeschlossener Baustelle und einmal mitten in der Arbeit mit Wiederauffinden im Müllcontainer. Beide Male unangenehm - wenngleich nicht erfolggefährdend.

    Die Qualität der Auftragsbearbeitung bei Dell unterliegt sicherlich einer gewissen Streuung ... und wo gearbeitet wird, geht immer irgendmal irgendwann irgendetwas schief

  4. #14
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    keine Ahnung ob das noch aktuell ist, aber in der alten Firma hatten wir Notebooks von Maxdata. Dort hatte man IMO eine echte RS232 über den Port-Replikator. Ich weiss nicht ob das jetzt noch so ist. Kann mich jedenfalls nicht errinnern bei der Schnittstelle jemals Probleme gehabt zu haben.

    Torsten

  5. #15
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    331
    Danke
    4
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Über Portreplikator ist die RS232 kein Thema... aber wer schleppt schon immer den Portreplikator mit sich rum? In unserem Bereich hier ist die RS232 direkt im Laptop integriert eigentlich ein Muß.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu DELTALOGIC Support für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (14.01.2008)

  7. #16
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    DELL LATITUDE
    D830


    ERWEITERBARKEIT:


    PC Card:
    1 Steckplatz für Typ I oder Typ II
    Express Card:
    Ein Express Card-Steckplatz (54 mm) für 54-mm- und 34-mm-Express Card
    Anschlüsse:
    S-Video, Seriell, 1394, VGA, Kopfhörer-/Lautsprecherausgang, USB (3), "Powered" USB (D/Bay), RJ11, RJ45, Netzanschluss, Docking, RJ-11, RJ-45, Netzanschluss
    Docking:
    D/Port, D/Dock, D/View-Notebook-Ständer, D/Monitorständer, D/Bay


    D630

    ERWEITERBARKEIT:


    PC Card:
    1 Steckplatz für Typ I oder Typ II
    Unterstützung für 34-mm-ExpressCard über eine USB-Schnittstelle und PCMCIA-Adapter
    Anschlüsse:
    Seriell, Docking-Anschluss, 4 USB, VGA, Kopfhörer-/Lautsprecherausgang, RJ-11, RJ-45, Netzanschluss, integriertes Mikrofon
    Docking:
    D/Port, D/Dock, D/View-Notebook-Ständer, D/Monitorständer





    D530


    ERWEITERBARKEIT:


    PC Card:
    1 Steckplatz für Typ I oder Typ II
    E/A-Anschlüsse:
    Seriell, Docking-Anschluss, S-Video, IEEE-1394, 4 USB, VGA, Kopfhörer-/Lautsprecherausgang, Infrarotanschluss, RJ-11, RJ-45, Netzanschluss, integriertes Mikrofon
    Docking:
    D/Port, D/View-Notebook-Ständer, D/Monitorständer






    D430


    ERWEITERBARKEIT:


    PC Card:
    1 Steckplatz für Typ I oder Typ II
    (Unterstützung für 34 mm-ExpressCard über eine USB-Schnittstelle und PCMCIA-Adapter)
    E/A-Anschlüsse:
    Serieller Anschluss, Docking-Anschluss, 3x USB, VGA, Kopfhörer-/Lautsprecherausgang, RJ-11, RJ-45, Netzanschluss, integriertes Mikrofon, IEEE1394-Anschluss, SD-Kartensteckplatz
    Optionale MediaBase:
    Netzschalter, Sicherheitszahlenschloss, Serielle und parallele Anschlüsse, VGA-Anschluss, DVI-Anschluss, drei USB 2.0-Anschlüsse, ein USB 2.0-Anschluss mit eigener Stromversorgung, RJ-45-Anschluss, RJ-11-Anschluss, Mikrofoneingang, HP-Ausgang
    Optische Laufwerksoptionen: CDRW/DVD, 8X DVD+/-RW
    Docking:
    D/Port, D/Dock, D/View-Notebook-Ständer, D/Monitorständer



    .


    und alles gibts noch mit XP


    .
    Geändert von IBFS (14.01.2008 um 22:35 Uhr)

  8. #17
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.450
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    vor mir steht ein Dell Precision M4300, bestellt am 17.9.2007. ob es den noch so gibt? - wahrscheinlich - aber guck ich jetzt nicht!

    Kaufentscheidende Merkmale:
    interne RS232
    PCMCIA/Cardbus
    wahlweise XP/Vista (XP gewählt)
    4GB Hauptspeicher wegen WinCC flexible

    PS: die Beratung bei Dell ist für Techniker leider nicht so besonders, die Erfahrung haben wir auch machen müssen! Wenn bestimmte Gerätemerkmale erwünscht, muss man selbst recherchieren. Und wenn dann das Angebot mit Preis zurückkommt, steht dort auch nicht unbedingt die Wunschkonfiguration drauf . Liegt wahrscheinlich daran, dass 99,5% der Dell-Geräte für Schreibtischtäter hergestellt werden. Aber immerhin hab ich bei Dell 0,5% für mich gefunden - bei anderen Herstellern hab ich gar nichts mehr von wegen RS232 und Cardbus gefunden
    Also, ich bin im selben Fall vorzüglich beraten worden. Die Gute war der Stimme nach hübsch, jung und auf jeden Fall sehr kompetent. Von den 4GB, die ich als Flexible-Ängstling im Auge hatte, hatte sie mir bzgl. WinXP abgeraten, da diese 4GB und WinXP nicht voll unterstützt werden. Es sind nun 3GB daraus geworden. War sie nun als Fachkraft eine Pflaume oder als Pflaume eine Fachkraft, ich weiss es nicht. Zumindest hat sie mich rumgekriegt und ich fühlte mich gut dabei.

    Meinen Dell M50 habe ich übrigens trotz des Alters auch noch mal auf 2GB aufgerüstet. Nach dem ersten Start läuft Flex 2007 auch ganz gut. Nicht so "schnell" wie auf einen richtig neuzeitlichen, aber dennoch recht gut.

    Appropos Tastatur,
    Mich stinkt es absolut an dass man sich beim Siemens Field PG bei der home- und end-Funktion die Finger bricht! Ich nutze diese Funktionen auf dem Dell aus Gewohnheit ununterbrochen um auf den Zeilenanfang oder auf das Zeilenende zu springen. Beim Field PG raste ich dabei regelmäßig aus .


    edit, war hier nicht ganz richtig,
    Original-post hier: http://sps-forum.de/showthread.php?t=17471


    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (14.01.2008 um 23:49 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #18
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Onkel Dago
    hatte sie mir bzgl. WinXP abgeraten, da diese 4GB und WinXP nicht voll unterstützt werden. Es sind nun 3GB daraus geworden. War sie nun als Fachkraft eine Pflaume oder als Pflaume eine Fachkraft, ich weiss es nicht.
    Auf jeden Fall war das Mädel eine Fachkaft mit Pflaume
    Windows XP kann nicht mit 4GB Ram Speicher umgehen. Jedes BIOS eines neuen Motherboards wird die 4GB Ram erkennen und anzeigen. Nur XP kann mit dem letzten GB nichts anfangen und ignoriert einfach den teuer bezahlten Speicherriegel. Die 4GB Ram funktionieren erst mit dem 64-Bit Windows OS, aber viele bestehende Programme funktionieren leider nicht mit einem 64-Bit OS. Also das Mädel war schon kompetent und hat Dich gut beraten, lad Sie doch einfach zum Kaffee ein ...
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren WinXP und 4GB Ram  

  10. #19
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.450
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Hallo QM,

    danke für deine Bestätigung. Zum Kaffee? Meinst du, die will mit mir einen Kaffee trinken?


    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (14.01.2008 um 23:15 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  11. #20
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Appropos Tastatur,
    Mich stinkt es absolut an dass man sich beim Siemens Field PG bei der home- und end-Funktion die Finger bricht! Ich nutze diese Funktionen auf dem Dell aus Gewohnheit ununterbrochen um auf den Zeilenanfang oder auf das Zeilenende zu springen. Beim Field PG raste ich dabei regelmäßig aus .
    Wie heißt es hier immer so schön: 100% ACK
    Ich habe ja nicht sehr regelmäßig ein FieldPG unter meinen Fingern,
    aber wenn doch, dann ärgere ich mich hier auch regelmäßig.
    Das hat wohl wieder so ein Siemens-Ing entwickelt.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (14.01.2008)

Ähnliche Themen

  1. Safety Schnittstellenproblem (30:544)
    Von iPDI im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 18:43
  2. Frage wegen Seriell Express Card USE-100
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 18:31
  3. Schnittstellenproblem bei FB
    Von bastler im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 14:50
  4. CP5511 mit Adapter für Express Card?
    Von Rockwell im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 10:54
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •