Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Notebook für sps

  1. #1
    smydy Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    ich habe arbeitsbedingt Intresse, mich mit der S5/S7 auseinander zu setzen. Software ist firmenseitig vorhanden nur fehlt ein Notebook. Ein neues muß es nicht sein, daher die Überlegung ein gebrauchtes zu kaufen, dank ebay geht sowas ja. Die "gefahren" eines gebrauchten Labtops sind bekannt, nur nicht die genauen Anforderungen, außer daß das Notebook eine serielle Schnittstelle haben sollte und als BS Win 2000.
    In die engere Wahl sind gekommen die T21 von IBM und das Dell c 800.

    Muß ich noch auf andere Anforderungen achten, die das Laptop haben sollte und lieg ich mit den genannten Notebooks richtig, das wäre jetzt meine Frage.

    Einen schönen Tag
    Bernd
    Zitieren Zitieren Gelöst: Notebook für sps  

  2. "Hallo Limbo,

    bezahlt hab ich für das Dell-Notebook 549,- € + Versand bei pcnotdienst24.de über ebay. Akku ist laut Beschreibung neu und stärker als der Originalakku und soll auch eine 10/100 Lan-Karte haben.
    Ich denke, nicht grad ein Schnäppchen, aber mir war ebenfalls neben der seriellen Schnittstelle der Firewire-Anschluß wichtig, die Garantie und da gibt es nicht viele Notebooks.
    Montag kommt das gute Stück und ich werde das Ding mal durchprobieren, bin aus arbeitstechnischen Gründen nicht vorher in der lage, mich mit dem Ding zu beschäftigen.

    Falls du noch Fragen haben solltest, einfach melden.

    Gruss Bernd"


  3. #2
    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    228
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,

    du solltest drauf achten welche Dimensionen das Display hat, und welche Auflösungen möglich sind.
    Mit unseren ersten Notebooks die ich zu verantworten hatte bin ich deswegen unglücklich und hoffe das sie bald das zeitige segnen.(Unscharfes Bild bei einer normalen Auflösung, bei der optimalen Auflösung sind die Icons und die Schrift sehr schlecht).

    Wenn du die Software von Siemens einsetzt solltest du auch genügend RAM haben (>512 MB). Dieser sollte im Gerät sein oder recht billig "kaufbar" sein.

    Ciao

  4. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Für "gelegentliche" Servicezwecke genügt mir ein 14Zoll Gerät mit P1 ab 266Mhz. Das wird aber nicht mehr lange so sein. Aber für kleine Einsätze genügt sicher ein 1Mhz Rechner.

    Als Entwickler kann ich die Sanduhr nicht ertragen und möchte möglichst viel am Bildschirm sehen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Aber für kleine Einsätze genügt sicher ein 1Mhz Rechner.
    Du meinst sicherlich 1GHz?[/b]

  6. #5
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe
    Aber für kleine Einsätze genügt sicher ein 1Mhz Rechner.
    Du meinst sicherlich 1GHz?[/b]
    türlich.
    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  7. #6
    Registriert seit
    17.10.2004
    Beiträge
    144
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da Windows 2000 und XP sehr große Betriebssysteme sind, sollte man auch auf eine entsprechendes HDD achten.

    Ich habe gerade ein Ebay-Laptop mit 3,2 GB HDD gesehen, wo nach der Installation von WinXP und Office noch 700 MB frei sind. Zum Glück kann das Notebook HDs bis 32 GB verwalten. Da eine 2 1/2" HD mit 20 GB neu unter 60 € kostet, lohnt es sich sogar noch, dass sonst brauchbare Notebook aufzurüsten.

    Limbo
    Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.

  8. #7
    smydy Gast

    Standard

    Guten Morgen,

    so, ich hab jetzt zugeschlagen und zwar ist es das Dell C 800 geworden,
    P III, 850Mhz, 256 Mb, 20Gb, 1400x1050 und sogar noch FireWire.
    Jetzt werd ich mal die SW aufspielen und mich damit auseinander setzen, also vorsicht ich frag euch aus.
    Danke für die Ratschläge zum Kauf dieses Notebooks.


    Schönes Wochenende
    Bernd

  9. #8
    Registriert seit
    17.10.2004
    Beiträge
    144
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Smydy, herzlichen Glückwunsch.
    Darf man fragen, wieviel Du für das NB bezahlt hast, und wie lange der Accu hält, bzw halten soll? Außerdem würde mich interessieren, ob da auch ein 100MB LAN-Anschluß drinn ist.
    War Das ein Ebay-Sofortkauf?

    Limbo
    Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.

  10. #9
    smydy Gast

    Standard

    Hallo Limbo,

    bezahlt hab ich für das Dell-Notebook 549,- € + Versand bei pcnotdienst24.de über ebay. Akku ist laut Beschreibung neu und stärker als der Originalakku und soll auch eine 10/100 Lan-Karte haben.
    Ich denke, nicht grad ein Schnäppchen, aber mir war ebenfalls neben der seriellen Schnittstelle der Firewire-Anschluß wichtig, die Garantie und da gibt es nicht viele Notebooks.
    Montag kommt das gute Stück und ich werde das Ding mal durchprobieren, bin aus arbeitstechnischen Gründen nicht vorher in der lage, mich mit dem Ding zu beschäftigen.

    Falls du noch Fragen haben solltest, einfach melden.

    Gruss Bernd

  11. #10
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    273
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HI,
    also ich denke du hast dich nicht verkauft. Ich selber arbeite schon über 2 Jahre mit dem etwa Baugleichen Modell aus der Inspiron Serie und bin mehr als zufrieden. Gönne ihm noch eine Aufrüstung auf 512MB Ram und mehr brauchst du nicht zu investieren. Die Geräte sind wirklich robust. Tagelang bei 2 Grad im freien (Korea) sowie fast 45 Grad in China haben keine Schäden hinterlassen.
    Viel spass noch!


    Gruß Markus

Ähnliche Themen

  1. EtherCat an HP Notebook
    Von cream3000 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:01
  2. Notebook für Außendienstmonteur
    Von holle im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 18:31
  3. Notebook als PG
    Von kolbendosierer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 17:45
  4. Notebook für s7
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 19:10
  5. Notebook Tipp
    Von totalfuchs im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 21:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •