Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: USB-Datenträger selektiv freischalten

  1. #1
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    kennt jemand eine Möglichkeit USB-Datenträger an einem Rechner explizit freizuschalten? D.h. nur ausgewählte Sticks/Festplatten dürfen an dem Rechner benutzt werden, und fremde werden abgewiesen. Alle oder einzelne abschalten hab ich ja schon hinbekommen.
    Grüße
    FP
    Zitieren Zitieren USB-Datenträger selektiv freischalten  

  2. #2
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Puh, also kann ich dir auch nur mit Halbwissen dienen. Vlt. ist das ja besser als gar nichts...

    Also, zum einem musst du den Quellcode, deines USB Treibers haben, oder deinen eigenen USB Treiber schreiben, bzw. einen vorhandenen ändern können.
    Unter Linux solltest du da keine Probleme bekommen, da alles Open Source ist, unter Windoof... naja, kein Kommentar...

    Du kannst auch darauf zurück greifen:
    http://www.usb-projects.net/cwiki.ph...=USB_Hoststack

    Über die API Funktionen, kannst du dann entscheiden, was du mit neuer USB HW machen willst...

    Aber ich befürchte, daß ist nicht so einfach, wie du es gerne hättest, oder?

    MfG
    Borsti
    „Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.“
    Douglas Adams

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich glaube so eine Umsetzung ist nur über eine Virtuelle Maschine möglich. Wenn du ein Betriebssystem als Virtuelle Maschine aufgesetzt hast, kannst du meines Wissens mit einem Filter für USB-Geräte festlegen, welche USB-Geräte zugelassen werden.

    Leider habe ich erst seit kurzem Virtuelle Maschinen im Einsatz, habe also noch keine Erfahrungen damit gemacht, kann ich aber mal ausprobieren, was genau möglich ist.

    Währe vielleicht noch intressant was für ein Betriebssystem dein rechner nutzt, damit ich deine Situation so gut wie möglich nachsstellen kann.

    Gruss Reto

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    53
    Danke
    4
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir im Betrieb verwenden dieses Programm:

    http://de.securitypoint.westcon.com/...t-port-control

    Wenn du bei Google mal die Begriffe "safeBoot" oder "Port Control" eingibst,
    wirst du auch bei anderen Herstellern fündig.

    Was das Kostet kann ich nicht sagen, man kann aber auch andere Geräte damit sperren.

    LG MeTh

Ähnliche Themen

  1. Mobile Datenträger - Moby - RFID
    Von John-John im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 22:43
  2. Variablen speichern auf ext. Datenträger
    Von suelzle.frank@web.de im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 18:32
  3. LPT-Port freischalten
    Von JoeJo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 07:13
  4. Selektiv aufstarten
    Von Gerard Stutje im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 10:51
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 14:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •