Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Scanner für Data-Matrix-Code

  1. #11
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... an die hatte ich gar nicht gedacht ...

    Guter Hinweis. Da spreche ich doch meinen lokalen Dealer gleich mal an ...
    Bis jetzt bin ich mit den anderen beiden auch noch bei keinem Resultat ... Das Thema ist wohl doch nicht ganz so einfach ...

    Gruß
    LL

  2. #12
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hi,
    Cognex hat laut einem Vertriebsmann extra einen Datamatrix-Scanner zum Verifizieren des Codes für Automobilzulieferer. Anscheinend mit allem SchnickSchnack zum Beweis das alles passt.
    Georg

  3. #13
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Sick hat Liniensensoren, die auf 80mm den Code detektieren. Dazu müssen die Stücke dann natürlich am Sensor vorbeitransportiert werden. Bei 2D-Code sollte man übrigens die ECC200-Version nehmen, weil dort eine Fehlerkorrektur eingebaut ist, die es erlaubt den Kode zu lesen, selbst wenn 60% zerstört sind. Der Preis ist natürlich eine kleinere Kapazität.

  4. #14
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Ein "Linien-Sensor" ist nicht das, was ich mir vorstelle.
    Ich denke aber auch, dass ich mit den schon genannten Fabrikaten weiterkommen werde. Leider habe ich bisher von Niemanden etwas Konkretes ...

  5. #15
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Sick hat auch 2D-Kamera-Scanner
    http://www.sick.de/de/products/categ...odukte/de.html

    Die neuen Typen sollen laut Aussage von Sick serh Leistungsfähig und günstig sein.
    Ich hab beim letzten mal Sensoren von IOSS eingesetzt,
    aber nur mit mäßigem Erfolg.
    Probleme habe ich immer mit den "billigen" Lösungen bezüglich Umwelt wie Licht, Öl, Staub und Vibrationen. Bei den eingesetzten Kamerasystemen auf PC_Basis mit Kamera , Objektiv und Beleuchtung hab ich selten Probleme gehabt. Die einfachen Systeme aus einem Guss hatten alle Probleme wenn z.B. schon mal die Graugussbauteile ein paar Tage alt waren, und dadurch die Oberfläche dunkler war, als bei den neuen Deckeln.

    Lass Dir auf jeden Fall immer ein Muster mit Rückgabemöglichkeit zukommen und probiere in Deiner direkten Anwendung, nicht auf dem Schreibtisch oder vom Vertreter zeigen lassen.

  6. #16
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    @Jabba:
    Danke für den gut gemeinten Ratschlag. Kamera-Prüfung ist quasi meine Zweit-Aufgabe in meiner Firma. So ein bißchen weiß ich also schon darüber. Leider läßt sich meine Problematik mit unserem System nicht für mich befriedigend lösen. Ich muß allerdings auch gestehen, dass die aktuelle Aufgabe (6 x 6 mm großen Code auf der Oberfkäche einer Metall-Hülse mit Durchmesser 20 mm lesen) auch nicht ganz ohne ist.

    Aktueller Status:
    Cognex hat schon geschrieben ist der Meinung, dass unsere Beschriftung zu schlecht ist.
    Datalogic konnte bei deren Besuch unseren Code auf der Hülse einlesen, aber nicht mit dem ersten Ansatz - dann aber immer wieder. Bewertung hier : Qualität des Codes 2 - 3 (als Schulnote).
    Siemens kommt am Montag ...

    Schaun wir also mal ...

  7. #17
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    mein Fall liegt auch im dem Bereich.

    Um bessere Ergebnisse beim lesen zu erzielen, wurde der DMC eigentlich nur noch "aufgehaucht" . Man muss schon wissen wo der ist um ihn zu finden, und man sieht den nur wenn man das Teil gegen das Licht hält.
    Weiterhin lesen wir nicht mehr 90° zum Werkstück sondern nur ca 80°, also immer schräg auf das Bauteil, das hat einiges verbessert.

    Nur mal so zur Info, da sich die Anforderungen sehr gleichen.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    Larry Laffer (11.07.2008)

  9. #18
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    mein Fall liegt auch im dem Bereich.

    Um bessere Ergebnisse beim lesen zu erzielen, wurde der DMC eigentlich nur noch "aufgehaucht" . Man muss schon wissen wo der ist um ihn zu finden, und man sieht den nur wenn man das Teil gegen das Licht hält...
    Kannst du mir dazu mehr erzählen ...
    Das wäre vielleicht auch was für mich ...

    Gruß
    LL

  10. #19
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    bei mir war im Gegensatz zu Dir ein Nadelpräger im Einsatz.
    Jedoch habe ich vor kurzem bei einem Kunden geholfen Probleme mit dem Einsatz bei einem Laser zu beheben.
    In beiden Fällen ist man davon ausgegangen das der DMC für das menschliche Auge besser lesbar sein muss, eine Kamera hat aber eine andere Kontrastbewertung.
    Am Anfang haben wir mit immer mehr Druck geprägt, aber erst nachdem wir beim Nadelpräger eine Druckmiderung für den DMC eingebaut haben, war der DMC für die Kamera lesbar.
    Beim Laser haben wir die Intensität verringert.
    Der "Kameramann" hat mir das damals so erklärt, das man sonst ein zu großes Kontrastverhältniss einteacht. Wenn dann z.B. die Oberfläche die Reflektion ändert, ändert sich direkt das Kontrastverhältnis.

    Ob das jetzt nur auf die Konstellation passt , oder immer gilt sei mal dahingestellt.

    Von mir halt nur der Tipp, mehr ist nicht immer besser.

    Vor allem vom Vertreter angepreisten Funktionen bei "günstigen" Lösungen bin ich mittlerweile sehr skeptisch.

    Hat zwar nix mit dem DMC zu tun, aber in den letzten zwei Jahren haben wir viele Sensoren für Farberkennung oder Konturerkennung ausprobiert. Alle waren unter 1000€ , und alle waren laut Hersteller dafür geeignet und haben in der Praxis nicht funktioniert.
    Genauso ist bei DMC immer zu beachten wie gut ist das Material ?
    Wenn ich den DMC von einem Label lesen soll, der auf ein Etikett gedruckt wurden sehe ich kein Problem. Aber Metall was eventuell mit Öl oder Bohrwasser verunreinigt ist, oder wie in unseren Fällen wo der DMC schon über eine Bogenform läuft da der Radius zu klein ist....

  11. #20
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Jabba,
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Vor allem vom Vertreter angepreisten Funktionen bei "günstigen" Lösungen bin ich mittlerweile sehr skeptisch.

    Hat zwar nix mit dem DMC zu tun, aber in den letzten zwei Jahren haben wir viele Sensoren für Farberkennung oder Konturerkennung ausprobiert. Alle waren unter 1000€ , und alle waren laut Hersteller dafür geeignet und haben in der Praxis nicht funktioniert...
    da sprichst du mir aus der Seele ... dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen.
    Auch ich erspare es mir so gut es geht, mit Grenzfällen herum zu expermentieren ...

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    ... ist man davon ausgegangen das der DMC für das menschliche Auge besser lesbar sein muss, eine Kamera hat aber eine andere Kontrastbewertung.
    Am Anfang haben wir mit immer mehr Druck geprägt, aber erst nachdem wir beim Nadelpräger eine Druckmiderung für den DMC eingebaut haben, war der DMC für die Kamera lesbar.
    Beim Laser haben wir die Intensität verringert.
    Der "Kameramann" hat mir das damals so erklärt, das man sonst ein zu großes Kontrastverhältniss einteacht. Wenn dann z.B. die Oberfläche die Reflektion ändert, ändert sich direkt das Kontrastverhältnis.

    Ob das jetzt nur auf die Konstellation passt , oder immer gilt sei mal dahingestellt...
    Ich denke, diesen Ansatz werde ich mal ausprobieren. Bisher sind wir auch immer davon ausgegangen, das "unser" Lesen im Vordergrund steht. Ich hatte von unserem Laser-Hersteller auch einmal einen Vorschlag bekommen, der eigentlich eine bessere Beschriftung hätte bringen sollen ... von uns dann aber schlechter erkennbar war ... Das wäre möglicherweise das Thema gewesen ...

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Genauso ist bei DMC immer zu beachten wie gut ist das Material ?
    Wenn ich den DMC von einem Label lesen soll, der auf ein Etikett gedruckt wurden sehe ich kein Problem. Aber Metall was eventuell mit Öl oder Bohrwasser verunreinigt ist, oder wie in unseren Fällen wo der DMC schon über eine Bogenform läuft da der Radius zu klein ist....
    Unsere Teile sind nicht verölt ... aber glänzend und gebogene Oberfläche ... also sicher nicht besser ...

    Danke erstmal für deine Anregungen ...
    Gruß und schönes WE
    LL

Ähnliche Themen

  1. DATALOGiC Matrix - 200 2D Barcodeleser
    Von Laserjet im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 18:07
  2. Sensopart DMC Scanner Code in SPS
    Von Sepp1301 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 19:42
  3. SPS-Data logging
    Von Si Mon im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 08:34
  4. Matrix Programmieren
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 14:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 11:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •