Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Protokollierer für LPT Port / Serielle Daten

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Frage:
    Es gibt mittlerweile viele geniale Tools um die Serielle Schnittstelle abzuhorchen. Jedoch nutzen diese den seriellen UART. Also ist bei maximal 115kbaud schluß.
    Es sollte doch auch möglich sein den Parallelport (1 Pin gegen GND) für diese Analyse zu begeistern. So in der Richtung Logic Analyzer mit anschliessender decodierung. Die Pegel werden natürlich angepaßt.
    Gibts da was nettes auf dem open source / freeware sektor ??

    Wird wahrscheinlich nur unter einem Echtzeitbetriebssystem möglich sein.
    DOS, ECOS usw. Wäre aber egal -> Bootdisk in nen alten Laptop und los
    gehts.

    Danke für euere Tips !!

    Grüße

    matthias d.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Protokollierer für LPT Port / Serielle Daten  

  2. "Echtzeit-Linux:
    http://www.linuxcnc.org/bdi/

    (hier genutzt, um über den Parallelport Schrittmotoren für eine Hobby-Fräsmaschine anzusteuern, umgekehrt sollte auch gehen."


  3. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Hier gibt es einen Treiber, um auf den Parallelport zuzugreifen:

    http://www.driverlinx.com/DownLoad/DlPortIO.htm

    Mit hoher Priorität (und C++ oder Delphi zum proggen), geht evt. auch etwas direkt unter W2K oder XP, das wäre mal zu testen. Ich nutze das Teil, um auf dem LPT-Port aus Delphi heraus unter W2K und XP direkt etwas auszugeben z.Bsp. (LED ansteuern)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Echtzeit-Linux:
    http://www.linuxcnc.org/bdi/

    (hier genutzt, um über den Parallelport Schrittmotoren für eine Hobby-Fräsmaschine anzusteuern, umgekehrt sollte auch gehen.

  5. #4
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Es gibt dazu mehrere Projekte im iNet zB.:
    http://www.geocities.com/lptscope/

    kurt

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Danke für die guten Links !

    Jetzt geht es nur noch um eine kleine Wunsch Bibliothek:

    Alle Funktionen mit variabler Baudrate! Einstellbare Stop/Startbis/Parity

    Funktion: 1. Schreiben verwende bit x am LPT Port

    2. Lese die Logikpegel an bit x am LPT Port ein

    3. Erkenne das Startbit und decodiere die folgenden Daten
    als ASCII, HEX etc. Werte

    Kennt jemand sowas ??? Es muß bestimmt noch eine CPU-Clock Kalibrierung mit der I/O Schreibperformance durchgeführt werden.
    Wäre schön so kommische Baudraten wie 187,5 kbaud etc. fahren zu
    können.
    Meines wissens können so ca. 100 MSamples erreicht werden ??!!

    Grüße

    matthias
    Zitieren Zitieren Signaldecoder als Softwarelösung  

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Hier findest du die Komponenten für C++ Builder und Delphi (geht auch mit D7) um den o.G. Linx-Driver anzusprechen. Es ist Freeware und kann auf jeden Fall als Anregung für eigene Experimente dienen.

    http://delphi.icm.edu.pl/authors/a0002734.htm
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo zusammen!

    @Rally
    Ich lande immer auf einer Fehlerseite wenn ich auf deine URL gehe

    @alle
    ich hab ein nettes Programm gefunden das eigentlich genau das tut was ich will jedoch (so denke ich) nur für I2C, 1Wire. Schön wäre es hier auch ASCII Sequenzen mit einstellbaren Bitkonstellation (Start/Stop/ Parity) von der Kurvenform in "lesbare" Zeichen zu wandeln.

    Das Sample mit I2C läßt mich hoffen das es irgendwo noch sowas geben muß.

    Hier der Link

    http://diganer.at.tut.by

    Viel Spaß!

    Kennt einer so ein ähnliches Tool ??
    Find das schon mal genial.

    Grüße

    matthias
    Zitieren Zitieren Ich wurde fast fündig  

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Anscheinend wurde der Link geändert, ich prüfe die eigentlich immer nach.
    Falls du noch Interesse hast, probier es mal hier:

    http://dsp.href.com/scripts/runisa.d...eepckb,results

    oder suche hier

    http://dsp.href.com/

    nach dlportio
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Mit SPS ein COM-Port vom PC ansteuern
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 23:09
  2. Serielle Daten wandeln/ändern und per Ethernet wenden
    Von StefanK im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 00:30
  3. S7 300/400 MPI <==> COM-Port PC
    Von Hawk im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:51
  4. USB Port in Excel -->VBA ansprechen um S7 Daten zu tausch
    Von Anonymous im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 15:48
  5. S5 an usb 2.0 Port mit USB zu RS 232 ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 19:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •