Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rechner als SPS-Station

  1. #1
    Paradox Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi @ all!!

    Ich hab mal ne Frage ob vielleicht jemand weiss ob es eine SPS Simulationssoftware gibt (die evtl. ähnlich Siemens Simatic S7 ist) bei der ich jedoch lediglich eine Treiberstufe für die Aus- und Eingänge (Digital sowie Analog) an der PC Schnittstelle anschliessen kann. Das Programm soll auf dem Rechner laufen und nicht auf der SPS-Station.

    Für Hinweise wäre ich dankbar

    Gruß Para
    Zitieren Zitieren Gelöst: Rechner als SPS-Station  

  2. "hallöchen

    mal eine frage willst du eine softsps ( = also eine sps die auf denn rechner läuft und auch echte ein und ausgänge anspricht )

    oder willst du nur eine simu software damit du das ganze testen kannst


    zu ersteren weis ich gerade denn namen von siemens nicht dafür

    zum zweiten kannst du entweder plc sim ( von siemens nehmen ) oder du nimmst trysim wobei du aber nur im pc bleiben kannst

    oder ich hab deine frage falsch verstanden"


  3. #2
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hallöchen

    mal eine frage willst du eine softsps ( = also eine sps die auf denn rechner läuft und auch echte ein und ausgänge anspricht )

    oder willst du nur eine simu software damit du das ganze testen kannst


    zu ersteren weis ich gerade denn namen von siemens nicht dafür

    zum zweiten kannst du entweder plc sim ( von siemens nehmen ) oder du nimmst trysim wobei du aber nur im pc bleiben kannst

    oder ich hab deine frage falsch verstanden

  4. #3
    Paradox Gast

    Standard

    Ich will dass das SPS Programm auf meinem Rechner ausgeführt wird und ich ein extra Kästchen habe das ich an meinem Rechner anschliessen kann in welchem die Ein- und Ausgänge sind.

    Dass heisst die CPU Baugruppe der SPS Station ist mein Rechner und eine I/O Baugruppe schliesse ich an ihm an.

    Programmieren möchte ich mit Siemens Simatic S7 v.52 Prof

  5. #4
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    dann wäre die soft sps von siemens WINAC denkbar.

    an den rechner kannst du dann beliebige simatic-hw über profibus anschliesen.

    in den rehcner muss dazu eine karte mit profbus (dp) schnittstelle.
    (zb: cp 5611 oder 5613)


    kann auch sein das es 5511 und 5513 sind, das eine ist für pci und das andere für pcmcia. weiß grad nicht sicher welches was ist...

  6. #5
    Paradox Gast

    Standard

    Kann es sein das sowas hier das richtige ist?

    http://www.inosoft.com/automation-so...controller.asp

    Ich hab keine Ahnung ob das gut ist und geeignet für meine Zwecke. Ist auch nicht von Siemens. Sollte man besser Siemens Hardware nehmen?

    Eine Karte die die CPU entlastet ist schon nicht schlecht aber wie sieht die I/O Schnittstelle für diese karte (oder andere karten) aus?

    Würde mich über Tips freuen da ich auf dem Gebiet nicht allzuviel Erfahrung habe und eine Preisgünstige aber gebräuchliche Alternative suche ohne teure SPS Hardware auszukommen und (fast) nur mit dem Rechner.

    Gruß Para

  7. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    bei der PCmatic handelt es sich um eine Steuerung
    auf einer PC-Einsteckkarte, für die der Hersteller
    Digitec verschieden SPS-Laufzeitsysteme anbietet
    (S5, S7 ...):

    http://www.digitec-engineering.de/de...c-solution.htm

    Die Karte wird separat mit Strom versorgt, so dass
    Sie unabhängig vom PC läuft, auch wenn der PC
    mal abstürtzen sollte.


    Zitat Zitat von Paradox
    Ich will dass das SPS Programm auf meinem Rechner ausgeführt wird und ich ein extra Kästchen habe das ich an meinem Rechner anschliessen kann in welchem die Ein- und Ausgänge sind.
    Dass heisst die CPU Baugruppe der SPS Station ist mein Rechner und eine I/O Baugruppe schliesse ich an ihm an.
    Ich kenne die PCmatic nicht genau, aber ich schätze
    dass Ihr extra Kästchen dazu einen Profibus-
    DP-Slave-Anschluss haben müsste, vielleicht geht
    heute auch Ethernet.

    Falls Sie das näher interessiert, die Fa. Hilscher
    bietet DPS-Baugruppen zur integration in eigene
    Hardware an:

    http://www.hilscher.ch/products_grou...solutions.html

    Zitat Zitat von Paradox
    Programmieren möchte ich mit Siemens Simatic S7 v.52 Prof
    ... müsste mit der PCMatic laufen.

    Allerdings wird da eine gewisse Summe zusammenkommen
    mit der PCMatic und der DPS-Hardware ...

    Zu Ihrer ursprünglichen Frage:
    PLCSIM von Siemens bringt Ihnen nichts,
    da die Signale nicht (auch nicht über PB)
    nach außen kommen da reiner Simulator.

    Von Siemens gibt es mit der WinLC eine
    S7-kompatible Soft-SPS, aber auch hier
    bekommen Sie die E/As nur über den Bus.

    An Siemens angelehnte SoftSPSen von ibh
    bzw. mhj finden Sie hier:

    http://www.s5w.business.t-online.de/german/rt_sps.html
    http://www.mhj-software.com/de/WINSPS.HTM

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #7
    Paradox Gast

    Standard

    Danke für ihre umfassende Antwort!

    Sie hat mich wirklich weitergebracht!

    Gruß Paradox

  9. #8
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    414
    Danke
    44
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also WinAC und die Hardware.... WOW
    Kaum einer sagt,das es günstiger ist eine "echte" SPS zu nehmen und WinCC zu nehmen... WinAC ist für einige Anwendungen gut, aber für einen Maschinenbauer ist das wohl eher nix...

    Der Preis ist einfach zu gigantisch....


    Andere Produkte kann ich nicht beurteilen,da ich die nicht selber kenne,die Preise sind auf jeden fall humaner...
    Für richtiges Chaos,braucht man sehr schnelle Computer.
    Und wieso einfach... .... wenn es auch Siemens gibt



    Zitieren Zitieren WinAC  

Ähnliche Themen

  1. Unterschied PC Station..hmi station
    Von hene1985 im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 14:51
  2. Doppelzugriff auf HMI-Rechner
    Von ssound1de im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 06:55
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 14:20
  4. SP5 und SP7 auf einem Rechner
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2003, 23:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •