Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Open Office im Einsatz ?

  1. #11
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    aktuell: planet erde
    Beiträge
    130
    Danke
    16
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    viele wege führen nach rom, aber mal im ernst es ist halt eben einfacher am telefon jemanden durch ein ms produkt zu lotsen und supporten (ausser jetz ms office2007, wenn man sich noch net auskennt) alz bei oo & co, weils jeder kennt, hat und nutzt.

    greetinx

    sue
    ...dear lord, please grant me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP...

  2. #12
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jens_Ohm Beitrag anzeigen
    Legal darf ich es nicht auf allen dreien benutzen.
    Kannst du auf 3 Rechnern gleichzeitig arbeiten?
    Und nacheinander, darfst du das sehr wohl .


    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Öfters damit arbeiten. Dann kommt auch das.
    Mag sein, doch muss das sein?
    Es ist für mich absolut unverständlich, dass Winzig Weich den User erziehen will.
    Ich verwende OO sowohl unter win als auch mit Linux und es funktioniert bestens.
    Ausserdem sehe ich keinen Grund mich bevormunden zu lassen von einer Firma in Redmond

    bike

  3. #13
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Privat benutze ich es auch und in der Firma wollen wir auch darauf umstellen. Mal abwarten wie das wird, wenn wir vom Kunden word und excel-Dokumente bekommen und die weiterverarbeiten müssen.
    Bis auf Base finde ich ooo richtig gut. Man kann es als portable Version auch überall mit hinnehmen und es läuft unter Windows und Linux

  4. #14
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    20
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    @cerberus:
    ich will hier jetzt nicht die MS Eula auseinander nehmen. Aber ich las da irgendwas von auf "einem Rechner".

    Aber Egal. Das ist jetzt etwas Offtopic, hat aber doch etwas mit dem Thema zu tun.

    Wer braucht MS-Word?
    Die meisten wohl nicht. Privat schon gar nicht.
    In meiner Anfangszeit musste ich mir meine Hardware bitter ersparen. Von 5 -600 DM Lehrlingslohn dauerte es schon eine Weile um sich die 2500,- DM für einen 286er zu ersparen. Zumal man als junger Mensch in dieser Zeit noch ganz andere Bedürfnisse verspürt hat, die Geld kosten .
    Für Software war kein Geld da, die wurde Raubkopiert. Klar hatte ich auch Word und Co. aber gebraucht hätte ich die nicht wirklich. Unter Win 3.11 hatte ich mir mal von Pearl eine Textverarbeitung/Tabellenkalc. Kombi mit dem Namen Key-Office für 10 -20 DM zugelegt.
    Die hat meine Bedürfnisse in dieser Richtung voll befriedigt und würde es wahrscheinlich immer noch tun. Erst die Vernetzung und das Internet hat einem Produkt wie Word zu seinem Durchbruch verholfen. Dabei ging es meiner Meinung nach gar nicht in erster Linie um die Qualität sonder um die Quantität. Alleine die Austauschbarkeit der Dokumente über das Dateiformat hat doch den Ausschlag gegeben. AmiPro von Lotus und was es sonst noch so gab waren bestimmt nicht schlechter als Word.

    Es gibt z.B. einige private Leute die verschicken ihre Geburtstageinladungen als Doc-File via E-Mail. Auf Hinweise wie "Isch habe gar kein Word..." bekomme ich meist nur lange Gesichter. Viele wissen noch nicht einmal, das es unter "Speichern unter" auch die Möglichkeit gäbe ein alternatives Dateiformat zu wählen. So hat es Word der Marketingstrategie von MS und der Verbreitung von und mit Windows zu verdanken (was eigentlich das Gleiche ist), das es heute der Standart ist. Was habe ich gelacht als ein Spezi (der auch immer die neuste Software haben muss, natürlich raubkopiert) seine Einladung mit dem aktuellen Word gemacht hat und die Datei dann verschickt hat und niemand mit dem "neuen" Dateiformat von Word etwas anzufangen wusste.

    Heute nutze ich privat fast ausschließlich OpenSource Software. Auch bei uns in der Firma sehe ich keine einzige Anwendung, die den Einsatz von Word/MS-Office zwingend machen würde. Der einzige wirkliche Grund ist das Dokumentenformat und die Bequemlichkeit. Ich glaube wenn es einfach nur ein paar Leute mehr mit OpenOffice versuchen würden, wäre zumindest Word am Axxxx.

    Hätte es das OpenSource Konzept früher schon gegeben, die Welt wäre eine bessere
    So aber dauert es noch eine lanngge Weile bis wir Windows und Co. hinter uns gelassen haben werden und dann wird es heißen "Mensch, wir hatte doch schon viel früher die Möglichkeiten, warum haben wir es nicht einfach damals schon gemacht?"
    Dann können wir endlich aufbrechen, frei von Fesseln, dorthin wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist......

    ähh runterkomm...
    in diesem Sinne ein schönes Wochenende

    eurer Jens
    Auf der Schachtel stand WIN98 SE oder besser, da hab ich Linux installiert.
    Zitieren Zitieren Wer braucht schon Word  

  5. #15
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    aktuell: planet erde
    Beiträge
    130
    Danke
    16
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    open source ist auf der einen seite eine feine sache, aber ohne lizenzrechte für software würden viele programmierer verhungern

    @ jens ohm die entscheidung wer was privat braucht oder nicht ist doch heutzutage völlig irrelevant, wichtig ist daß jeder alles hat, davon viel, immer das neueste und immer das größte.

    ich kenne niemand, der umsonst arbeitet, auch keine programmierer, die freelancer sind, wären ja schön blöd!!!

    es wäre vielleicht besser drüber nachzudenken wo man sparen kann um am rechten fleck wieder resourcen zu haben,...
    ...dear lord, please grant me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP...

  6. #16
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    OpenOffice finde ich eine tolle Sache, nutze ich auch, privat und auch in der Firma. Wenn es das nich gäbe dann würde das kleine Microsoft-Office-Paket immer noch über 500€ kosten. Und die Funktionen sind inzwischen auch super. Leider funktioniert das mit den Makros etwas anders und ist nicht kompatibel mit MS. So ein OpenSource-Projekt ist doch gut für die Software-Schreiber, da können sie sich profilieren und mal zeigen was sie draufhaben. Es ist gut zu wissen das es nicht nur einen Softwarelieferanten gibt. Diese OpenSource-Projekte wurden früher einmal von MS mitleidig belächelt, inzwischen hat sich das gewaltig geändert. Und das ist gut so...

  7. #17
    Avatar von Lipperlandstern
    Lipperlandstern ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Mittlerweile habe ich auch meine ersten Erfahrungen gemacht und bin zufrieden mit dem Paket.
    Leider kann ich bei Calc nicht die Tabellenreiter farbig markieren. Aber das ist auch bisher das einzigste was ich gefunden habe was (noch) nicht funktioniert.

    Ansonsten sehe ich es auch so das OO für den Heimgebrauch mehr als reicht. Ich würde vermuten das für 95% der privaten Nutzer von MS Office auch das Notepad reicht. Aber der Mensch ist ja nun mal Jäger und Sammler (da schliesse ich mich nicht aus). Aber ab sofort wird nach OO gejagt
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #18
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich finde OpenOffice auch super. Ich wundere mich nur wie sich das ganze finanziert.

    Ein großes Manko ist IMHO die Makroprogrammierung da steig ich einfach (noch) nicht durch. Aber ich denke wenn ich mal eine Seite oder ein Forum aufsuche und dort mal ein paar kleine Beispiele nachvollzogen habe wird das auch noch.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #19
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Ich finde OpenOffice auch super. Ich wundere mich nur wie sich das ganze finanziert.

    Ein großes Manko ist IMHO die Makroprogrammierung da steig ich einfach (noch) nicht durch. Aber ich denke wenn ich mal eine Seite oder ein Forum aufsuche und dort mal ein paar kleine Beispiele nachvollzogen habe wird das auch noch.
    ...irgendwo habe ich mal gehört das IBM das letztens eingestiegen ist und das ganze jetzt in verbindung mit Lotus verbreiten will.....
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #20
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.083
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    ...irgendwo habe ich mal gehört das IBM das letztens eingestiegen ist und das ganze jetzt in verbindung mit Lotus verbreiten will.....
    Ja, IBM hat die Lotus Smartsuite, aber stammt das ursprünglich
    nicht von WordPerfect ab?

    Mit einer Beta habe ich hier mal rumgespielt, aber ich muss häufig
    Dokumente hin- und herschieben (Word / Excel / PPT), da komme
    ich am Original nicht vorbei.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

Ähnliche Themen

  1. MS Office - File Validation Add-In
    Von knabi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 07:00
  2. Skript um Open Office zu bearbeiten
    Von Black_Eagle im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 09:35
  3. WIN CC auswerten von kurven auf MS Office
    Von Uwe16 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 16:45
  4. Daten von S7 zu Office -> Ethernet
    Von M-Arens im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 12:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 01:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •