Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Windows 7 mit SIMATIC ?

  1. #11
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Sponheim
    Beiträge
    190
    Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das geht auch umgekehrt, du musst dann nur den MBR von Windows 7 mit der Wiederherstellungskonsole wiederherstellen (fixmbr.exe), dann wird Windows 7 als Standard gestartet.

    Als Administrator kannst du in der Konsole das Startmenü usw. mit bcdedit.exe erstellen / editieren.

    BCDEdit


    So sieht es z.B. aus für 7 / Vista:

    Code:
    Windows-Start-Manager
    ---------------------
    Bezeichner              {bootmgr}
    device                  partition=C:
    description             Windows Boot Manager
    locale                  de-DE
    inherit                 {globalsettings}
    default                 {default}
    resumeobject            {54a5f479-bf4f-11de-a9dd-9624c3afac5e}
    displayorder            {default}
                            {current}
    toolsdisplayorder       {memdiag}
    timeout                 30
    resume                  No
    
    Windows-Startladeprogramm
    -------------------------
    Bezeichner              {default}
    device                  partition=I:
    path                    \Windows\system32\winload.exe
    description             Windows 7
    locale                  de-DE
    inherit                 {bootloadersettings}
    recoverysequence        {54a5f47b-bf4f-11de-a9dd-9624c3afac5e}
    recoveryenabled         Yes
    osdevice                partition=I:
    systemroot              \Windows
    resumeobject            {54a5f479-bf4f-11de-a9dd-9624c3afac5e}
    nx                      OptIn
    
    Windows-Startladeprogramm
    -------------------------
    Bezeichner              {current}
    device                  partition=C:
    path                    \Windows\system32\winload.exe
    description             Microsoft Windows Vista
    locale                  de-DE
    inherit                 {bootloadersettings}
    osdevice                partition=C:
    systemroot              \Windows
    resumeobject            {ba18165e-c12f-11dd-9c40-fdc313cdae41}
    nx                      OptIn
    Wie kann es sein, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?
    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!
    engbarth.es

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    ..Ich gedenke nun, WinXP zusätzlich auf einer separaten Partition zu installieren..
    Und das läuft jetzt richtig gut mit Step7, WinccFlexible und Protool. Nie gekannte Performance!

    Hinweis:
    Wer heute einen Rechner kauft mit Upgrade auf WinXP, und XP ist vorinstalliert, der sollte unbedingt als erstes ein Image ziehen (ich hatte es zum Glück getan). WinXP auf einem modernen System neu zu installieren kann u.U. aufwendig werden, wenn nach der Neuinstallation die Treiber (u.a. Netzwerk, WLAN) fehlen. Zumindest ist es bei Dell so. Die Treiber CDs von Dell für XP kann man nach dem Auspacken getrost entsorgen. Man kann zwar alles downloaden, aber selbst mit Service-Tag steht man heutzutage bei Dell im Daten-Dschungel.

    An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Dell Deutschland (?). Eure website wird übrigens auch immer beschissener. Auch die akustische Verständlichkeit eurer Verkaufsberater wird zunehmend schlechter! Macht mal so weiter!


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #13
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    357
    Danke
    57
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel,

    darf ich fragen welches Modell der Firma Dell Du verwendest, bei mir steht in Kürze auch eine Neuanschaffung ins Haus.
    Da möchte ich doch vorgewarnt sein.

    Gruß LL

  4. #14
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo LL,

    ein Precision M6400. Das Rechnerchen ist schon eine sehr gute Wahl. Die Win7-Installation ist auch kein Problem, kein Nachinstallieren von Treibern ist notwendig, nur bei XP ist es etwas problematisch. Ich wollte nur vorwarnen, die XP-Installation übereifrig zu vernichten, weil halt die XP-Treiber-CD voll für'n Arsch ist. Mach vorher ein Image und gut isses.

    Wenn man mit der Win7-CD bootet, kann man ohne weitere Mittel mittels der Reparaturfunktion eine bestehende XP-Partition verlustfrei verkleinern. So schafft man am einfachsten Platz für eine primäre Partition für Win7, sowie auch für eine weitere logische Partition zur Datenablage. Nach der Win7-Installation erscheint beim Starten ein Bootmanager, wie man ihn von früheren Win-Versionen kennt.

    Der CP5511 läuft auf dem M6400 erfreulicherweise auch, zumindest unter XP.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #15
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    5
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Onkel,

    darf ich mal fragen, wie Du dich mit deinem Notebook mit der SPS verbindest?!

    Hintergrund: Ich habe auch ein M6400 und mit SPS´en bisher nie was zu tun gehabt (Roboter-Programmierer). Nun stand auch eine Simatic Schulung an und da wollte ich mein Notebook natürlich auch fitt machen.

    Schulungsleiter meinte kein Problem, darf mit eigenem Notebook arbeiten - also ich USB-RS232 Adapter raus und mich mit dem PC-Adapter verbunden. Verbindung steht - alles Perfekt...
    ...bis zu dem Zeitpunkt als der Akku leer wurde und ich mein Netzteil an das Notebook angestöpselt hab - auf einmal hör ich´s im 24V Netzteil der SPS brutzeln und die CPU zeigt mir wildes geflacker auf allen LED´s.

    Zum Glück ging nichts kaputt und ich konnte nachdem ich mein Notebook in eine andere Steckdose gesteckt hatte mich auch wieder verbinden und alles ging - aber wie kann das passieren?!
    Hab natürlich etwas Bedenken dass mir das mal "draußen" passiert und ich ne CPU schieße oder mich generell nicht verbinden kann...


    Viele Grüße
    Mike

  6. #16
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    98
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Also Simatic im XP Mode ist grausam langsam. Ich nutze Simatic jedoch auf Win 7 mit einer umgeschriebenen Instalationsdatei. Laeuft schnell und sehr stabil war eine kreation meines PEWI Mentors

  7. #17
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also ich hab auf meinem Win7 eine VM-Ware mit XP_Prof laufen. in dem XP ist dann das Simatic-Zeug installiert. hab mehrere VM-Wares gemacht, um verschiedene Simatic-Versionen zu haben, ohne immerwieder herum de- bzw installieren muss.

    einziger Nachteil: von der VM-Ware kommt man nur über USB oder Ethernet auf die Steuerung (kein zb. CP5513 oder wie die PCMCIA-Schnittstellen heißen)

    aber für mich das beste: mein Win7 bleibt SAUBER!

  8. #18
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Username1 Beitrag anzeigen
    also ich hab auf meinem Win7 eine VM-Ware mit XP_Prof laufen. in dem XP ist dann das Simatic-Zeug installiert. hab mehrere VM-Wares gemacht, um verschiedene Simatic-Versionen zu haben, ohne immerwieder herum de- bzw installieren muss.

    einziger Nachteil: von der VM-Ware kommt man nur über USB oder Ethernet auf die Steuerung (kein zb. CP5513 oder wie die PCMCIA-Schnittstellen heißen)

    aber für mich das beste: mein Win7 bleibt SAUBER!
    Genau so mache ich das auch! Ich finde die Performance der virtuellen Maschine absolut okay (Host Notebook mit Win7 Ultimate, Core 2 Duo T9600, 8GB RAM und 200GB 7200rpm Platte). Habe der virtuellen Maschine allerdings auch 4GB RAM zugewiesen. Als Programmieradapter nutze ich den NETLink Pro.

  9. #19
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Sponheim
    Beiträge
    190
    Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Du kannst der VM mit WinXP zwar 4Gb RAM zuweisen, genutzt werden aber nur 3Gb (für Anwendungen), außer du nutzt WinXP 64-Bit. PAE mit WinXP funktioniert nicht immer.
    Wie kann es sein, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?
    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!
    engbarth.es

  10. #20
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von marcengbarth Beitrag anzeigen
    Du kannst der VM mit WinXP zwar 4Gb RAM zuweisen, genutzt werden aber nur 3Gb (für Anwendungen), außer du nutzt WinXP 64-Bit. PAE mit WinXP funktioniert nicht immer.
    Stimmt, hatte ich nicht bedacht. Kann ich also noch Ressourcen sparen.

Ähnliche Themen

  1. Siemens SIMATIC S7 v5.4 unter Windows 7
    Von Xylen.C4 im Forum Simatic
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 11:59
  2. Onlineverbindung SPS - SIMATIC Windows 7
    Von BMoeller im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 18:06
  3. Simatic Softnet S7 & Windows-Update
    Von Alice D. im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 09:46
  4. Simatic Software und Windows 7
    Von woseitsihr im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 21:58
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 00:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •