Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Programm zum COM Port überwachen

  1. #11
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    *glaskugelauspack* Gehts eventuell darum, den Datenverkehr beider Richtungen gleichzeitg abzuhören?
    Glaskugel zuhäng. Das Tool protokolliert selbstverständlich Sende- und Empfangsdaten.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  2. #12
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von steinche Beitrag anzeigen
    Hallo Rainer,

    aaalso. Wir haben

    PC mit Sondersoftware (PC1)
    BlackBox (BB)
    mein PC (PC2) mit zwei Com Ports

    Normal ist die Verbindung:
    PC1 <--> BB

    Zum testen:

    PC1 <--> PC2 <--> BB

    Mit dem Tool habe ich eine Brücke meiner beiden COM Ports hergestellt und den kompletten Datenverkehr darüber laufen lassen.

    Viele Grüße
    steinche
    Ist meiner Meinung nach überflüssig. Mit dem Tool einfach PC1 <--> BB und das Tool auf PC1 installieren. Dann siehst Du, was alles hin- und hergeht.
    Die Variante die Du dargestellt hast, war zu DOS-Zeiten notwendig. Seit Win32 ist dieser Aufwand nicht mehr notwendig.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #13
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    ... und das Tool auf PC1 installieren. ...
    *mitglaskugelnachrainerschmeiss* ja, natürlich, wenn man in den PC eingreift und nicht nur lauscht, dann ...

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    *Glaskugelauffang und fallen lass* Natürlich die Software direkt auf dem PC installieren. Der Rest ist viel zu aufwändig. Beispiel: Du hast zwei serielle Schnittstellen am Lausch-PC, bei denen die Empfangsleitung jeweils mit der Sende- bzw. der Empfangsleitung des Datenverkehr-PCs verbunden ist. Wenn es nun darum geht, die Kommunikation mitzuprotokollieren, dann hast Du das Problem, dass Du von der Schnittstelle zwei Interrupts bekommst, zwei getrennte Empfangspuffer hast und nicht genau sagen kannst, ob der zeitliche Zusammenhang, der Dir angezeigt wird auch dem tatsächlichen Verkehr entspricht. Wie gesagt war das unter DOS die einzige Möglichkeit (und da habe ich mir ein solches Programm selbergeschrieben und kenne die damit verbundene Problematik gut) ist aber heute einfacher zu lösen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von steinche Beitrag anzeigen
    ...
    PC mit Sondersoftware (PC1)
    ...
    *glaskugelaufrainersfussauftrifft*
    ne, mal nichts für ungut - aber ich hab nirgenswo gelesen, was für ein Betriebssystem auf diesem PC läuft ... (ich muss allerdings auch zugeben, dass ich mich nicht drum gekümmert habe, auf welchen Plattformen das Tool funktionsfähig ist).

  6. #16
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    *glaskugelaufrainersfussauftrifft*
    So große Füße hab ich nicht.
    ne, mal nichts für ungut - aber ich hab nirgenswo gelesen, was für ein Betriebssystem auf diesem PC läuft ... (ich muss allerdings auch zugeben, dass ich mich nicht drum gekümmert habe, auf welchen Plattformen das Tool funktionsfähig ist).
    Warten wir mal ab, was Steinche dazu schreibt. Das Tool läuft übrigens auf Win32-Betriebsystemen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #17
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    So große Füße hab ich nicht.
    ...
    *schmunzel* der war gut - da kann ich jetzt nicht mehr mithalten ...

  8. #18
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen,

    hätte nicht gedacht, so eine Lawine auszulösen

    Dann kommt jetzt doch eine ausführliche Schilderung der ganzen Situation. Ich arbeite in einem Großtanklager, eine der wichtigsten Messgrößen ist hier der Füllstand. Auf einem WindowsXP PC läuft eine, vor vielen Jahren, geschriebene Software, die an verschiedene Messsysteme sowie an die SPS ankoppeln kann. Da dass System jedoch etwas in die Jahre gekommen ist und der Programmierer nicht mehr so die Muse hat, es zu entwickeln, haben wir uns entschlossen, alles in die SPS zu verlagern. Für 64 Füllstande, die mit Schwimmen und Schlitzinitiatoren arbeiten habe ich 8 FM350-2 Zählerbaugruppen via Profinet an die SPS angebunden. Somit haben wir diese Füllstände schonmal direkt in der SPS. Zwei Radargeräte sind auch schon direkt aufgelegt aber dann haben wir noch unsere Sorgenkinder. Die Proservos der Firma E+H, die via Rackbus untereinander verbunden sind. Insgesamt haben wir 4 Rackbus-Segmente mit z.T. 9 Slaves pro Bussegment. Am Ende jedes Segments sitzt ein sogenannter Rackbus Master. Dies ist auch ein Eigenbau des Programmierers, der die PC Software geschrieben hat. Die Kommunikation zwischen den Proservo Füllstandsmessern und dem PC Programm erfolgt über den Rackbusmaster, wobei dieser nur die Telegramme umsetzt. Der PC schickt also an den Rackbusmaster den Befehl zum Auslesen des Füllstandes an den Proservo Slave 1. Am liebsten hätten wir den Rackbus direkt an eine RS485 CP der SPS angebunden, jedoch haben weder die Fa. E+H noch der Programmierer Informationen über den Telegrammaufbau! Es besteht jedoch eine Dokumentation wie das Telegramm zwischen PC und Rackbusmaster aufgebaut ist und auch in welchen Adressregistern des Proservos die gewünschten Daten zu finden sind. Mittels dieser Informationen wollte ich mit einem zweiten PC die Kommunikation nachbilden um sicher zu gehen. Das die Informationen stimmen. Und da kam es nun dazu, dass er nicht funktioniert hat. Deswegen wollte ich den Datenverkehr zwischen PC und Rackbusmaster unter die Lupe nehmen. Auf dem WindowsXP PC mit der Tankdatensoftware wollte ich nichts installieren, da das Personal bei diesem Rechner etwas "komisch" ist. Als Lösung kam mir die Idee, mich zwischen die beiden Kommunikationspartner zu klemmen und so den Datenfluss zu protokollieren. Mit der 14 Tage Trial Version der Software konnte ich dann auch eine Bridge zwischen meinen beiden Com Ports herstellen und den Datenfluss (mit Zeitstempel) protokollieren. So war sofort erkennbar, dass in der Dokumentation des Protokolls ein 'c' gefehlt hat.

    Jetzt habe ich generell noch eine Verständnis-Frage. Der PC mit der Tanksoftware öffnet ja den COM Port. Könnte trotzdem noch eine zweite Software den Datenverkehr mitprotokollieren? Es kommt dazu, dass die COM Schnittstelle über einen MOXA Server laufen (8 COM Ports via Ethernet am PC) Die einzelnen COM Ports sind also nicht im Geräte Manager zu sehen.

    Viele Grüße und allen ein schönes Wochenende
    steinche

  9. #19
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.458 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    soweit ich mich erinnern kann, ist PG-Fox von PI ganz brauchbar,
    wenn man eine serielle Kommunikation "von außen" analysieren
    möchte.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  10. #20
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    ´s Stauferstädtle
    Beiträge
    314
    Danke
    54
    Erhielt 53 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hihi, jetzt kann Perfektionist die Scherben seiner Kugel vor Rainers Füßen aufkehren
    Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!

Ähnliche Themen

  1. sps zum überwachen von servern
    Von artofautomation im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 22:41
  2. SPS auf RUN überwachen
    Von Steve38 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 11:37
  3. Schrittkette überwachen
    Von fr4nk im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 08:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 10:26
  5. überwachen eines AI und AO
    Von j.eschler im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 07:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •