Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Hardware für Soft-SPS

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    heute muss ich mal ein System zusammenbauen, wo mir Tipps und gute Ratschläge weiter helfen können.

    Es geht um mein Bachelorprojekt. Ich brauche ein System welches in der Uni für Studenten eingesetzt werden soll (über länger Zeit) auf dem eine Soft-SPS mit allem drum und dran laufen soll. Ich simuliere ein Blockheizkraftwerk (Echtzeit) welches so realitätsnah wie möglich aufgebaut werden soll. Dieses wird zusätzlich geregelt und gesteuert, bedient und beobachtet.

    Die Mindestanforderung die Siemens ausgibt sind nichts besonderes. Allerdings muss die Kiste laufen, ohne lange zu rechnen wenn die Simulation startet. Lange Wartezeiten können wir hier nicht gebrauchen, wir brauchen Power

    Einen Monitor werde ich hier in der Uni schon finden. Es geht also nur um den Rechner.
    Der Rechner darf auch was kosten. Ich muss eure Steuergelder ja nicht verpulvern und die neuste CPU die auf dem Markt ist besorgen, aber die Zahl 750 Euro hat mein Professor schonmal eben in den Raum geworfen.

    Die Grafikkarte klammer ich schonmal aus. Eine flotte CPU und schneller RAM ist gefragt. Mein Hauptfrage an euch ist, welche CPU ist für sowas am geeignetsten?
    Zitieren Zitieren Hardware für Soft-SPS  

  2. #2
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hier muss dich jemand Ahnung haben, womit man eine Soft-SPS am besten ausstattet ?!

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Was soll denn auf dem PC alles laufen? Welche SoftSPS genau? Und welche Programme noch alles?
    Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich auf jedenfall ein Quadcore-System empfehlen. Dann kann sich die SPS auf ein bis zwei Kernen (fallls sie das unterstützt) tummeln und der Rest flutscht auch noch ordentlich.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Das Kraftwerk wird mit Simit simuliert. Mit S7 schreibe ich einige Regler (SCL) sowie in Graph den Start-Stopp-Vorgang. Mit WinCC flexible wird alles gesteuert und überwacht.

    Mit ist bis jetzt aufgefallen, dass S7 laut Benutzerhandbuch höchstens Windows Vista x86 unterstützt. Daher frag ich mich auch gerade, ob überhaupt mehr als 4GB RAM Sinn machen, wenn ich nachher kein 64bit OS installieren kann.

    Praktisch wäre natürlich, wenn ich für jede Instanz einen anderen Kern benutzen könnte und mit mehr als 4GB RAM rechnen könnte. Der Rechner wird in der Zukunft auch noch mehr Aufgaben bekommen, daher kann ich gerne im grossen Rahmen denken. Aber für meine jetzigen Zwecke sollte er optimal einsetzbar sein!

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    wenn du mit Siemens Software arbeiten möchtest, Step 7 und flexibel
    schau doch mal was die Siemens PC so an leistung haben. Die kleinen
    ab 477 bzw 427 haben eingentlich nicht so einen fetten Hardwareaufbau
    sind aber sehr Leistungsstark, da schauen die großen steuerungen 400er
    hinterher. Ich denke mal das die für deine Anwendung ausreichen.
    Weil mit flex und Step 7 sind sie nicht ausgelastet.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Die Frage ist, wie ich echte SPSs mit einem PC vergleichen kann. Es läuft immerhin noch ein komplettes Windows im Hintergrund. Die SPS kümmert sich nur um das wesentliche Programm. Alleine alle Programme zusammen (Windows XP, WinCC, Simit) brauchen ja schon über 2GB RAM, sonst lagert Windows auf die Festplatte aus und das ist nicht so erwünscht.

    Das Model PC 677 hat WindowsXP embedded und direkt einen DualCore. Daher denke ich, dass ich den in meinen PC dann wohl auch schon bauen sollte.
    Geändert von tymanis (21.03.2010 um 19:19 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    PC und Hart SPS kann man schon ganz gut vergleichen, es ist so
    das die Soft SPS, wenn du jetzt Siemens nimmst, um einiges Leistungs
    fähiger ist. Die 4X7B Baureihe ist um Faktor 10x stärker als die großen
    400er SPS'en.
    Als Windows wird ja ein embedt System verwendet, die Festplatte auf
    der sich das Windows mit der Soft SPS befindet wird abgeschlossen,
    komplett in den RAM geladen und aus diesen wird dann auch gearbeitet.
    Um ein performantes System mit Flex zu haben reichte ein Pentium III mit
    933MHz, 1GB Ram und eine 2GB Festplatte.

    Nochmal flex als Runtime und die Soft-SPS RTX schaffen es nicht einen
    PC in die Knie zu zwingen, solange du nicht zwischendurch einen Ego
    Shoter spielen willst.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    tymanis (21.03.2010)

  9. #8
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Okay, erstmal danke.

    Gibt es denn eine Windows Embedded Version, die auf x64 Hardware läuft ?!
    Auch wenn du meinst ich brauche keine High-End-Hardware, so würde ich, alleine wegen den Preisen bei Neuteilen, dennoch einen Dual-Core kaufen wollen.

  10. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also offengestanden sollte für deine Zwecke jeder halbwegs gut ausgestattete,
    Büro-Rechner taugen.

    Die einzige Bedingung: 32Bit-XP

    Als Software-Zusatz wäre dann noch WinAC RTX zu kaufen.

    Wenn du nun noch die vollen 4GB RAM in den PC packst, sollte das von der Hardware problemlos funktionieren.
    Wenn du dann noch bei der Prozessortechnik ein wenig tiefer in die Tasche greifst, also z.B. Quadcore, oder den neuen i7,
    dann steht dem ganzen rein gar nichts mehr im Wege.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    tymanis (22.03.2010)

  12. #10
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also offengestanden sollte für deine Zwecke jeder halbwegs gut ausgestattete,
    Büro-Rechner taugen.
    selbst auf einer alten BOX-PC-Gurke von 2001 (W-NT4.0) läuft bis heute
    eine WinAC-RTX. Man braucht keine "Geschoß" an Rechner. Wichtig wäre
    nur - wenn keine Industrie-PC - das eine Festplatte an Board ist, die für
    den Dauerbetrieb geeignet ist. Das Thema wird schnell mal vergessen.

    Gruß

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    tymanis (22.03.2010)

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT als Soft-PLC auf dem PC ?
    Von Voxe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 07:50
  2. HMI mit Soft-PLC
    Von Ralf62 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 22:56
  3. S7 Hardware Simulation (ohne S7 Hardware)
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:09
  4. Soft-SPS
    Von Unregistriert im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 21:03
  5. Soft-SPS und Windows
    Von Jens im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 17:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •