Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Überlastung Ventil-Insel

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wir haben in unserem Unternehmen sehr häufig Ventil-Inseln im Einsatz - hauptsächlich vom Hersteller SMC. Dieses System bietet den Vorteil einer gegenüber Festo sehr kompakten Bauweise und die Möglichkeit direkt Ini's anzuschließen.
    Soweit so gut.
    Schließe ich als Ini einen "normalen" Zylinderschalter an, so gibt es keine Probleme. Sobald ich da aber größer werde, dann steigt irgendwann die Ventil-Insel wegen Überlastung aus - der max. zulässige Strom wird hier allerdings nicht mal ansatzweise ewrreicht (zulässig 250mA/Eingang bzw. 2A/Karte=8 Eingänge // real irgend etwas im Bereich von 1/10 davon). Richtig lustig wird es, wenn eine Gabel-Lichtschranke (z.B. von diSoric) zum Einsatz kommt und am Besten, wenn dies dann noch eine Laser-Gabel-LS ist. Auch hier wird der max.Strom nicht erreicht - allerdings beim Einschalten oder Anstecken fliesst ein sehr viel höherer Strom (das gilt aber auch für alle anderen Sensoren).
    Jetzt sagt der Hersteller, dass im dieses Problem bislang nicht bekannt geworden ist. Und dazu jetzt meine Frage : Bin ich seit 25 Jahren immer der Einzige, de, so etwas auffällt und es muniert oder hat jemand von euch so etwas auch schon gehabt und auch bemängelt ?

    Gruß
    LL
    Zitieren Zitieren Überlastung Ventil-Insel  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    Du bist ganz sicher nicht der Erste, der über diese Verhalten stolpert.

    Ventilinsel-Eingänge sollten direkt die Endschalter-Signale der Zylinder erfassen.
    Dieses sind im Normalfall Sensoren, welche keinen hohen Stom ziehen.

    Anders sieht es aus, wenn andere Signal-Quellen angeschlossen sind. Vor allem
    optoelektronische Sensoren haben einen viel höheren Einschaltstrom. Diese Spitze
    reicht häufig aus, um die Ventilinsel-Diagnose ansprechen zu lassen.

    Abhilfe ist, die Diagnose abzuschalten oder zu parametrieren, bzw. den Einschaltsrom
    zu reduzieren/begrenzen. Oder einen anderen Sensor auszuwählen. Leider findet man
    in den Katalogdaten der Hersteller meistens keine Angaben über die Einschaltspitzen.

    Gruß,

    Irus12
    Zitieren Zitieren Überlastung Ventil-Insel  

  3. #3
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Dieses Problem kenne ich von Festo CPX-System.
    Damals wurde eine Serie umgestellt und ich musste im nachhinein alle Lichtschranken über eine extra von mir angefertigte Box mit 24V versorgen.

    Bei einer Nachrüstung habe ich den Stecker selber angeschlossen und einen Wiederstand in die 24V verbaut, dadurch war der Fehler behoben.

    Bei meinen Untersuchungen hatte ich damal festgestellt das manche Lichtschranken mal eben 200-300mA beim einschalten ziehen.

  4. #4
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @Jabba:
    Gerade bei Festo hatte ich dieses Problem gar nicht ...
    Aber die Sache mit dem Einschaltstrom ist schon richtig. Verschiedene Sensoren ziehen durchaus einen Peak, der in den 2 - 4 A Bereich geht - allerdings nur für wenige Millisekunden.

    @Irus12:
    Die Überstromauswertung der Ventil-Insel ist parametrierbar und defaultmäßig inaktiv - allerdings beeindruckt sie das nicht wirklich ...

    Der Grund, warum ich diesem Thread mal so gestartet habe ist ein generelles Feedback auf den Punkt abzufragen : "... davon haben wir noch NIE etwas gehört - Sie sind der Erste, der das bemängelt ..."
    So etwas höre ich seit ich den Job mache immer wieder ...

    Gruß
    LL

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.066
    Danke
    2.795
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Der Grund, warum ich diesem Thread mal so gestartet habe ist ein generelles Feedback auf den Punkt abzufragen : "... davon haben wir noch NIE etwas gehört - Sie sind der Erste, der das bemängelt ..."
    So etwas höre ich seit ich den Job mache immer wieder ...
    das höre ich auch immer wieder, dann sind wir zwei immer die ersten
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Der Grund, warum ich diesem Thread mal so gestartet habe ist ein generelles Feedback auf den Punkt abzufragen : "... davon haben wir noch NIE etwas gehört - Sie sind der Erste, der das bemängelt ..."
    So etwas höre ich seit ich den Job mache immer wieder ...

    Gruß
    LL
    Also ich sage das unseren Kunden auch immer wieder: "..davon haben wir noch nie etwas gehört...". Manchmal mit der Erweiterung: " Das kann so doch garnicht sein."
    Allerdings höre ich das von unseren Lieferanten ebenso.

    Sollte ich da mal nachdenken?

    Im Ernst mal, was willst du an der Hotline den Kunden sagen? Dass es ein bekannter Bug ist? Dann kommen die sofort mit Zusatzkosten in Millionenhöhe, obwohl die Anlage nur 10 000€ wert ist und wollen dieses Geld sofort.


    bike

  7. #7
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es gibt am Stammtisch einen Beitrag "Sätze aus dem Projektgeschäft, die zum kotzen sind", dort wollte ich auch schonmal soetwas reinschreiben, nur hören das Instandhalter wie ich sooft, das das für mich kein "Projektgeschäft" ist.... Schön, das es aber hier mal angeschnitten wird, wenn auch ein wenig OT, sorry.

    Gruß
    Mario

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    "... davon haben wir noch NIE etwas gehört - Sie sind der Erste, der das bemängelt ..."
    IBM wusste damals auch nichts über Probleme mit sterbenden Festplatten, im Zweifelsfall waren immer die Kunden Schuld weil die Rechner zu schlecht belüftet waren.
    Die Beiträge in den Foren sahen allerdings anders aus.

  9. #9
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ...... "... davon haben wir noch NIE etwas gehört - Sie sind der Erste, der das bemängelt ..."


    Gruß
    LL

    Meine Antwort darauf... Ich glaube ich bin auch der einzigste der das einsetzt!

    und im folgenden Gespräch die Aussage der Hotline "müsste eigentlich funktionieren"
    Geändert von Lipperlandstern (21.04.2010 um 15:43 Uhr)
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

Ähnliche Themen

  1. Ventil...
    Von c.wehn im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 11:34
  2. 5/2 Ventil gesucht
    Von Kirpitsch im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 22:31
  3. S: Ventil Kompressor
    Von mariob im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 21:39
  4. bistabiles Ventil
    Von nofuchs im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 19:34
  5. Ventil Insel von Festo Tye 32 MPA
    Von Fink im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 10:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •